Stipprute - Anfänger

  • fordprefekt
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
20 Feb 2021 21:10 #1 von fordprefekt
Stipprute - Anfänger wurde erstellt von fordprefekt
Hallo Angelfreunde,

ich habe mir eine 6 Meter Stipprute zugelegt um mal damit mal mein Glück zu versuchen. Die Stippe hat natürlich kein Ring an der Spitze. So wie ich das verstehe gibt es 2 Möglichkeiten:
- einen Stonfo-Adapter draufkleben
- oder einen Gummizug einzubauen.

Jetzt brauche ich mal ein euren Rat:
Wie gut hält so ein aufgeklebte Adapter?
Soll ich besser einen Gummizug einbauen, wenn ja welche Stärke?

Mein Montage ist normalerweise nicht besonders fein (0,24mm Hauptschnur LS Stroft ). Ich fange in der Fulda ich meistens Rotaugen, Brassen und Döbel(bis 50cm) ,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Feb 2021 13:51 #2 von sapa59
sapa59 antwortete auf Stipprute - Anfänger
Hallo Fordprefekt,
bei 6m Länge gehe ich davon aus, dass du eine Tele-Rute gekauft hast. Damit fällt ein Gummizug aus, da du nicht mit verkürzter Schnur sondern Lang-lang (also ca. rutenlanger Schnur) bzw. zur Hand angeln wirst. Die Spitzen-Stonfos halten. Allerdings hab ich zur Hand noch nicht mit "Großbarben-schnur" geangelt. Also lieber eine kleine Schlaufe geflochtene Schnur ca 10cm unter der Spitze anwickeln, die Hauptschnur dort einschlaufen, ein paar mal um die Spitze wickeln und durch eine auf die Spitze gestecktes Stück Posengummi laufen lassen. Stipper haben noch andere Methoden. Die von mir geschilderte ist aber einfach und haltbar.
Gruß Sapa

Lathe biosas
Folgende Benutzer bedankten sich: fordprefekt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • fordprefekt
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
21 Feb 2021 15:20 #3 von fordprefekt
fordprefekt antwortete auf Stipprute - Anfänger
Erst mal vielen Dank für den Tipp!

Das ist richtig, dass ist eine Tele-Rute. Allerdings könnte man schon einen Gummizug einbauen - die Rute kann man hinten öffnen und alle Teile raus nehmen. Man müsste allerdings die Spitze ca. 20cm einkürzen um eine Teflon-Hülse anzubringen - das tut mir im Herzen weh ;-).
Werde mal im Internet suchen, ob ich ein paar Bilder für deinen Tipp finde.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Feb 2021 16:51 #4 von sapa59
sapa59 antwortete auf Stipprute - Anfänger
Denkfehler. Du kannst die Rute nicht mit Gummizug angeln. Zum Beködern musst du an den Haken kommen. Also rutenlange Schnur. wenn du jetzt einen 50er Döbel dran hast, zieht er dir den Gummi soweit raus, das du ihn erst keschern kannst, wenn er verstorben ist...naja ich übertreibe. Aber gucke dir erstmal auf Videos an, wie da geangelt wird. Das sind alles Steckruten (Wettkampfruten) mit Topset und es wird mit stark verkürzter Schnur geangelt...
Und so stark wie du angelst, brauchst du keinen Gummi...

Gruß Sapa

Lathe biosas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • fordprefekt
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
22 Feb 2021 09:27 #5 von fordprefekt
fordprefekt antwortete auf Stipprute - Anfänger
Hmm - ok - dann habe ich das mit dem Gummizug komplett falsch verstanden. Ich dachte der Gummizug puffert nur die Schläge im Drill ab, so wie ein Powergum an einer Feeder-Montage.
Aber danke für den Hinweis - ich werde dann die Sache mit der Wicklung mal ausprobieren. Leider findet sich im Internet dafür kaum eine Anleitung.
Habe ein Foto gefunden - der Autor nennt das dort "Rattenschwanz" (einfach mal ein bisschen runter scrollen):
www.anglerboard.de/threads/schnur-an-stippe-befestigen.337842/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Feb 2021 15:29 #6 von sapa59
sapa59 antwortete auf Stipprute - Anfänger
ja, so ähnlich wie der "Rattenschwanz" sieht meine Variantes auch aus.
Gruß Sapa.

Lathe biosas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum