Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Thermo Anzug - Was ist empfehlenswert?
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Thermo Anzug - Was ist empfehlenswert?

Thermo Anzug - Was ist empfehlenswert? 22 Okt 2014 16:50 #12777

Hallo zusammen,

die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und irgendein Idiot lässt sie auch noch rein .

Ich brauche für dieses jahr zum ersten mal einen Thermoanzug.
Bisher habe ich nach dem Zwiebelprinzip gearbeitet und viele (aufeinander abgestimmte Lagen getragen wenns kalt wurde, davon bin ich auch weiterhin überzeugt nur hat das einen Nachteil: Das umziehen braucht viel zeit.

Wenn ich diesen Winter aber nachd er Arbeit noch ein paar Stunden die Räuber ärgern will muss das Umziehen schnell und einfach gehen da ich direkt von der Arbeit zum Wasser fahre und eh schon spät dran bin.

Und da dachte ich ein Thermo-anzug wäre ideal. Arbeitskluft runter, Thermo an, fertsch.

Nur was ist empfehlenswert, was taugt?

Konkret suche ich einen Zweiteiler (Latzhose und Jacke). Warm, robust, Wasser- und Winddicht.

Soll kein Billigschrot werden aber auch kein Vermögen kosten.

Vielen Dank für alle Tipps und Hinweise,

Axel
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: Thermo Anzug - Was ist empfehlenswert? 22 Okt 2014 17:03 #12778

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 600
Ja sowas würde mich auch interessieren!

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Thermo Anzug - Was ist empfehlenswert? 22 Okt 2014 17:23 #12779

  • Trotter
  • ONLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 448
Moin,
benutze einen Sundrige "Alaska" seit ca 3 Jahren. Ich glaub um die 100€ für Jacke und Latzhose. Superwarm, superleicht

Trotter

Aw: Thermo Anzug - Was ist empfehlenswert? 22 Okt 2014 18:42 #12782

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
Noch einfacher und macht genauso warm (brauchste nicht anziehen sondern nur reinschütten): Scotch!

Ja ich weiß, das war off topic. Da verstoße ich noch gegen meine eigenen Forenregeln... Ach Quatsch: Humor ist hier immer erlaubt!

Aw: Thermo Anzug - Was ist empfehlenswert? 22 Okt 2014 19:00 #12783

  • spinner8
Hallo,
das Thema Klamotten im Winter hat mich auch lange umgetrieben und ich habe Lehrgeld bezahlt.
Aber erst einmal eine Frage: Bewegst Du dich beim Angeln, also gehts Du Spinnfischen oder setzt Du Dich ans Wasser?
Wenn Du sitzt, also Feederts oder eine Pose ins Wasser stellts, dann empfehle ich Dir Naturfaser. Am besten etwas aus der guten alten Wolle. Wolle ist warm und erstaunlich unempfindliche gegen Feuchte.
Ich bin Sitzangler und habe eine zeitlang viel Geld für noch eine lage an irgendwelchen Thermozeug ausgegeben. Wenn ich dann am Wasser saß, habe ich nach ein paar Stunden gefroren wie ein Schneider. Selbst ind er übergangszeit fand ich das Zeug aus irgendwelchen Synthik nur bedingt gut. Da habe ich angefangen zu schwitzen, schlechte Atmungsfähigkeit bei dem Zeug.
Lange Rede kurzer Sinn, habe das ganz Zeug im Keller verstaut und mir ne Lodenhose aus dem Jagdladen gekauft. Ist zwar ein wenig teurer aber super warm, bequem und auch nicht weniger feuchteempfindlich als das normale Kunststoffzeug. Die Jagdhosen haben noch den Vorteil, dass sie latzhosenähnlich sind, weil hinten im Kreuz hochgeschnitten. Und einen Lodenjacke kommt mir auch noch ins Haus. Mit einer richtig guten Lodenjacke kannst Du Dich unter die Dusche stellen und Du wirst nicht naß.
Ich habe mittlerweile wieder gute alte Baumwollunterwäsche, für die ganz harten Tage im Dezember, Januar und Februar Wollunterwäsche. Und einen Wollpullover mit Windschutz von Pinewood, super gutes Teil.
Die einzige Ausnahme die ich mache, ist bei dem Thema Fleece. Eine gute Fleecejacke oder ein guter Fleecepullover ist auch was feines. Und wenn es dann stark regnet kommt halt eine richtige Gummijacke drüber. Die hält den stärksten Regen aus.
Das ist mein Zwiebelprinzip. Aber, wie gesagt, für einfach nur mal schnell umziehen und wenn es warm sein soll, finde ich eine Lodenhosen und einen Wollpullover am besten.

Mathias

Aw: Thermo Anzug - Was ist empfehlenswert? 22 Okt 2014 20:12 #12785

@trotter: Danke, seh ich mir mal an.

@Wolfgang: Keine schlechte Idee, aber ich hab doch geschrieben dass ich mitm Auto ans Wasser muss...und Chauffeur kann ich mir noch nicht leisten

@spinner 8:
Ich bin meist stationär aber mobil unterwegs. Soll heißen n Stündchen an einem Swim sitzen, weiter zum nächsten, wieder setzen....
Was Wolle angeht gebe ich dir absolut recht. Meine Zwiebellagen bisher haben auch Merinounterwäsche und ne Swandree Wooljacket oben drüber beinhaltet.

Problem an Wolle is wieder wenns mal feucht ist, muss es trocknen. Da die Sachen aber meist im Auto bleiben werden is das nich ganz ideal.
Wobei ich sagen muß, würde die Kohle derzeit reichen würde es eine Lodenkombi von "Jagdhund" werden. Nur mit derzeit laufender Dachisolierung und diversen anderen Renovierungen am Haus is das dies Jahr nich mehr drin....
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: Thermo Anzug - Was ist empfehlenswert? 22 Okt 2014 20:49 #12787

  • siluro03
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 56
sunridge Alaska habe ich auch am start. dick und unbeweglich wie ein schlafsack.

aber ü 40 einfach sauwarm....

gesteppte thermounterwäsche von der bundeswehr, ideal und leicht für unter der kleidung.

oder helly - Hansen faserpelz - zweiteiler, dann brauchst du nicht mehr viel drüber

gruß siluro03

Aw: Thermo Anzug - Was ist empfehlenswert? 27 Nov 2014 23:55 #13028

Kleiner Abschlussbericht:

ich hab mich für einen Baleno Baikal entschieden. Latzhose und Jacke. Beides außen Flexothane und dick gefüttert.
Letzten Sonntag abend hab ich mich probehalber einfach mal damit ins gras gelegt und wär fast weggenickt....
Definitiv nichts für Spinnfischen in der Übergangszeit, aber für Ansitzen im Winter genau das was ich gesucht habe. Ich denke die etwas höheren Anschaffungskosten sind gut angelegt.
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.
Letzte Änderung: 27 Nov 2014 23:56 von grubenreiner.

Aw: Thermo Anzug - Was ist empfehlenswert? 04 Dez 2014 12:06 #13086

  • Rübezahl
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 50
Hallo zusammen,
das Thema Klima beim Angeln beschäftigt mich auch gerade, daher will ich diesen Thread nochmal "aufwärmen". Was mich besonders interessiert sind die Füße. Ihr kennt das sicherlich, das schönste Angeln macht keinen Spass mit Eisfüßen. Bis jetzt habe ich meistens meine alten Wanderschuhe an und die reichen auch oft genug. Nur wenn es feucht und kalt ist, bräuchte ich Stiefel. Was habt ih an den Füßen, wenn ihr im Winter losgeht?
Gruß
Rübe

Aw: Thermo Anzug - Was ist empfehlenswert? 04 Dez 2014 12:42 #13087

  • Hoffmann
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 16
An den Füßen habe ich seit kurzem die Muck Boots Muckmaster: gefallen mir sehr gut und sind ausreichend warm.

Für den Rest habe ich mir den Chub Vantage All Weather Suit gegönnt: Super Verarbeitung und klasse Material zu einem mehr als annehmbaren Preis für den Dreiteiler aus langer Kapuzenjacke, einzippbarer Fleecejacke und etwas höher geschnittener Thermohose. Macht ein schön gemütliches Klima - für den Ansitz warm genug und zum Roven nicht zu warm, da recht atmungsaktiv. Außerdem raschelt das Material nur wenig (da bin ich empfindlich) ist schön weich, so dass man sich gut bewegen kann und sehr leicht. Was will man mehr? Vielleicht noch eine Möglichkeit, die sehr große Kapuze zu verkleinern, aber dann wäre der Anzug wirklich perfekt.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.12 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »