Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Backing für Centrepin
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Backing für Centrepin

Backing für Centrepin 03 Feb 2009 14:31 #140

  • Hexagraph
Hallo,
wie habt Ihr Eure Centrepin Rollen bespult? Mit oder ohne Backing? Es gibt ja offensichtlich inzwischen sowohl die traditionelle Richtung aus England wo ich ohne Backing einfach meine Schnur aufspule oder aber die amerikanische/kanadische Variante mit Backingschnur wie beim Fliegenfischen? Habt Ihr hierzu Erfahrung?
Danke für Feedback
LG
Markus

Aw: Backing für Centrepin 03 Feb 2009 20:33 #144

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Ich habe ordentlich .30er daruntergepackt und dann erst gute 100 m .18er aufgewickelt. Sieht besser aus, wirft sich besser!
ARGE Zielfisch

Aw: Backing für Centrepin 04 Feb 2009 22:39 #154

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
Die selbe Frage habe ich mir letzte Woche auch gestellt, als ich mir meine kürzlich ertauschte Allcocks C815 einsatzbereit machen wollte. Da die Rolle nur 3 3/4 Inch hat und die Speichen relativ tief liegen, möchte ich nix an Einholgeschwindigkeit verschenken. Werfen ist egal, da ich mit dem Wallis werfe.

Es wird wohl auch darauf hinauslaufen, dass ich 30er unterspule...

Aw: Backing für Centrepin 05 Feb 2009 08:12 #155

  • Hexagraph
Hallo,
ich hatte bisher immer nur klassisch ca. 50 m Mono aufgespult und bin soweit gut damit zurechtgekommen. Ich habe nun jedoch für diese Saison bei 2 Pins jeweils 20 lb Backing Schnur aufgespult und dann folgen jeweils die 50 Meter Mono.Bisher hatte ich die Befürchtung, dass zuviel Schnur zum einen den freien Lauf beeinträchtigt und sich die Schnur zunehmend einschneidet.
Aber die Amis kommen mit einem Fliegenbacking anscheinend gut zurecht und daher habe ich dies mal probiert.Der freie Lauf scheint schonmal nicht beeinträchtigt. Ich erhoffe mir durch die stärker gefüllte Spule und die dadurch entstehende flachere Abwurfkante vielleicht doch auch noch etwas mehr Wurfweite-ich werfe fast ausschließlich den Spinning Sidecast und ab und zu den Modified Wallis(braucht noch Übung).

gruss
Markus

Aw: Backing für Centrepin 05 Feb 2010 15:21 #521

  • nasobem
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 171
Gibt es neue Erkenntnisse pro oder contra Backing?
Squameus herbosas capito interlucet arenas (Ausonius)

Aw: Backing für Centrepin 05 Feb 2010 18:05 #522

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
Ich hatte bei meiner Aerial nix untergespult und bin nun ein Jahr super damit zurechtgekommen. Ich hole aber nix runter, sondern mache immer nur neue Schnur drauf. Praktisch!

Bei den modernen Trotting-Pins würde ich immer nur das draufmachen, was ich auch brauche (100m max.). Hier macht Backing ja gar keinen Sinn, da der Spuleninnendurchmesser fast dem der gesamten Spule entspricht.

Gruß

Wolfgang

Aw: Backing für Centrepin 05 Feb 2010 20:11 #523

  • Hexagraph
Hi,
ich habe inzwischen recht gute Erfahrungen mit ordentlich Backingschnur drunter gemacht, aber eben keine monofile, sondern wie beim Fliegenfischen dickes 20lbs backing. Damit habe ich recht schnell die Spule zu 50 bis 70% aufgefüllt und dann kommt 50 m monofile Hauptschnut drauf-war vom Handling, speziell beim trotting sehr angenehm, dass die Schnur nicht mehr so tief liegt(auch bei modernen Rollen). Doof war es nur bei der 16er Schnur die sich saublöd zwischen die einzelnen Backingstranänge gelegt hat. Also für Schnurstärken ab ca. 20 er ist Backing super-wie gesagt die Amis packen ja ihre Pins eh bis zur Kante mit Schnur voll.
Klassischere Rollen tue ich aber, ehrlich gesagt eher aus ästhetischen Grunden, ohne Backing bestücken-typisch englisch halt. Ist und bleibt wahrscheinlich Ansichtssache-werfen lernen muss man trozdem bei beiden Methoden.......
gruss
Markus

Aw: Backing für Centrepin 10 Aug 2010 12:51 #733

  • whopper
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 129
Hallo zusammen,
die Sache mit dem Backing ist super, man muss halt nur das richtige Backing verwenden, das ist absolut essentiell!

Ich verwende eine dünne Geflochtene, die nicht rund geflochten ist sondern möglichst platt. Ausserdem sollte man eine möglichst dünne Geflochtene (0,20mm ist ein guter Kompromiss)verwenden und diese recht stramm aufspulen. Dadurch erhält man einen recht harten Kern an backing, wodurch sich die eigentliche Hauptschnur auch beim Drill nicht einschneiden kann.

Gruß,_
Michael

Aw: Backing für Centrepin 11 Aug 2010 13:26 #736

I don't use backing because if the fish go 100 meters away from me he is lost


gr jerry
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.12 Sekunden

Neu im Forum: