Sportex Carbon Fibre Goldcrest

Mehr
28 Jun 2020 17:29 #7 von patrick
patrick antwortete auf Sportex Carbon Fibre Goldcrest
Von mir auch ein Hallo!

Was die Engländer manchmal für Schnurstärken fischen ist mir nicht verständlich...da würde ich nicht zu viel drauf geben.
Ich glaube die Carbon Fibre sind aus den 90ern, oder späte 80er.
Auch wenn ich die Aktion nicht kenne...wenn es eine schöne durchgehende ist und eine 25er Schnur noch durch die Ringe geht würde ich sie schon für Zander einsetzen.
Voraussetzung es ist kein hängerträchtiges Gewässer mit großen Hechten oder Wallern...dann fände ich das etwas zu risikoreich.

#karpfensindnurbeifang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jun 2020 13:42 #8 von Chubberoni
Chubberoni antwortete auf Sportex Carbon Fibre Goldcrest
Hallo Schorsch.
Klang so als ob Du dein Vorhaben schon auf Eis gelegt hast. Aber grundsätzlich würde ich zuerst die für Zielfisch, Gewässer und wahrscheinliche Beifänge passende Schnurstärke und den passenden Haken wählen. Danach kommt die Wahl der Rute. Das wäre für mich im Fall der feinen Matchrute eine Hauptschnur von 0,14 bis 0,18, ein bisschen Raum nach unten oder oben wäre noch in Ordnung. Aber das Potential einer 0,25 er oder stärker kann man mit so einer Rute nicht ausschöpfen und größere Fische auch nicht kontrollieren, ohne Bruch zu riskieren.
Also in meinem Fall keine Matchrute für Zander, aber einige der sogenannten Power Match, Specimen Match, Power Float Ruten oder wie sie alle heißen wären bestimmt geeignet.
Gruß
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jun 2020 17:37 #9 von Schorsch
Schorsch antwortete auf Sportex Carbon Fibre Goldcrest
Besten Dank - so sehe ich das in etwa auch ... die Sportex Match scheint mir nun doch zu grazil für die Zanderpirsch ... mit ner 25er wird’s schon ziemlich eng.
Gruß Schorsch

Gone fishing

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum