Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Drennan Series 7 Specialist Avon Quiver
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Drennan Series 7 Specialist Avon Quiver

Drennan Series 7 Specialist Avon Quiver 08 Okt 2015 18:48 #14429

  • Fredo
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 54
Liebe Forumsmitglieder,

ich habe folgendes Problem: zum Leger- und Feederangeln im kleinen bis mittleren Fluss verwende ich bisher ausschließlich eine Shimano Purist River Feeder, eine leichte und sensible Rute mit durchgehender Aktion (vgl. Testbericht u. a. auf Classy Catchers).

Da die Rute bei größeren Fischen nach meinem Eindruck an ihre Grenzen gerät (da für diese nicht gemacht), wollte ich mir ein „Anschlussmodell nach oben“ zulegen. Dieses sollte ein wenig kräftiger, aber z. B. für den Fang größerer Döbel auch nicht „overgunned“ sein. In erster Linie habe ich an die Kombi-Ruten aus der Drennan Series 7 Specialist Avon Quiver-Reihe gedacht. Problem ist, dass ich in meiner (Berliner) Gegend keinen Händler kenne, der Drennan-Ruten führt und bei dem man eben jene mal in die Hand nehmen könnte.

Deshalb weiß ich nicht, ob ich eher die 1,25 lbs- oder die 1,5 lbs-Variante auswählen sollte, um meine Shimano River Feeder nach oben zu ergänzen. Die 1,5er ist aber wahrscheinlich schon eher etwas für das Barbenangeln in größeren Flüssen mit entsprechend starker Strömung, oder?

Vielleicht kennt ja jemand von Euch sowohl die Shimano Purist River Feeder als auch die genannten Drennan-Ruten und kann mir einen Tipp geben? Ansonsten würde ich mir wahrscheinlich beide Ruten kommen lassen und die nicht passende zurücksenden.

Auf Antwort freut sich

Fredo

Aw: Drennan Series 7 Specialist Avon Quiver 08 Okt 2015 19:46 #14430

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Ich fische die Avon Quiver in 1.75 lbs. Da ich mit Festblei fische brauchst du einfach etwas mehr bums.

Zwischen 60 - 90 Gramm wirft diese Problemlos. Auch in mittleren Flüssen wie der Günz. Mit Groß meine ich schon eher Donau und Co..da kann selbst die 1.75 zu schwach sein.

Fische damit auf Barben, Karpfen und Döbel. Von Döbeln unter 2 kg merkst du nicht viel an der Rute. Dafür ist sie ja auch nicht ausgelegt.

Denke mit der 1.5 lbs wirfst du auch gute 60 Gramm ohne Probleme.

Für das leichte Legern wäre mein Vorschlag die 1.25 lbs Rute, wenn es primär auf Döbel gehen soll.
30 Gramm sollten kein Problem sein.
Also auch Festblei geeignet..oder mit einem kleineren Blockendfeeder.

Der Preis ist sehr gut..quasi unschlagbar.
Kurz zusammengefasst würde ich sagen..Döbel > 1.25 lbs (je nach Taktik) wenn auch ab und an Barben in guten größen vorkommen die 1.5 lbs..aber auch nur wenn Barben ab 70 durchaus häufig sind.

Schau mal bei friedfischen.de rein...der versendet und müsste diese Ruten auch führen. Über Andy kann ich nur positives sagen und er verpackt sehr sicher.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Drennan Series 7 Specialist Avon Quiver 08 Okt 2015 22:25 #14431

  • Fredo
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 54
Hallo Patrick,

vielen Dank für Deine Einschätzung! Beim Betrachten Deiner Fotos im Forum ist mir auch schon aufgefallen, dass Du die 1,75er fischst Für meine Bedürfnisse ein zu hartes Brett...

Denke, dass die 1,25er für mich die richtige Wahl sein wird. Interessant wäre jetzt nur noch, wie sich diese zur Shimano Purist River Feeder verhält.

Beste Grüße,

Fredo

Aw: Drennan Series 7 Specialist Avon Quiver 09 Okt 2015 11:17 #14434

  • Loafer
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 185
Hi Fredo!

Ich kann zwar zur Drennan speziell nichts sagen, besitze aber die Shimano Purist River Feeder. Ich gebe dir Recht, die Rute macht zunächst den Eindruck bei etwas größeren Döbeln an ihre Grenzen zu geraten. Sie müsste eigentlich "Small River Feeder" heißen. Gerade wenn die Burschen versuchen unter der Uferböschung zu verschwinden wollen (hit and hold) habe ich die Erfahrung gemacht das zwar Reserven in der Rute stecken, die Rute aber eher an 1lbs dran oder leicht darüber liegt. Vergleiche hinken aber immer etwas, da jede Rute eine eigene Charakteristik aufweist und die Hersteller um mehr Breite vorzugaukeln es auch nicht so genau nehmen.
Konsequenterweise wäre aus meiner Sicht als ein Anschlussmodell nach oben die 1,25lbs Version der Drennan, zumal du durch die Avon-Spitze die Rute auch auf Döbel (oder im Teich Schleie, Brasse) mit der Pose einsetzen kannst. Bei Drennan Ruten machst du jedenfalls nichts verkehrt, das sind keine harten Knüppel sondern eher weiche Ruten für das Fischen mit feinen Schnüren. Habe selbst einige im Einsatz (Tench Float, MatchPro UL).

Gruß
Michael

Aw: Drennan Series 7 Specialist Avon Quiver 11 Okt 2015 23:42 #14441

  • Fredo
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 54
Hallo Michael,

auch Dir vielen Dank für Dein Statement! Ich denke, dass ich es nun guten Gewissens mit der Specialist Avon Quiver in 1,25 lbs versuchen kann...

Bis bald,

Fredo

Aw: Drennan Series 7 Specialist Avon Quiver 12 Okt 2015 07:38 #14442

  • Christian
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 419
Hi Fredo,

auch ich besitze die Shimano Purist River Feeder und setzte sie sehr gerne in den kleineren Tieflandflüssen und Kanälen in Berlin/Brandenburg ein.
Als Anschlussmodell nutze ich die alte und sehr universell einsetzbare Drennan Medium Feeder wahlweise mit 2 oder 3oz Spitze.
Auch wenn ich die Specialist Avon Quiver in 1,25 lb nur kurz in der Hand hatte denke ich schon, dass du mit ihr die richtige Wahl treffen wirst.
1,5 lb wären mir persönlich, wenn du nicht gerade regelmäßig die Neiße befischt bzw. viel mit Festblei oder semifixierten schweren Futterkörben fischt, zu heavy.

Beste Grüße
Christian

Aw: Drennan Series 7 Specialist Avon Quiver 13 Okt 2015 16:47 #14444

  • Fredo
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 54
Hallo Christian,

vielen Dank für Deine Hilfestellung! Zur N. habe ich Dir eine PN geschrieben.

Viele Grüße,

Fredo

Aw: Drennan Series 7 Specialist Avon Quiver 24 Nov 2015 17:26 #14539

  • Fredo
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 54
Hallo,

wollte nur abschließend berichten, dass es wie angekündigt die 1,25 lbs Drennan Avon Quiver geworden ist. Die Rute ist vor kurzem bei mir eingetroffen und wurde am Sonntag bei teilweise heftigem Schneefall mit zwei mittleren Prignitz-Döbeln eingeweiht. Ich habe das Gefühl, dass man mit der Rute im Drill schon etwas mehr Druck machen kann als mit der Shimano Purist River Feeder. Die zwei mitgelieferten Glas-Quiverspitzen (2 und 3 oz.) sind sehr sensibel und dürften auch bei vorsichtig beißenden Fischen eine gute Bisserkennung ermöglichen (zu denen die Dickköpfe am Sonntag nicht gehörten – die haben ziemlich entschlossen zugepackt).

Im Gegensatz dazu fällt die Avonspitze (die ich am Wasser noch nicht ausprobiert habe) aus meiner Sicht echt straff aus – ehrlich gesagt hatte ich schon Bedenken, dass ich versehentlich die 1,5 lbs-Spitze bekommen haben könnte. Ich habe Zweifel, ob die Spitze sich für das von Drennan beworbene „schwere Matchfischen“ noch eignet. Aber wahrscheinlich – so der Alles-schön-Redner in mir – braucht man eine relativ harte Spitze, um die durchgehende Aktion der Rute zu gewährleisten

Schöne Grüße in die Runde,

Fredo

Aw: Drennan Series 7 Specialist Avon Quiver 25 Nov 2015 12:03 #14540

  • Christian
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 419
Fredo schrieb:

Im Gegensatz dazu fällt die Avonspitze (die ich am Wasser noch nicht ausprobiert habe) aus meiner Sicht echt straff aus – ehrlich gesagt hatte ich schon Bedenken, dass ich versehentlich die 1,5 lbs-Spitze bekommen haben könnte. Ich habe Zweifel, ob die Spitze sich für das von Drennan beworbene „schwere Matchfischen“ noch eignet.


Hi Fredo,
klingt so als ob die Avonspitze an der Neiße ideal wäre. Dort ist aufgrund der starken Strömung eh nicht an eine filigrane Montage à la Splitshot-Link-Leger zu denken. Ich setze da auf eine 1,25er North Western in 12ft.

Viel Spaß mit dem Rütchen
Gruß
Christian

Aw: Drennan Series 7 Specialist Avon Quiver 07 Dez 2015 01:35 #14566

  • freesh
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 26
Hi Fredo,

ich bin seit einigen Wochen ebenfalls Besitzer einer Avon Quiver. Allerdings den 1.75er Stock. Dort ist die Avonspitze ebenfalls recht hart und weitaus härter als der Quiver Teil. Allerdings nutze ich die Rute auch zum Trotten auf Hecht. Daher bin ich sehr glücklich damit. Die 1.5er würde ich an der Elbe in den Buhnen nehmen, da dort so ziemlich alles am Haken hängen kann, und die 1.25 an der Ilmenau wenn es auf Döbel und Forelle geht. Nutze die hauptsächlich zum Wanderfischen, da kann ich situationsbedingt Pose, Feeder, oder auch freie Leine anklemmen.

Gruß Björn
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Neu im Forum: