Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009c911/plugins/system/modulesanywhere/helper.php on line 80

DoodAas 2011 - Wettangeln mit dem toten Köderfisch

doodaas-teaser.jpgLetztes Wochenende fand zum dritten mal das kultigste Wettangeln auf Raubfische der Welt statt, das doodAas 2011. Die Besonderheit: Geangelt wird mit totem Köderfisch, mitten in der Stadt!



Seit 2007 findet das verrückte Wettangeln nun statt. Verrückt deshalb, weil man sich nicht einen idyllischen Fluss oder einen großen See als Veranstaltungsort ausgewählt hat, sondern die City des niederländischen Städtchens Maassluis. Geangelt wird also vom Gehweg in kleinen Kanälen, die nur wenige Meter breit sind. Von diesen winzigen Gewässern darf man sich jedoch nicht täuschen lassen, denn sie beherbergen große Überraschungen!
Entgegen dem Kunstködertrend darf nur mit totem Köderfisch geangelt werden. Diese Besonderheit lockt deshalb auch Deadbaiter aus dem Ausland an. Zudem wird streng darauf geachtet, dass die Fische schonend behandelt und zurückgesetzt werden, so, wie es in den Niederlanden üblich ist. Die gefangenen Fische werden fotografiert und in ein Fangbuch eingetragen. Wer am Ende des Tages „die meisten Zentimenter“ hat, ist der glückliche Sieger.

In diesem Jahr gelang einem Deutschen der Sieg dieses Wettbewerbs. Christian Chmielewski konnte 5 Hechte Fangen, mit den beachtlichen Längen von 105, 100, 98, 88 und 81 cm.  Die Größen sind wieder einmal ein Beweis dafür, das vor allem die großen Fische auf tote Kost stehen. Insgesamt wurden bei dem Wettbewerb von ca. 30 Teilnehmern 17 Hechte gefangen, von denen der größte stattliche 108 cm aufzuweisen hatte.

doodaas-drill.jpgChristian Chmielewski drillt einen guten Hecht.
doodaas-foto.jpgAngler, Hechte und Fotografen mitten in der Stadt. Ein verrücktes Bild...

doodaas-matte.jpgGanz wichtig: Die Fische werden schonend behandelt und zurückgesetzt.

doodaas-pinau.jpgAuch Classy Catchers Autor und Vorsitzender des Deutschen Hechtangler-Clubs, Uwe Pinnau, war erfolgreich, mit einem ansehnlichen 90er.

Das Event wird jährlich von den Herausgebern der niederländischen Webseite www.dutchfishing.nl veranstaltet.


Von Wolfgang Kalweit

Fotos: Christian Chmielewski, Uwe Pinnau, Volkmar Strikkers