Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Frisch verliebt
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Frisch verliebt

Frisch verliebt 15 Dez 2008 14:15 #99

  • Clarissa
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 76
Hallo zusammen,

ich habe mich kürzlich frisch verliebt. Eine Centrepin hat mein Herz erobert und ich möchte über kurz oder lang so etwas besitzen und auch fischen.

Eine Chris Lythe sprengt den selbstgesteckten Rahmen, aber ein J.W. Young Sons Purist soll es doch sein.

Welche der Größen ist empfehlenswert ?

Gibt es in Deutschland Bezugsquellen oder führt der Weg nur über England ?

LG Andreas
Football is for you and me, not for fucking Industrie.

Aw: Frisch verliebt 16 Dez 2008 23:22 #104

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
Hi!

Ich wüsste nicht, wer Dir das in Deutschland liefern kann. Aber da an den Teilen in der Regel sowieso nichts kaputt geht, kann man mit gutem Gewissen in England bestellen. Ich würde auf ebay.co.uk gucken und mir eine gebrauchte holen. Da könntest Du dann theoretisch paar Jahre mit angeln und würdest immer noch gutes Geld bekommen, solltest Du sie verkaufen wollen.

Die Größe hängt natürlich vom Einsatzgebiet ab. Da mir Dein Spitzname sagt, dass Du auf Karpfen los willst, solltest Du Dich nach 3 1/4 oder 4 inch "wide drum" umsehen.

Viele Grüße

Wolfgang

Aw: Frisch verliebt 17 Dez 2008 11:53 #106

  • Clarissa
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 76
Guten Morgen,

tja das ist der Knackpunkt. Ich will sie nicht ausschließlich auf Karpfen mißbrauchen.Wir haben in der Nachbarschaft ein Flüßchen (die Kinzig), hier würde ich gerne das Trotting probieren. Gibt es eine Centrepin die ich hier "Universal" verwenden kann ?

Ebay UK habe ich gesehen das es dort vernünftige Angebote gibt.
Football is for you and me, not for fucking Industrie.

Aw: Frisch verliebt 17 Dez 2008 14:56 #107

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
Klar kannst Du Pins in der Größe auch zum Fischen auf Barben oder Döbel usw. verwenden. Nur wenn Du auf Karpfen fischst, dann brauchst Du 30er Schnur und beim Barbenfischen 22er oder so. D.h. Du müsstest die Schnur wechseln oder Dir eine Ersatzspule besorgen.

Möchtest Du jedoch verzögert mit dem Stick angeln, dann musst du ja mit noch dünneren Schüren fischen. Außerdem wäre eine größere Rolle wie die Match Aerial hier besser geeignet, da die Schnur viel leichter abläuft und Du eine größere Einholgeschwindigkeit hast.

Aw: Frisch verliebt 04 Feb 2009 17:59 #152

  • Hexagraph
Hallo,

ich denke, dass eine Pin zwischen 4 und 4,5 inches ein gutes Mittelmass ist um sowohl im Fluss als auch im Stillgewässer damit zu fischen.
Die Einholgeschwindigkeit ist bei diesen Rollen eben, wie von Wolfgang bereits erwähnt, gut und damit auch als Allrounder gut zu verwenden.
Ich besitze,unter anderen, die JW Young J. Wilson Heritage in 4,5 inches und fische damit gerne mit der Pose auf Karpfen und bin damit sehr zufrieden.
Die Purist ist ja,glaube ich, grundsätzlich fast baugleich.
Ich habe die Rolle bei www.summerlands.co.uk gekauft.

Viele Grüße
MArkus

Aw: Frisch verliebt 05 Feb 2009 19:29 #157

  • Clarissa
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 76
Hallo Markus,

ich hab mir die Ray Walton Rolling Pin angeschaut, ich finde die Möglichkeit die Rolle zu drehen und damit werfen zu können sehr attraktiv.
Hast du irgendwelche erfahrungen damit ?

LG Andreas

P.S. Nächstes Jahr mal wieder mit Kay am MPS ?
Football is for you and me, not for fucking Industrie.

Aw: Frisch verliebt 05 Feb 2009 21:58 #158

  • Hexagraph
Hallo Andreas,
ja, ich werde im Juni wieder mit Kay ein paar Tage fischen gehen-vielleicht lernen wir uns dann ja mal persönlich kennen-würde mich freuen.
nun zu Deiner Frage:
Ich besitze (noch) keine Rolling Pin, daher habe ich auch keine direkte Erfahrung damit. Als mich vor 2 Jahren das Interesse für Centerpins gepackt hat, habe ich aber, wie offensichtlich Viele, erstmal mit der Rolling Pin geliebäugelt. Ehrlich gesagt hatte ich natürlich die Hoffnung evtl komplizierten Wurfübungen und evtl kommenden Enttäuschungen(Grobmotoriker) durch den Drehmechanismus aus dem Weg gehen zu können.
Irgendwie hat sich das Werfen mit der normalen Pin schon schwer angehört.
Ich habe dann recht viel recherchiert und später auch mit einigen Leuten gesprochen(u.a. mit Chris Lythe und auch Ray Walton selbst).
Summa Summarum hat die Rolling Pin Ihre Berechtigung und ist eine geile Rolle, die ich mir persönlich demnächst auch selbst kaufen werde, aber brauchen tue ich die Drehfunktion in 90% der Angelsituationen nicht.
Außerdem muss gerade beim Werfen mit gedrehter Achse der Schnurdrall doch nach kurzer Zeit recht immens sein-Einige empfehlen diese Rolle mit geflochtener Schnur zu fischen.
Ich selbst bin froh, dass ich mir dann doch gleich eine "richtige" Pin gekauft habe und dann auch gleich im Garten das Werfen geübt habe.
Es gibt im Internet die Seite www.flyandfloatfishing.com, dort sind hervorragende Pin Wurfvideos verfügbar, ich habe dann nach 30 Minuten üben bereits so gut werfen können, dass ich wusste, dass mit der Pin wird jetzt was ernsteres........inzwischen hat mich auch hier das Sammelfieber gepackt.
ok,Andreas, also als erste Rolle würde ich mir wieder erstmal eine "normale" Pin kaufen, obwohl die Rolling Pin trotzdem sehr schön ist und einfach auch interessant....
Lg
Markus
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.09 Sekunden

Neu im Forum: