Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Tragkraftverlust bei FC
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Tragkraftverlust bei FC

Tragkraftverlust bei FC 11 Jun 2018 15:49 #18341

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Servus

Hat jemand von euch schon getestet wieviel Tragkraft bei Fluorocarbon durch Knoten verloren geht?
Ich spreche jetzt mal vom Grinner Knoten.
Teste gerade eine 6.7 kg Hauptschnur (Shimano Tech Invistec).
FC Vorfachschnur gibt es entweder 6.3, 6.8 oder 7 kg ...
Wurde mich interessieren ob z.B. das 6,8 so viel Verlust hat, dass es an die geknotete 6.7 ran reicht oder darunter fällt.
Ansonsten bliebe noch das 6.3 Kg.
Habe gelesen, dass gerade bei FC viel durch Knoten verloren geht.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Tragkraftverlust bei FC 11 Jun 2018 16:36 #18343

  • sapa59
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • ...let's wet a line.
  • Beiträge: 239
Grüß dich Patrick,

leider hab ich es auch nur gelesen. Allerdings nicht nur einmal
Nachteil von FC: etwas geringere Tragkraft und ca. -20% Knotenfestigkeit gegenüber Polyamid
Vorteile von FC: Alterungsbeständigkeit wesentlich höher (besonders gegen UV)
und Tragkraftverlust bei höheren Umgebungstemperaturen wesentlich geringer als bei vergleichbaren Polyamidschnüren.
Unsichtbarkeit? nehmt ein stück FC und ein gleichdickes aus klarem Polyamid und steckt sie in ein Glas Wasser und guckt selbst...und lasst mich in Ruhe
Wer einen deutlichen Unterschied sieht dem empfehle ich die Lektüre des Märchens "Des Kaiser's neue Kleider"

...jaja, ich weiß, hilft dir auch nicht weiter...nimm Amnesia clear 12lb

Aw: Tragkraftverlust bei FC 11 Jun 2018 16:46 #18344

  • sapa59
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • ...let's wet a line.
  • Beiträge: 239
Grüß dich Patrick,

leider hab ich es auch nur gelesen. Allerdings nicht nur einmal
Nachteil von FC: etwas geringere Tragkraft und ca. -20% Knotenfestigkeit gegenüber Polyamid
Vorteile von FC: Alterungsbeständigkeit wesentlich höher (besonders gegen UV)
und Tragkraftverlust bei höheren Umgebungstemperaturen wesentlich geringer als bei vergleichbaren Polyamidschnüren.
Unsichtbarkeit? nehmt ein stück FC und ein gleichdickes aus klarem Polyamid und steckt sie in ein Glas Wasser und guckt selbst...und lasst mich in Ruhe
Wer einen deutlichen Unterschied sieht dem empfehle ich die Lektüre des Märchens "Des Kaiser's neue Kleider"

...jaja, ich weiß, hilft dir auch nicht weiter...nimm Amnesia clear 12lb

Aw: Tragkraftverlust bei FC 11 Jun 2018 16:50 #18345

  • sapa59
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • ...let's wet a line.
  • Beiträge: 239
sorry fürs doppelt senden...Opa halt! Kurzzeitgedächtnis wie ne Stubenfliege!

Aw: Tragkraftverlust bei FC 11 Jun 2018 18:38 #18346

  • stuart
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 44
fc ist auch anfälliger gegenschwäbstoffe und blasen ins wasser und sieht aus wie eine laserschwert wenn die sonnescheint

die einziger vorteil das es hat ist vieleicht das es schwer ist.....
Catch them on your own terms!!
Letzte Änderung: 11 Jun 2018 18:39 von stuart.

Aw: Tragkraftverlust bei FC 11 Jun 2018 18:53 #18348

  • suder
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 81
Hallo,

ich hab FC beim Fliegenfischen mit der Nymphe im Einsatz gehabt, weil es schneller sinkt und abriebfester ist.

Mit normaler Mono hab ich es per Albright verbunden, also Mono um FC gewickelt, die Nymphen mit Palomarknoten angebunden. Das ging mit 16er/18er noch ganz gut und hat auch gehalten.

Grinner hab ich mit FC noch nicht getestet, der könnte aber die Tragkraft durchaus schwächen, da er ja ein Würgeknoten ist.

Da macht wohl nur Versuch wirklich klug.

Aw: Tragkraftverlust bei FC 12 Jun 2018 08:23 #18353

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Ich verwende FC ab und an beim Barben angeln. Als Vorfach oder in einem Kombi Vorfach mit Geflecht.
Denke es wird das 6,3 werden. Dass ich einfach bei Bedarf was habe.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Tragkraftverlust bei FC 12 Jun 2018 11:47 #18354

  • sapa59
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • ...let's wet a line.
  • Beiträge: 239
Hallo Patrick, das dachte ich mir schon.

An dessen Stelle nehme ich besagtes Amnesia, welches seinem Namen alle Ehre macht. Abriebfest, relativ weich und absolut null Memory...es liegt und kringelt kein bisschen

Aw: Tragkraftverlust bei FC 12 Jun 2018 12:04 #18355

Statt nur über Tragkraftverlust zu philosophieren, sollte man auch die Tragkraft vergleichen. Bei Stroft GTM : FC

20er 4,8 kg : 3,6 kg, 24er FC1 für gleiche Tragkraft
22er 5,1 kg : 4,1 kg

Die FC 2 ist noch etwas schwächer.

Für mich ist die, nicht nachgewiesene, geringere Sichtbarkeit von FC durch den höheren Durchmesser ad absurdum geführt. Ich nehme das FC einfach nicht, weder für Barben noch beim Fliegenfischen. Dafür ist die GTM mein Favorit bei Fliegenvorfächern, schon ewig.

Wer teilt noch die guten Erfahrungen mit Amnesia? Nur als Vorfach, oder als Hauptschur? Ich kommen schon ins Grübeln, Stroft GTM kringelt beim Feedern, Die Schnur von Profi-Blinker ist da besser.

Da gibt's dich was von ratio..., pardon, Amnesia
gute Schnur, gute Fänge!

Oder?
Mit wie gewohnt besonders freundlichen Grüßen aus dem Revier
Wolfgang

A40 - woanders is auch Scheisse
Letzte Änderung: 12 Jun 2018 12:10 von Tief im Westen.

Aw: Tragkraftverlust bei FC 12 Jun 2018 12:16 #18356

...noch eine Frage, was für einen Durchmesser hat die klare 12 lbs (5,4kg) Amnesia?
Mit wie gewohnt besonders freundlichen Grüßen aus dem Revier
Wolfgang

A40 - woanders is auch Scheisse
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.12 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »