Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home

Buch: 'Die Welt der Angelfischerei in Kunst und Handwerk'

teaser.jpg-> Werbung <- Heinz Lorenz betrachtet in seinem Buch „Die Welt der Angelfischerei in Kunst und Handwerk“ unsere Passion aus dem faszinierenden Blickwinkel der Kunstgeschichte.

bild7.jpgAngler Dr. Alex Nowel (1507-1602), Geistlicher u. Berater der Königin Elisabeth I.

Jeder Angler, der an Kunst und schönen Dingen eine Freude hat, wird von diesem Buch nicht enttäuscht sein. Es ist ein 203 seitiger Streifzug durch die Geschichte der Bildenden Kunst, mit klarem Fokus auf die westliche Welt. Hierbei betrachtet der Autor verschiedene Kunstwerke mit dem Motiv „Angelfischerei“ und setzt diese in den kunsthistorischen Kontext. Vor allem für die Zeit vom Spätmittelalter bis zum Ende des Jugendstils gelingt ihm dies hervorragend.

Die insgesamt 165 Illustrationen sind qualitativ hochwertig, was den Genussfaktor deutlich erhöht. Abgebildet ist bspw. eines der ersten überlieferten Portraits eines Anglers („Her Pfeffel“ aus der Manessischen Handschrift) sowie zahlreiche Stiche und Gemälde. Die größte Stärke des Buches ist, dass es Bildnisse des Anglers zeigt und/oder bespricht, die von den bedeutendsten Künstlern der Menschheitsgeschichte gefertigt wurden. Zu nennen sind hier bspw. Werke von Rembrandt Harmenszoon van Rijn, François Boucher und Carl Spitzweg (hier leider nur eine Kopie abgebildet).

Nach dem insgesamt hervorragenden ersten Teil über die Malerei, verliert der anschließende Abschnitt über das Kunsthandwerk jedoch deutlich an Qualität, da die abgebildeten Objekte (z.B. Bierkrüge und Ofenplatten) nicht sonderlich beeindruckend sind. Da man sich das Buch aber hauptsächlich wegen des gelungenen ersten Teils kaufen sollte, ist dieses kleine Manko leicht zu verkraften. Eine „Ergänzung“ ist der letzte Teil allemal.


bild10.jpg"Angling", Wenzel Hollar. Radierung nach einer Zeichnung von Francis Barlow, 17. Jh.

 

bild20.jpg"La Peche de Nuit", Claude Joseph Vernet, Kupferstich, 18. Jh.

 

bild36.jpg"Pike Fishing" - Radierung aus "The Angler's Manual" von Samuel Howitt, 1808.

 

bild116.jpgKunst des ausgehenden 20. Jh.: "Megin Lake" von Roy Henry Vickers, 1985.



Fazit:
Ein insgesamt gelungenes Buch, das die Angelfischerei aus dem Blickwinkel der Kunstgeschichte betrachtet. Die Abbildungen, besonders die der Stiche und Gemälde, zeigen traumhafte Darstellungen und sind in hervorragender Qualität wiedergegeben. Einem Zitat des Autors aus dem Vorwort kann ich nichts hinzufügen: „Ein Buch für besinnliche Mußestunden, das sicher immer wieder gerne zur Hand genommen wird, um sich in die Welt der Angelfischerei zu entführen und sich von ihrer Ausstrahlung verzaubern zu lassen.

Von Wolfgang Kalweit



Lorenz, Heinz (2008): Die Welt der Angelfischerei in Kunst und Handwerk. Verlag Lorenz Senn GmbH & Co. KG, Tettnang (ISBN 978-3-88812-214-9)

Zu beziehen für 26,- € inkl. Versand direkt beim Verlag: www.lorenz-senn.de
( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )



Relevante Beiträge:




 

Neu im Forum:

Mehr »