Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Ich glaub mein Holzbein treibt Äste!
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Ich glaub mein Holzbein treibt Äste!

Ich glaub mein Holzbein treibt Äste! 27 Nov 2013 11:31 #7259

  • mupliss
Servus miteinand.

Ich habe etwas verkauft und mit DHL/Deutsche Post nach Berlin geschickt.
Laut Sendungsverfolgung kaum dort, schon wieder zurück, weil Empfänger unbekannt.

Ich also Empfänger kontaktiert, nein Adresse vollkommen in Ordnung, Briefkasten vorhanden und auch großes Klingelschild. Aber: mit DHL gäbe es dort immer häufiger Probleme.

///
Einschub:
In der Zeit als ich in Köln lebte, brachte der Postbote Paketbenachrichtigungskarten!!! Ich war zuhause und wunderte mich, dass in der Sendungsverfolgung eine Zustellung nicht möglich war. Es hatte niemand geklingelt und die Karte kam am nächsten Tag mit dem Postboten!!!!
///

Was aber gestern geschah, hat dem Fass den Boden ausgeschlagen...

Ich also mit dem Berliner Paket zur Post. Zur vermeindlichen Post, denn was dann kam, hatte ich bislang noch garnicht realisert.
"Postfiliale" Prien. Wenn man im Filialfinder der Deutschen Post sucht, findet man sofort diese Filiale. Am Schalter begrüßt mich der Mitarbeiter und ich erkläre ihm das Problem. Ja, sagt er, nur können wir Ihnen bei diesem Problem nicht helfen. Ich: wieso? Ich habe ja schließlich einen Beförderungsvertrag. Ja, sagt er, aber nicht mit uns, sondern mit der Deutschen Post oder DHL und drückt mir eine Visitenkarte mit 0800er Nummer in die Hand.
Ich ganz verdutzt: Ich stehe doch hier in der Post. (Vor mir vier Schalter mit Waagen, links ein kleines Büro für Gespräche bei Bankgeschäften). Nein sagt er, Sie stehen hier in einer Filiale der Postbank und deutet auf die gelben Schilder über ihm und auf sein Namensschild. Tatsächlich steht da überall Postbank. Wir sind alle Mitarbeiter der Postbank sagt er und deutet auf die Visitenkarte. Und weiter: Wir arbeiten zwar hier auch für die Post, es gibt aber keine Postfilialen mehr in Deutschland, dass ist alles Postbank. Mit denen bei der Deutschen Post können Sie nur über die Hotline sprechen. Wir können Ihr Paket nicht annehmen, weil wir es nicht freimachen können. Sie müssen Ihren Fall mit der Hotline besprechen und bekommen dann vielleicht ein erneute Freimachung.

Ich habe gedacht mein Holzbein reibt Äste, habe mich umgedreht und bin gegangen. Das Paket habe ich dann mit GLS verschickt. Ist mir einfach zu blöd.

Ich weiss nicht, ob die Aussage, es gäbe keine Postfilialen mehr in Deutschland zutrifft, aber zumindest ist es in Prien so. Trotzdem wird diese Postbank als Filiale der Deutschen Post im Finder geführt. Da steht nicht etwa: Filiale der Postbank...

Man muss diesen Verein einfach meiden, wie der Teufel das Weihwasser.

Aw: Ich glaub mein Holzbein treibt Äste! 27 Nov 2013 14:28 #7265

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Ich kann dich zwar nicht wirklich trösten, weil ich heute auch den ganzen Vormittag zu Hause auf ein Päckchen gewartet habe, von dem ich genau wußte, dass es heute kommt. Pustekuchen Mittags lag die Benachrichtigung im Briefkasten. Kein Läuten, kein nichts. War dem Herren Zusteller wohl auch zu viel, mit dem Aufzug in den zweiten Stock zu fahren... renn ich halt morgen zur Filiale und hols mir selber ab.

Glaub aber ja nicht, dass es mit GLS und Konsorten besser wird! Ich habe jahrelang Stückgut (overnight) für alle möglichen Paketdienste gefahren. In Sachen Behandlung der Sendungen ist DHL noch der am wenigsten schlimme Finger. Teilweise werden die Sachen verladen, wie man es nicht mit Bauschutt machen würde. Geht so eine Hecktüre vom Trailer mal nicht gleich zu, wird getreten bis es passt, oder der Stapler rammmal sauber in die Ladung. "Vorsicht Glas!" - was soll das heißen?

Das Problem sind die Löhne und Tarife der sog. selbständigen Ausfahrer und der Muschkoten in den Verteilzentren. Für die Börse bekommt man eben nur noch Blödmannsgehilfen, um das Geld arbeitet ja noch nicht mal ein dressierter Affe!
ARGE Zielfisch

Aw: Ich glaub mein Holzbein treibt Äste! 27 Nov 2013 14:53 #7267

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 600
Servus,

nach meinem Studium habe ich auch kurz für 3 Monate als DHL fahrer gearbeitet.
Das Pensum an Paketen ist von mitte November bis ende Dezember nicht schaffbar.
In dieser Zeit werden auch Reklamationen praktisch ignoriert. Es geht nur darum
die Masse an Paketen nur irgendwie loszuwerden(notfalls an die Postbank).
Ungünstig liegende Kunden werden nicht angefahren, sondern einfach per Brief benachrichtigt.
Man kommt eigentlich nur zuverlässig an sein Paket rann, wenn man bekannt ist das man gut Trinkgeld zahlt oder man im Erdgeschoss ein Geschäfft oder Nachbarn hat, der für das ganze Haus Pakete annimmt.
Wenn man noch einen der meist älteren Beamten als Stammfahrer hat, kann man
von Glück sprechen. Die nehmen ihren Job noch ernst und werden für diese schufterei angemessen bezahlt.


Ansonnsten ist DHL und UPS(idealfall) das geringere übel als GLS, DPD oder Hermes...


Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Ich glaub mein Holzbein treibt Äste! 27 Nov 2013 15:13 #7268

  • BRB
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 682
Andal schrieb:
...Das Problem sind die Löhne und Tarife der sog. selbständigen Ausfahrer und der Muschkoten in den Verteilzentren. Für die Börse bekommt man eben nur noch Blödmannsgehilfen, um das Geld arbeitet ja noch nicht mal ein dressierter Affe!


Da irrst Du! Die Löhne sind die Auswirkung des Problems. Das wirkliche Problem sind die Aktionäre, die statt auf einer Gewinnoptimierung nun auf einer Gewinnmaximierung bestehen. Da wird zugunsten vom kurzfristigem Gewinn das Geschäft verbrannt. Damit läuft das Lager ohne Schmierung und das Ende ist abzusehen! Das ist aber bezeichnend für die gesamte Weltwirtschft. Solange sich Leute mit Geld nur des Gewinnes wegen irgendwo beteiligen dürfen, geht die Nachhaltigkeit den Bach runter.
Gruß-BRB
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.09 Sekunden

Neu im Forum: