Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Pin zum spinnen

Aw: Pin zum spinnen 15 Mär 2013 10:34 #4960

  • Chubber
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 17
Ich habe ne raltiv simple Lösung dafür, vll will sie ja aber trotzdem der Ein oder Andere mal testen... Funktioniert super

Man kann auch den Druck auf die Spule "einstellen", jenachdem wie stark man den Korken an den Spulenrand drückt beim fixieren mit dem Gummiband...

Ich bin zur Zeit nicht zuhause, deswegen habe ich in Paint Skizzen gezeichnet, ich denke es ist trotzdem relativ verständlich!
Sollten noch Fragen sein, dann beantworte ich die gerne...
Anhang:
Letzte Änderung: 15 Mär 2013 10:35 von Chubber.

Aw: Pin zum spinnen 15 Mär 2013 12:05 #4961

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Natürlich kann man mit einer Pin Spinnfischen betreiben. Man kann auch mit Stein und Stahl Feuer machen. Ich habe beides probiert und ich gebe morderneren Lösungen den Vorzug. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass unsere Altvorderen bei der Pin geblieben wären, hätten sie eine ordentliche Stationärrolle als Alternative gehabt.
ARGE Zielfisch

Aw: Pin zum spinnen 15 Mär 2013 12:35 #4962

Andal schrieb:
....Man kann auch mit Stein und Stahl Feuer machen....


Wobei, aus eigener Erfahrung, die innere Befriedigung wenn nach zig Versuchen diese schwierige Aufgabe doch tatsächlich gemeistert wurde ungleich größer ist als mit dem Zündholz
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: Pin zum spinnen 15 Mär 2013 12:47 #4963

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Mir reicht das, zu wissen, dass ich es kann. Mit einer alten Feile und einem schönen Ostsee-Flint ist es auch nicht schwer.

Ich hab ausprobiert, mit meiner Alvey 500A zu spinnen. Werfen geht mit dieser Wenderolle 1A, aber die Köderführung haut mit den Trümmern einfach nicht so hin, wie man sich das so vorstellt. Mit toten Köderfischen am System geht es noch am besten, weil man die ja wirklich langsam führt, aber alles andere kann man vergessen.

Zum Hingucker wird man auf alle Fälle. Aber auch das gibt mir eher weniger.
ARGE Zielfisch

Aw: Pin zum spinnen 15 Mär 2013 14:58 #4965

  • Chubber
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 17
Der Korken stört beim Drillen überhaupt nicht... ich lass den einfach dran...
Diese "Bremse" führ ja nur dazu, dass sich die Spule bei ausgeschalteter Knarre nicht durch Wind oder leichte Strömung dreht... sie ist nicht so stark, dass sie den Drill in irgendeiner Weise verändert bzw. beeinträchtigt...

Was ich auch schon gemacht habe, ich habe ein Rundholz aus dem Baumarkt genommen und es auf die gleiche Länge wie meine Rutenhalter abgesägt, dann habe ich ins obere Ende ein kleines Loch gebort und mit Epoxy ein dünnes Federstahlstäbchen, mit ca 10cm Länge, aus dem Modellbaubereich geklebt. Auf dieses Stäbchchen habe ich dann einen Korken gesteckt, der zwischen die Spulenräder passt.

Diesen Aufbau habe ich dann kurz vor dem hinteren Rutenhalter in den Boden gesteckt...
Beim Ablegen der Rute, habe ich diese dann einfach nach hinten geschoben, bis der Korken zwischen den Spulenrändern war und der Federstahl sich leicht gebogen hat bzw. unter Spannung war...
Wieder lässt sich die "Hemmung" einfach über die Spannung der Federstahlstäbchens "einstellen"....
Dieses System lässt sich sicher auch umfunktionieren, dass es am hinteren Rutenhalter befestigt werden kann...
Anhang:

Aw: Pin zum spinnen 15 Mär 2013 17:34 #4968

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 944
Will nichts schlechtmachen aber ich denke du wirst beim Pin - Spinnen sehr viel Schnurdrall haben.

Kauf dir einfach eine Multirolle.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Pin zum spinnen 15 Mär 2013 22:00 #4971

  • BRB
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 682
patrick schrieb:
Will nichts schlechtmachen aber ich denke du wirst beim Pin - Spinnen sehr viel Schnurdrall haben.

Kauf dir einfach eine Multirolle.


Ist ja auch irgendwie 'ne Pin...
Ich geb da mal gerne dem Andal recht. Unsere Altvorderen hätten den Schrott in die Ecke gefeuert, wenn sie mal 'ne richtige Stationärrolle in die Hand bekommen hätten. Der Vorteil der Pin gegenüber der Stationärrolle ist nun mal zu allererst das butterweiche Herausgeben der Schnur im strömenden Gewässer, dann das gefühlvolle Drillen.
Gruß-BRB

Aw: Pin zum spinnen 16 Mär 2013 20:31 #4985

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 944
Deshalb hab ich auch mal ganz dreist den Multivorschlag in den Raum geworfen.
Eine schöne alte ABU hat ja auch mehr gemeinsam mit ner Pin als mit den neuen Baitcaster Rollen.

Mach die Rücklaufsperre raus (fals das bei ner Multi geht..da oute ich mich jetzt echt als Noob) und du hast eine stehende Pin mit Übersetzung.

Wenn ich mir überleg, wie sich meine Schnur beim quasi dritten Wurf ab und an im lockeren Zustand um die Rutenspitze wickelt...dann noch Spinnangeln..ohjemine
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill
Letzte Änderung: 16 Mär 2013 20:31 von patrick.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.11 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »