Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Tackle welches sinnlos erscheint
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Tackle welches sinnlos erscheint

Tackle welches sinnlos erscheint 04 Okt 2012 19:59 #3461

  • Sixpack
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 281
Es gibt immer wieder Dinge am Tacklemarkt, bei denen sich mir absolut deren Sinnhaftigkeit verschließt.....manche davon halten sich auch seit Jahrzehnten -ich fange mal mit einem Beispiel an: Der Posenstopper aus Silikon oder Gummi.......der Sinn einer Durchlaufpose sollte doch eigentlich sein, in Tiefen fischen zu können, die die Rutenlänge überschreitet....dieses Ding geht durch keinen Ring problemlos durch...selbst bei geringerer Tiefe als der Rutenlänge -wo soll da der Vorteil gegenüber Stopperknoten mit Perle sein????

Weiteres Beispiel: Buzzer Bars auf Banksticks - worin liegt der Vorteil, wenn ich die Ruten nur in einer Flucht auslegen kann statt sie flexibel positionieren zu können, wenn ich ohnehin schon Banksticks in die Erde bekomme?

Vielleicht bin ich auch einfach nicht erfahren genug um den Sinn hinter diesen Erfindungen zu verstehen, aber manchmal denke ich mir, dass der Angelindustrie einfach nichts zu blöd ist, um es an den Mann zu bringen....und es gibt sicher hunderte Beispiele!

Aw: Tackle welches sinnlos erscheint 05 Okt 2012 15:10 #3469

  • tesselata
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 346
Mir fällt da immer der Klappgrundsucher ein.
Ich mochte immer die konischen Dinger mit Kork immer viel lieber, da verliert man nichts so leicht.

Ich glaube aber beim Friedfischangeln geht das alles noch.
Anders bei den Raubfischködern.
Nr.1 Die bekannte Hartplastik Krabbe der Dorschangler.
Mich wundert ob da jemals ein Dorsch drauf gebisen hat.
Ebenso der Edelstahlpilker zum Aufschrauben um Ihn mit Fischstücken zu füllen.
Auf einem schwankenden Boot....
Fetzen auf den Haken stecken ist halt zu simpel.
Und zu billig

Sinnlos evt. nicht, aber gruselig : Glänzende Trainingsanzüge mit "..Hunting Group" Bestickung
Ob crystal oder traditionell: immer mit Verantwortung und gerne mit Stil: Petri heil.
Letzte Änderung: 05 Okt 2012 15:11 von tesselata.

Aw: Tackle welches sinnlos erscheint 05 Okt 2012 18:25 #3470

  • HerrJanssen
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Wenn man doch nur mehr Zeit fürs Angeln hätte...
  • Beiträge: 200
Hm. Ich finde, dass hier in etwa der gleiche Ansatz gilt, wie bei Bild-Zeitung und Bodensatz-Fernsehprogramm.... Liest/schaut keiner, hat aber beides traumhafte Absatz-/Einschaltquoten.

So ist das wohl auch mit vielem Tackle. Was aber keiner kauft, hält sich nicht am Markt. Ergo könnte man den (vereinfachenden) Schluss ziehen, es wird tonnenweise Mist gekauft, die Angler gehen mit dem frisch erworbenen Unfug, bepackt wie Tenzing Norgay, zum Wasser. In den Taschen findet sich sicher viel von dem angepriesenen "Wunder-Tackle", das nur die Beutel der Anbieter füllt, aber den Fisch schmunzeln lässt.

Geschicktes Marketing sei Dank, werden viele schlicht zum Kauf von Unnötigem und Unsinnigem verführt. Das gilt natürlich ganz allgemein. Es funktioniert vorzüglich, selbst bei selbsternannten "kritischen Verbrauchern"...
A float tip is pleasing in it's appearence and even more pleasing in it's dissapearence!
[H.T. Sheringham]

Aw: Tackle welches sinnlos erscheint 05 Okt 2012 19:04 #3471

  • lutz
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 270
...mir fallen da die Antitangleröhrchen ein. Ich habe meine alle weggeworfen, nachdem sie mich am Wasser sehr geeärgert haben. Es gibt einige billige Grundmontagen die nicht verfitzen.
Wenn man viele Wortmeldungen in anderen Foren liest , müsste man meinen sie seien unentbehrlich.
"It is vain to do with more what can be done with less."

William of Occam

Aw: Tackle welches sinnlos erscheint 05 Okt 2012 19:58 #3472

daher baue ich mir auch viele alte köder selbst nach und fange auch damit.siehe meine, alten, neuen, bachteufel.mit meiner selbst gebauten centerpin konnte ich leider in meck-pom keinen hecht haken,sie wollten einfach nicht,da hilft auch das beste und schönste röllchen nichts.
mit dem anfüttern (vom boot über 12meter tiefen wasser)hat prima geklappt.auf den punkt untern boot nichts vertriftet.
futter mit etwas sand(steine oder erde geht auch) in eine einkaufstüte ,an die untere ecke wird eine schnur gebunden,.die tüte wird mit pva schnur(ist das wasserlösliche zeug) verschlossen und am ankerplatz abgelassen.die pva schnur hat sich sehr schnell gelöst,wen ich an der anderen schnur gezogen habe hat sich die tüte gedreht und der inhalt ist am platz aus der tüte gefallen.hat natürlich keiner was daran verdient,soviel zum thema was ich alles brauche.
p.s.mit meiner ältesten karpfenrute fange ich übrigens nicht nur karpfen,geht auch prima für hecht,zander und barsch.nur zum blinkern ist sie nicht geeignet.
petri heil euer zanderpitt

Aw: Tackle welches sinnlos erscheint 06 Okt 2012 09:09 #3480

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
Der Angelstuhl mit Bierdosenhalter!

Aw: Tackle welches sinnlos erscheint 06 Okt 2012 11:01 #3482

  • tesselata
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 346
Bööse

Breiwegwirbel hab´ich nie benutzt oder auch nur gesehen( die fest monierten, nicht die flexiblen Tiefseedinger)
Ob crystal oder traditionell: immer mit Verantwortung und gerne mit Stil: Petri heil.

Aw: Tackle welches sinnlos erscheint 06 Okt 2012 11:40 #3483

  • HerrJanssen
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Wenn man doch nur mehr Zeit fürs Angeln hätte...
  • Beiträge: 200
Freddy schrieb:
Zumal es bei vielen "Anglern" wohl leider auch eher ein Bierdosenhalter nebst integriertem Angelstuhl ist.


Das kann ich leider auch nur bestätigen....

Ich habe zwar auch einen solchen Faltstuhl mit Getränkehalter, aber da liegt meist nur das Handy und ein Hakenlöser drin. Die 1l Wasserflasche passt nicht rein. Bin zwar, was ein zünftiges Bier betrifft, sicher kein Kostverächter, aber beim Angeln hat das nix verloren, zumal ich ja (wie wohl die meisten) mit dem Auto zum Gewässer meiner Wahl muss.
A float tip is pleasing in it's appearence and even more pleasing in it's dissapearence!
[H.T. Sheringham]

Aw: Tackle welches sinnlos erscheint 06 Okt 2012 12:16 #3484

  • tesselata
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 346
" aber beim Angeln hat das nix verloren2
so sehe ich das auch.
Alledings glaube/hoffe ich, das wir hier nicht von Angelstühlen sondern eher um Campingstühle handelt.
Ob crystal oder traditionell: immer mit Verantwortung und gerne mit Stil: Petri heil.

Aw: Tackle welches sinnlos erscheint 27 Dez 2012 21:27 #4060

  • Sixpack
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 281
Da ich soeben wieder Lobgesänge darüber lesen musste - Leadcore - wenn mir jemand davor ernstlich einreden wollte, dass ein Fisch zwischen einem Stück Holz, einem Pflanzenteil oder einem Stück Schnur beim Vorbeischwimmen unterscheiden konnte, hätte ich ihn für verrückt erklärt....witzigerweise darfst mit einem "echten" Carphunter darüber nicht mehr diskutieren......irgendwie vollkommen verrückt!
Ladezeit der Seite: 0.16 Sekunden

Neu im Forum: