Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Allroundrute fürs Leben gesucht
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Allroundrute fürs Leben gesucht

Allroundrute fürs Leben gesucht 29 Okt 2014 13:28 #12813

Hallo liebe classycatchers,

Mein Name ist Lukas und ich bin neu hier im Forum, deswegen erfolgt jetzt eine kurze Vorstellung meinerseits
Ich fische seit meinem 7. Lebensjahr, richtig aktiv seit 3 Jahren. Ich bin inzwischen 15 Jahre alt und meiner Meinung nach recht erfolgreich. Mein schönster Fang bis jetzt? Ein Hecht mit fast 10 Pfund, der sich ein Rotauge, welches ich an der Winkelpicker gehakt hatte einverleibt hatte und der 10er ownerhaken perfekt im Maulwinkel des Esox gehakt hat
Aber nun zum eigentlichem Thema:
Ich suche eine Rute die folgenden Einsatzzwecken gewachsen sein sollte:
-Fischen mit dem Federkiel und Wagglern auf Karpfen, Schleien und Brachsen
-Naturköder Angeln auf Zander (Mit feinen Posen und kleinen Lauben)
-Grundangeln auf Karpfen, Link Ledgering (Rechtschreibung? )
-Und auch mal ein bisschen trotten am kleinen Bach auf Forelle und Döbel
Bei diesen Angeleien ist mir sehr wichtig, dass die Rute kein steifer Stecken ist, aber auch genügend Power hat, es mit einem kleinem Graskarpfen aufzunehmen, oder mit einem größeren Zander. Das mit dem Zander ist zwar sehr sehr unwahrscheinlich, wegen mangelndem Raubfischbestand, aber egal.
Mein Auge ist gleich mal auf ein besonderes Schmuckstück gefallen und zwar auf die:
-Sportex exclusive barbel mit einer Testkurve von etwa 1.75 lbs oder 2.25 lbs in 12ft
Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt mir eine Matchrute zu beschaffen, dann müssten halt auf zander die alten allroundruten (weiche spinnruten) herhalten.
Also nun meine Frage an euch:
-kennt jemand von euch die Sportex Rute und hat jemand Erfahrungen mit ihr, was aktion und einsatzgebiet angeht?
-Könntet ihr noch andere Ruten empfehlen, denen man die oben genannten einsatzgebiete zumuten kann?
-was würdet ihr für matchruten emfpfehlen? Hätte eher an einer etwas kräftigeren, kurzen Match oder float rute Interesse (Platzmangel, unterwasserhindernisse...)
-Und was ich ganz vergessen habe: Welche Rollen könntet ihr empfehlen?
„Die Auffassung, dass ein Karpfen von 20 Pfund 10 Gramm ein großer Triumph sei, man sich aber über ein Karpfen von 19 Pfund 490 Gramm eigentlich schämen müsse, ist handfester Unsinn. Wir sind an einem Punkt angekommen, an dem Angler ihr Glück davon abhängig machen, ob ein Fisch vor dem Kescher zehn oder zwanzig Gramm Scheiße verliert.“ (Richard Walker)
Letzte Änderung: 29 Okt 2014 13:41 von Schleienschreck.

Aw: Allroundrute fürs Leben gesucht 29 Okt 2014 17:25 #12814

  • Spike
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 247
Hallo Lukas
Erstmal wilkommen hier im Forum.
Allroundrute? Es ist garn nicht so einfach Deine vielen Einsatzzwecke mit nur einer Rute abzudecken.
Die Sportex kenne ich leider nur aus dem Katalog aber erfahrungsgemäß fallen Sportex Ruten häufig recht hart aus.
Schau Dir mal die hier im Forum vorgestellte Free Spirit an. Ich glaube TarmerX Wrap oder so ähnlich heißt die.
Denke die wird für Dein Vorhaben besser geeignet sein.
Ist ne super Rute für den Preis.
Allroundruten sind halt immer mit Kompromissen verbunden.
Irgendwann würde ich mir an Deiner Stelle noch eine mitlere Karpfenrute zulegen.(So 2,5 -2.75 Lbs.)
Da kannst Du noch zusätzlich Karpfen,Hecht und Aalangeln abdecken.
Als gute Allroundrolle kann ich Dir die Daiwa SS2600 empfehlen,passt auch ganz gut zu der Free Spirit.
Ist echt unkaputtbar das Teil und hat eine Super Bremse.
Gruß

Michael
Da kannst Du auch

Aw: Allroundrute fürs Leben gesucht 29 Okt 2014 20:42 #12815

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Die Barbel von Sportex hatte ich schon in der Hand.
Und war kurz davor sie zu kaufen.
Ohne Spike wiedersprechen zu wollen, Sportex sind ab und an rechte "Stecken", aber die Barbel ist in der Spitze recht "weich".
Die Rute hat auch eine schöne durchgehende Aktion.
Mir hat sie wirklich gefallen...der Grund fürs nicht kaufen war einfach dass ich schon 2 Barbenruten hatte.
Es gibt sie übrigens als Dual Tip...in 1.75 und 2.25.

Ich benutze für das Barben/Karpfen/Döbel Fischen die Drennan Avon Quiver in 1.75 lbs.
Ist etwas günstiger aber dafür ist die Verarbeitung nicht so herausragend...vor allem der Korkgriff.
Die Rute ist aber sehr leicht und hat auch eine tolle durchgehende Aktion...ohne zu schwabbeln. Was die Sportex auch nicht tut.
Für das schwere Spürangeln mit dem Bodenblei ist die Drennan auch gut geeignet.

Wenn du günstiger fahren willst..und auch eine Quiversektion haben willst würde ich die Drennan empfehlen für das fischen auf Barben und Karpfen. Gewichte mit 80g wirfst du mit der ohne weiteres...also einen dicken Method Feeder auf Schleie wirfst du damit einwandfrei.
Ich denke die Sportex packt nicht so große Gewichte in der 1.75 lbs Variante...da haben die Drennan Blanks wirklich die Nase vorn....ohne steif wie ein Brett zu sein.

Aber gegen die Sportex spricht auch nichts...tolle Rute...tolle Verarbeitung. Und 10 Jahre Garantie auf den Blank.
Wenn ich die Drennan nicht hätte würde ich mir die Sportex kaufen.

Alternativ und etwas älter könnte ich dir auch zu einer Drennan Specialist oder Drennan Legermaster in 12/11 ft raten..mit 1.25 lbs. Da wärst du mit 100 - 130 € eventuell dabei, falls du eine findest.
Ist leichter..aber mit Reserven. Aber kommt an die Power der oben genannten Ruten nicht ran. Sind auch nur 1.25 lbs.
Aber tolle Döbel und Schleienrute...Waggler..Spürangeln..kleine Festbleimontagen..usw..
Barben mit 5 Pfund machen an der auch viel Spass.

:pinch: Warnung: Spoiler!


Eventuell verkauft er dir eine in 12 ft.
Such mal im Netz nach den Ruten...sind wirklich klasse fürs leichte und mittlere Fischen.

Falls du dich zu zwei Ruten durchringen kannst ist eine Matchrute auf keinen Fall verkehrt.
Entweder was in Richtung Sportex Exclusive Float oder Match/Rapid Match....sind auch tolle Ruten.
13 oder 14 ft..ich würde 14 ft nehmen..kannst du auch in mittleren Flüssen beim Long Trotting mit der Pose gute Kontrolle ausüben.
Grade bei Askari geschaut:

:pinch: Warnung: Spoiler!


Wenn du viel Geld für eine Float oder Matchrute ausgeben willst:

:pinch: Warnung: Spoiler!


Wird meine nächste Rute...einfach nur gigantisch wie gut die Rute ist...ein Traum!


Würde dir aber zu 3 Ruten raten...wenn ich vorausgreifen darf und eine kleine Zusammenstellung wagen dürfte:

1. Drennan Avon Quiver 1.25 lbs (oder Drennan Specialist/Legermaster aus den 90ern gebraucht)
2. Drennan Avon Quiver 1.75 lbs (oder eben die Sportex...dann aber die Dual combo, da die 1.75 etwas weich ausfallen bei der Sportex Barbel)
3. Sportex Rapid Match (leichtes Matchfischen, Rotaugen, Döbel etc), Exclusive Match M (mittleres Matchfischen ..Longtrotting Döbel + etc..)
Oder die Acolyte eben...

Die Auswahl ist zwar recht einseitig, was die Marken angeht, aber ich bin von diesen zu 100% Überzeugt.
Ich hoffe du siehst es mir nach.

Wenn du wirklich nur eine Rute willst dann kauf diese:

:pinch: Warnung: Spoiler!


Ist aber ein wirklicher Kompromiss...glaube hier im Forum verkauft jemand auch eine..
www.classycatchers.de/forum/41-biete/127...t-specialis-11-126ft

Kurzes Fazit: Feederspitzen zu schnell (fast tapered), Handteil zu hart...passt nicht richtig zur 0.75 lbs Spitze. Die 1.25 lbs spitze ist eher 2 lbs...also 70g werf ich damit auch ohne Probleme.
Ansonsten..leichte Rute..gute Verarbeitung...und billig im Preis.

Hab die Rute auch und habe sie eigentlich immer dabei...ist halt wirklich eine Art Allrounderin...mit Einbußen natürlich...und die fallen mit der zeit immer mehr auf.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill
Letzte Änderung: 29 Okt 2014 20:58 von patrick.
Folgende Benutzer bedankten sich: Schleienschreck

Aw: Allroundrute fürs Leben gesucht 29 Okt 2014 20:57 #12816

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Für die Rollen habe ich mir eine neue Antwort getraut:

Falls du das Treibangeln (Trotting) mit der Pose im Fluss oder Bach machen willst schau mal ob dir eine Centrepin zusagt. Gibt günstige Einsteiger Modelle...wurde schon viel diskutiert hier im Forum (DAM Shadow z.b.)
Gibt nichts besseres fürs Treibangeln...wenn du nicht weit werfen musst.

Fürs Kapfen oder Barbenangeln darf es auch gerne eine Freilaufrolle sein..entweder die allseits bekannten Shimano Baitrunner ..in 3500er Größe z.B.

Oder billiger von Spro: www.angel-domaene.de/SPRO-Hardliner-LCS-...ilaufrolle--137.html

Lass dich nicht vom Preis vergraulen...gute Bremse..gute Schnurverlegung...annehmbarer Freilauf.

Auch lustig ist statt Freilauf eine Kampfbremse...Vorteile:
Mann muss keinen Schalter umlegen. Bei günstigen Freilaufrollen kannn es vorkommen, dass der Freilauf beim Kurbeln nicht raus geht...nicht wirklich toll.
Mit der Kampfbremse musst du einfach nur die Bremskraft verändern...kannst auch einfacher den Wiederstand im Ruhezustand einstellen..und der Fisch läuft beim umstellen des Freilaufs nicht in die harte Drillbremse.
Verstehst du worauf ich hinaus will?

Schöne günstige Rolle. die ich in einer kleinen Variante (2500) verwende:

www.angel-domaene.de/Shimano-Exage-3000-...ampfbremse--532.html

Für dich dann eher die 3000er oder 4000er für Barben und Co.

Spikes Daiwa ist auch ein klasse Ding...

Kurz gesagt...Rollen gibt es wie Sand am Meer...Geschmackssache und eigentlich fast eine zu vernachlässigende Entscheidung.
Nimm was gefällt und brauchbar erscheint.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Allroundrute fürs Leben gesucht 29 Okt 2014 22:03 #12817

Moin,

Schaue dir mal die John Wilson Quattro Avon Quiver an, diese Rute hat 4 Spitzenteile. Eine 1,25 und 1,75 mit durchgehender Spitze und 2 Feederteile mit eingespliceten Spitzen in 1,3/4 oz und 3oz.

Die Aktion geht bei jedem Spitzenteil parabolisch bis ins Handteil und durch die 4 Teile ist nahezu alles abgedeckt.

mfg

Aw: Allroundrute fürs Leben gesucht 29 Okt 2014 23:41 #12818

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
John Wilson...

..Top!

Und die John Wilson Ruten sind jetzt schon moderne Klassiker...wie die Specialist oder Legermaster von Drennan...

Also da du was fürs Leben suchst
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill
Letzte Änderung: 29 Okt 2014 23:44 von patrick.

Aw: Allroundrute fürs Leben gesucht 30 Okt 2014 11:30 #12819

Guten Morgen,
erstmal muss ich mich recht herzlich für die eifrige Rückmeldung bedanken, echt Wahnsinn.
Ich glaub aber ich muss den Einsatzzweck der Rute noch etwas genauer beschreiben.
Also hauptsächlich wird sie genutzt, um auf Schleien, Karpfen und Brachsen mit wagglern (die ich selbst baue, sehr interessantes Thema). dann das zweites Einsatzgebiet ist das naturköderangeln mit kleinen Lauben auf zander. An dritter stelle steht das angeln auf karpfen mit leichtem Grundblei und Brotflocke, der method Feeder sollte eher seltener mal geworfen werden, ist nicht so meine Art, ich brauche einfach immer was zu tun beim Angeln, das ist auch der Grund warum ich so gerne Feedern geh^^
Zur Info, Ruten mit Quivertips kann ich nicht gebrauchen, hab da schon 2 Ruten daheim, die mir sehr ans Herz gewachsen sind:D
Einmal die YAD Aberdeen, die Rute ist einfach nur ein Traum und falls es ein wenig schwerer sein soll, die Browning Black Magic.
Getrottet sollte eher selten werden, deswegen hat sich das mit Centerpin glaube ich schon erledigt.
Was haltet ihr eigentlich von der Shimano Purist Serie, da gäbe es 2 Ruten die mir sehr gefallen würden:
-Shimano Tench float, 1.00 lbs in 12 ft
-Shimano Brench, 1.75 lbs in 12 ft
Also für mich persönlich sind jetzt in der Auswahl:
-Sportex exclusive barbel
-Free Spirit Tamer X wrap in 1.75 lbs, 12 ft
-Die oben genannten Shimano Ruten

Ich bedanke mich schon mal für kommenden Antworten, ist echt super bei euch im Forum hier, so viel Fachwissen und Spezialisten hier unterwegs sind, im Gegensatz zu manch anderen bei uns im verein... Ist manchmal echt traurig was man da zu sehen bekommt, aber das ist ja wieder ein anderes Thema. ich bin mir halt wirklich unsicher was die oben genannten Ruten angeht und will dann auch nicht mit nem bretthartem Stecken dastehen

Mfg,
euer Lukas
„Die Auffassung, dass ein Karpfen von 20 Pfund 10 Gramm ein großer Triumph sei, man sich aber über ein Karpfen von 19 Pfund 490 Gramm eigentlich schämen müsse, ist handfester Unsinn. Wir sind an einem Punkt angekommen, an dem Angler ihr Glück davon abhängig machen, ob ein Fisch vor dem Kescher zehn oder zwanzig Gramm Scheiße verliert.“ (Richard Walker)

Aw: Allroundrute fürs Leben gesucht 30 Okt 2014 13:16 #12820

  • Dejavu
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 318
Hallo,

ich kann dir die Purist Serie nur ans Herz legen!
Ich besitze mehrere Modelle, die Tench und Brench leider nicht, kann aber sagen, dass diese sehr gut verarbeitet sind und man was wirklich gutes für sein Geld bekommt. Hier wird auch ein verünftiger Markenrollenhalter verwendet und die Korkgriffe sind hochwertig !
Leider hat man ja, das bei den neuen Greys und glaube auch Drennan Ruten, das Noname Rollenhalter verwendet werden, was ich für das Geld nicht gerechtfertigt finde !

Ich habe noch eine Purist Light Specialist (siehe Verkauf) zum Verkauf, denke allerdings das diese bzgl. Quivertips wegfallen wird. Trotzdem nice to have
fish.shimano-eu.com/publish/content/glob...ight_Specialist.html

Du machst mit diesen Ruten alles richtig !
Letzte Änderung: 30 Okt 2014 13:21 von Dejavu.

Aw: Allroundrute fürs Leben gesucht 30 Okt 2014 23:06 #12822

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Die Sportex wird dir gefallen.
Die Light Spec aus der Purist Reihe ist aber auch gut...vor allem für schmales Geld zu haben.
Egal ob da noch eine Quiversektion dabei ist...hast trotzdem noch 4 andere Ruten.
0.75llbs lang und kurz
1.25lbs lang und kurz
Hast einige Möglichkeiten damit.
Und mit Method Feeder meinte ich die alte...ursprünglichere Variante.
Killer auf Karpfen und Co:
de.korda.co.uk/angelzubehor/view.php?id=151
Solltest du mal Probieren.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill
Letzte Änderung: 30 Okt 2014 23:07 von patrick.

Aw: Allroundrute fürs Leben gesucht 31 Okt 2014 10:22 #12823

  • Dejavu
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 318
Mit dem 1,25lbs-Teil kannst du leichtes Method Feeder betreiben. Ich habe schon mehrmals Karpfen bis ca 10 Pfund damit gut und ohne Probleme gedrillt. Bin sowieso Freund von nicht zu harten Ruten und es macht viel mehr Spaß, wenn man sich dann aber auch auf die Qualität verlassen kann, wie bei dieser Rute.

hier auch nochmal sehr Interessant !
www.shimanofishnetwork.de/prostaff//?s=Purist+Light+Specialist
Letzte Änderung: 31 Okt 2014 10:35 von Dejavu.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.15 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »