Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Tackletalk: Wartung einer Stanton Pin
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Tackletalk: Wartung einer Stanton Pin

Tackletalk: Wartung einer Stanton Pin 10 Jun 2013 20:02 #6102

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Servus

Ich bin stolzer Besitzer einer schwarze Stanton Pin. Hatte glaub mal ein Bild gepostet.

Kann gerne nochmal ein Bild hochladen, fals es zur Beantwortung meiner Frage notwendig sein sollte.

Während des letzten Einsatzes am Regen (und im Regen) ist etwas feinkörniger Schmutz hinter die Spule gelangt.

Ihr kennt bestimmt den Verschluss der Pin, ich weiß allerdings nicht wie ich diesen aufbekomme.

Muss auch zugeben, dass ich etwas Angst habe etwas zu verkratzen oder kaputt zu machen.

Eventuell könnt ihr mir Tips geben.
Könnt mich auch gerne Hasenfuß schimpfen...schäm mich schon etwas, dass ich mich da garnicht rantraue.

Gruß

Pat
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Tackletalk: Wartung einer Stanton Pin 27 Okt 2013 17:13 #6904

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Also die vordere Abdeckung hab ich wegschrauben können.
Allerdings kann ich die Spule nicht rausnehmen.

Muss ich die Hintere Schraube/Abdeckung aufmachen?
Obwohl ich auf Bildern, auf denen die Wartungsbeschreibung zu sehen war, gelesen habe, dass man die hintere Abdeckung NICHt öffnen soll.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Tackletalk: Wartung einer Stanton Pin 27 Okt 2013 18:10 #6906

  • Trotter
  • ONLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 448
Hi, Finger weg von der hinteren Schraube die brauchst auch nicht losschrauben. Wenn die vordere Schraube ab ist, kannst die Spule runterziehen. Geht evtl etwas schwer, wegen Passung und Sand...

Gruss
Letzte Änderung: 27 Okt 2013 18:11 von Trotter.

Aw: Tackletalk: Wartung einer Stanton Pin 27 Okt 2013 18:31 #6907

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Ich schwöre, ich hab alles versucht, die Spule rauszubekommen.
Abdeckung weg..und dann gezogen.
Die Spule läst sich etwas bewegen, sie wackelt quasi nur.
Aber trotz Zug mit fast voller Kraft kommt sie nicht raus.

Hab eine gebrauchtere Stanton in Silber...dort war die hintere Abdeckung schon lose..also ich wollte die vordere wegschrauben, aber die hintere ging auf.
Musste über die hintere gegen halten, sonst hat sich die Schraube nur durchgedreht, so hat sich die Hintere mitgelöst.
War nach dem kauf die erste Wartung.
Glaube nicht, dass das normal ist..aber mit etwas Öl läuft die jetzt genauso gut wie meine in schwarz.
Für eine Stanton unter 100 € ist sie garnicht übel.

Bei der Silbernen kann ich übrigends die Spule wegnehmen.

Ich schätze die Schwarze stammt irgendwo aus den späteren oder mittleren 90ern.
Musste man da eventuell die hintere Mutter lösen?
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill
Letzte Änderung: 27 Okt 2013 18:32 von patrick.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.08 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »