Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Grundruten

Grundruten 25 Mai 2016 09:38 #15537

  • tommy
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 52
Moin,

für die leichte Fischerei bin ich jetzt wohl ganz gut aufgestellt. Hab mir noch ein Päärchen JW Avon/Quiver in 11´ und 1.25lb aus dem letzten Jahr für nen guten Kurs ergattern können. Die werden dann zum Posenangeln und Döbel ärgern genommen.

Jetzt suche ich noch ein Päärchen oder Triple kräftige Grundruten, die man auch mal zum mittleren Karpfenangeln oder Zanderangeln mit Natürköder nehmen kann. Gerne auch gebraucht, falls jemand was anzubieten hat.

Auf dem Neuwarenmarkt hätte ich die Drennan Series 7 in 1.75 lb ins Auge gefasst, allerdings sollen das ja ganz schöne Stöcker sein und eigentlich sehen mir die auch zu modern aus. Alternativ die JW 25th Anniversary Avon. Kann da jemand was zu sagen?

Denn hätte ich noch eine Frage: Ein Bekannter von mir hat noch ein Päärchen Shimano US Baitrunner 4500 abzugeben. Ich soll ihm dazu mal ein Angebot machen. Hab aber keinen Plan, was man für die Rollen in gutem Zustand hinlegen darf??

Viele Grüße
Thomas
Letzte Änderung: 25 Mai 2016 09:41 von tommy.

Aw: Grundruten 25 Mai 2016 14:05 #15538

  • M_Marc
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 113
tommy schrieb:

Auf dem Neuwarenmarkt hätte ich die Drennan Series 7 in 1.75 lb ins Auge gefasst, allerdings sollen das ja ganz schöne Stöcker sein und eigentlich sehen mir die auch zu modern aus. Alternativ die JW 25th Anniversary Avon. Kann da jemand was zu sagen?


Hallo,
die Drennan habe ich in 1,25lbs und die JW 25th hatte ich mal und hier im Forum, ungefischt,
verkauft.
Die JW ist eine Rute mit einer durchgehenden Aktion im alten englischen Stil - die ist mit dem
1,75lbs Top deutlich weicher als die o.g. Drennan.
Für Deine Zwecke könnte die dann taugen, wobei ich an eine solche Rute und auch nicht an die erwähnte Drennan eine 4500 BR schrauben würde.
Die 3500 BR würde passen, aber die sind bestimmt nun schlecht zu bekommen.
Bliebe bei "Old School" (noch neu erhältlich) dann noch die Daiwa SS2600.

Gruss
Folgende Benutzer bedankten sich: tommy

Aw: Grundruten 25 Mai 2016 14:29 #15539

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Wenn es um Rollen im Retro-Design geht, dann sollte man auch mal einen Blick auf die Seite der D.A.M. werfen!

Ich hätte auch noch ein Paar original "Made in France" Mitchell 300 übrig.
ARGE Zielfisch
Folgende Benutzer bedankten sich: tommy

Aw: Grundruten 25 Mai 2016 15:41 #15540

  • tommy
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 52
Die DAM hatte ich noch gar nicht auf dem Zettel. Die ist tatsächlich recht gelungen, allerdings bin ich nicht grade ein Fan von DAM...zumindest nicht von den aktuellen Sachen. Für das Geld kauf ich mir dann doch eher zwei von meinen geliebten Greys GFS.

Zur Rute:
Ich schmeiß da nochmal eine in den Runde: Korum Barbel Twin Tip + (1,75 / 2,25 Twin Top)
Optisch schon mal schön dezent, aber taugt die auch? Da könnte ich mir ja vorstellen, dass die 2,25 Spitze auch zum etwas schwereren Fischen auf Karpfen geeignet ist. Bin da eh kein Fan von diesen 3,5 Pfund Brettern. Was meint ihr zu dem Gerät?

Viele Grüße
Thomas
Letzte Änderung: 26 Mai 2016 07:26 von tommy.

Aw: Grundruten 25 Mai 2016 19:03 #15543

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Servus

Fische die Series 7 in 1.75 lbs und kann nicht bestätigen, dass sie besonders hart sind.
Klar fallen sie englisch modern recht straff aus, aber im Drill lebt sie richtig. Schöne >durchgehende< Aktion. Ich brauch ja beim werfen nicht unbedingt gleich die volle Rutenaktion (vom Leberfischen mal abgesehen..da nehme ich auch weiche Ruten)
Gerade Karpfen bis 20 Pfund, Barben, Schleien mit dem Method Feeder, Zander und leichtes Deadbaiten auf andere Räuber...dafür ist sie sehr gut geeignet.
Werfe damit bis 70 Gramm locker...aber wenn ein Strömungskarpfen oder Barbe einsteigt verhält sie sich wirklich angemessen.
Klar ist ein 5 Pfund Döbel nicht der Knaller auf dieser Rute...aber Kampfkraft haben die ja nicht unbedingt so viel zu bieten.
Preislich ist sie immer noch Top...deshalb würde ich fast sagen kauf dir eine und teste sie.
Ich kann sie bedenkenlos empfehlen. Absolut ausgewogene Ruten für tollen Preis.
Wenn ein schöner Fisch in der Strömung einsteigt ist selbst die 1.75 lbs manchmal recht knapp.

4500 Baitrunner sind aber schon recht groß auf die Ruten. Ohne OVP und mit Gebrauchsspuren würde ich nicht mehr als 60 Euro bezahlen...für eine versteht sich. Wenn sie wirklich schön und sogar mit OVP sind...und ich Rollen zum Hechtangeln suchen würde...100 pro Stück. Aber setz ruhig mal 150 für beide an.
Aber ich glaube eh, dass du die nicht auf die Ruten fischen willst..war eher "Nebenbeifrage" oder?

Wenn du etwas ältere und gute Rollen haben willst...ich fische die Aero Baitrunner in 5010...passen perfekt auf die Ruten. Bekommst du gerade in ebay Kleinanzeigen einige. 6010..usw..is eigentlich alles die selbe Größe. 50 Euro bist du manchmal schon dabei.

Von TwinTip Ruten halte ich immer weniger. Lieber einzelne Ruten mit versch. stärken...macht mehr Sinn. Wirst eh kaum auseinender bauen...

Gruß Patrick
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill
Folgende Benutzer bedankten sich: tommy

Aw: Grundruten 26 Mai 2016 07:47 #15544

  • tommy
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 52
Moin,

die Frage zur der US Baitrunner war eher beiläufig. Hat mich mal interessiert, es werden ja Preise von bis aufgerufen.
Hab mir auch schon gedacht, dass die für die Grundruten etwas oversized sind. Aber haben ist besser als brauchen. Mal gucken, was er zu meinem Preisvorschlag sagt und denn finden sich schon irgendwann ein paar Ruten dazu.
Für die Grundruten tendier ich wirklich zu der Greys, bis gestern Abend auch noch zu der Baitrunner Variante. Aber hab da gesehen, dass man wahrscheinlich nicht nur die DAIWAs, sondern jede Rolle auf QuickDrag umbauen kann. Das muss ich mir jetzt mal in Ruhe anschauen...damit wäre dann ein Freilaufmodell sowieso hinfällig.

Mit den Ruten bin ich aber noch nicht weiter....das ist n schwieriges Thema. Alle mal in die Hand nehmen und begrabbeln wäre toll, aber scheinbar sind die Händler, die sowas vertreiben, noch dünner gesät als Händler für alten englischen Zweiradschrott.

Thomas
Letzte Änderung: 26 Mai 2016 07:54 von tommy.

Aw: Grundruten 26 Mai 2016 09:12 #15545

tommy schrieb:

Für die Grundruten tendier ich wirklich zu der Greys, bis gestern Abend auch noch zu der Baitrunner Variante.


Hallo Thomas,

falls es auch das Modell ohne Freilauf sein darf:

Ich habe noch zwei Greys GFS 40 im neuwertigen Zustand und mit OVP im Keller liegen. Die Rollen waren zweimal am Wasser und sind bespult mit 0.25er Sufix XCelon. Wollte sie die Tage sowieso zum Verkauf einstellen.

Falls Interesse besteht sag bescheid.

Gruß
Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich: tommy

Aw: Grundruten 26 Mai 2016 09:26 #15546

  • tommy
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 52
Moin Klaus,

jo, da hab ich Interesse. Du hast PN!

Thomas

Aw: Grundruten 23 Jun 2016 07:13 #15645

  • tommy
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 52
Moin....
nochmal ne kurze Rückmeldung. Es sind jetzt die Greys Prodigy Txl in 1,5lb geworden. Dank eines Tips hier aus dem Forum auch für nen richtig guten Kurs.
Gefischt hab ich sie leider noch nicht, eigentlich wollte ich schon mehrmals nen Zanderansitz wagen, aber bei dem Wetterkapriolen vernagelts den kleinen Sensibelchen ja immer den Magen. Von daher wurde das schon mehrfach vertagt.


Danke jedenfalls nochmal für den Input!!!

Thomas
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.12 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »