Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

JRC zieht nach bei klassichen Ruten....
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: JRC zieht nach bei klassichen Ruten....

JRC zieht nach bei klassichen Ruten.... 14 Feb 2013 15:23 #4567

Es scheint so als würde "Oldschool" zum massiven Trend werden, schade eigentlich, dann sitzen bals wieder zig "Trendangler" ohne Plan und Verstand mit Sachen Marke "Hauptsache Oldschool" rum

Hat die "JRC - Classic" Serie schonmal jemand live gesehen?

www.jrc-fishing.de/catalogue/ruten,778/k...n,975/catalog,1.html

Zuerst Shimano mit der Purist Reihe, jetzt JRC mit Classic, Quantum hat auch schon ne "Oldschool", wer kommt als nächstes?

Gruß Axel
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: JRC zieht nach bei klassichen Ruten.... 14 Feb 2013 15:33 #4569

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Askari hat sogar gespleiste Ruten im Angebot...und das schon ewig
Oldschool genug?

blog.angeln.de/tackle-tests/ruten/tackle...ialist-rute-von-jrc/

Find die Ruten jetzt nicht übel..Optik schön..wenn sie jetzt noch gut arbeiten...why not!?
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill
Letzte Änderung: 14 Feb 2013 15:35 von patrick.

Aw: JRC zieht nach bei klassichen Ruten.... 14 Feb 2013 18:49 #4572

  • Trotter
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 448
Moin,
da frag ich mich, was bei den JRC Ruten, außer dem Namen `Classic`, klassisch sein soll?
Beschreibung: "japanischer Kohlefaser-Blank"
Und die Askari Gespließten kann man allenfalls als Rankhilfen im Garten gebrauchen...

O.

Aw: JRC zieht nach bei klassichen Ruten.... 14 Feb 2013 20:54 #4576

Eben das meinte ich, überall gibts dann bald Classic/Oldschool/Annodazumal Ruten bei denen aber nur das zurückhaltende Design und evtl. ein Vollkorkgriff an wirklich klassisch erinnern.
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: JRC zieht nach bei klassichen Ruten.... 15 Feb 2013 00:06 #4581

  • BRB
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 682
grubenreiner schrieb:
Eben das meinte ich, überall gibts dann bald Classic/Oldschool/Annodazumal Ruten bei denen aber nur das zurückhaltende Design und evtl. ein Vollkorkgriff an wirklich klassisch erinnern.


Alles kommt irgendwie "classic" wieder, wenn Du es nur lange genug aufhebst.
Und so ein Kohlefaserblank ist doch geduldig, wenn es darum geht irgendwas drauf festzupappen.
Früher hat DAM die Ruten camou gepinselt, heute sind sie strahlend gletscherweiß. Da warte ich doch glatt schon mal auf die nächste neue "oldschool"-Welle.
Gruß-BRB

Aw: JRC zieht nach bei klassichen Ruten.... 15 Feb 2013 10:34 #4586

  • rainer1953
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Einfach - Nur - Angler
  • Beiträge: 116
Schauen wir mal, wenn die ersten Rollen im : Typischen 330 Quick Finessa Stiel der 60´Jahre wieder auftauchen - natürlich mit 12 Kugellagern und modifizierter Super Hyper Kampfbremse ....
Mit der Sportfischerprüfung wird die Vermutung bescheinigt, dass der Proband über ein bestimmtes Grundwissen verfügen könnte.

Aw: JRC zieht nach bei klassichen Ruten.... 15 Feb 2013 14:33 #4587

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Wenn die dann auch den gleichen qualittiven Stellenwert haben, wie sie ihn seinerzeit die Vorbilder hatten, dann werde ich mich freuen und kaufen. Die aktuellen DAM Rollen werden jedenfalls schon zu Unrecht geschmäht. Da sind wirklich gute Dinger dabei!
ARGE Zielfisch

Aw: JRC zieht nach bei klassichen Ruten.... 15 Feb 2013 16:42 #4589

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Alles eine Frage der persönlichen Definition.

Für mich bedeutet "classy zu catchen" nicht unbedingt, dass ich es nur mit museeumsfähigen Altertümern betreiben muss. Ich habe reichlich "alten Kram" in Betrieb, aber daneben mindestens ebenso viele neue Angelsachen. Das CC beschreibt sich für mich über die Methoden, den Spirit, nicht zwangsläufig (nur) über das Gerät.
ARGE Zielfisch

Aw: JRC zieht nach bei klassichen Ruten.... 15 Feb 2013 19:06 #4592

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
DAM hat doch eine Quick im alten Stil gebaut.
Vom Preis her eine der Top Rollen...wie sie sich angelt weis ich nicht..war einfach zu teuer...und ich hab genug Originale.

Das mit den Askari Gespleisten war jetzt nicht als Werbung gedacht..nur ein Beispiel in wie weit der oldschool Wahn ausarten kann.
Nicht das ihr mich falsch versteht.

Wir werden um Carbon/Kohlefaser und Nanotechnologie nicht rum kommen.
Jedenfalls nicht, wenn man keine Sammlerpreise oder Handgefertigte ala Barder und Bruce and Walker bezahlen kann.

Ich persöhnlich habe nichts gegen die neue oldschool Welle.
Wenn die Ruten gut gemacht sind freue ich mich sogar.
Schöne matte und unaufdringliche Blanks und endlich wieder Korkgriffe.
Wenn das mit dieser Welle einhergeht ...dickes Plus!
Ich würde mich nicht über eine schöne und leichte Kohle Rute ärgern, wenn ich den ganzen Tag die Pose treiben lasse. Eine Pin passt an Kohle, Glas und Bambus..ist ja nicht so das zwei gleich geladene Objekte aufeinander treffen und sich abstoßen.
Daiwa hat z.B. in letzter Zeit schöne Ruten gebaut, die mehr an Glas erinnern als alles was sonst so daher kommt. (Twilight Serie)
Wer kein Glück in der Bucht hat...für den sind solche Modelle tolle Alternativen.
Und gegen die JRC habe ich auch nichts...finde sie gelungen..schöner Blank und der Griff ist auch stimmig gemacht.

Ansonsten: Andals letzte Aussage (natürlich die davor auch) kann ich nur unterschreiben. Sind genau meine Gedanken zu dem Thema.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: JRC zieht nach bei klassichen Ruten.... 17 Feb 2013 19:39 #4615

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 600
Freddy schrieb:

Mir persönlich ist dieses Back to the Roots bzw. Retro Prinzip jedenfalls lieber als zum Beispiel dieser jüngste Japantacklewahnsinn. Denn wohin das führt sieht man ja, es führt zu quietschbunten und sicherlich Augenkrebs verursachenden "Clownsruten". Dann doch lieber ein paar schicke mattbraune Blanks mit durchgehendem Korkgriff...


Das kann ich nur unterstreichen. Ich habe mir geschworen das ich niemals einen zweiteiligen Duplongriff in Hand nehmen werden. Verarschen lasse ich mich ungerne. Die Angelindustrie ist aber intelligent in der hinsicht, dass sie den Streetfishern Duplon verkauft. Der Korkpreis ist ja inzwischen extrem teuerer geworden.
Die verkaufen den Kids doch echt Spielzeug und kein Angelgerät habe ich den Eindruck.
Die Idole der modernen Spinnfischer sind ja auch so genial. Der eine kann ja sogar tote Zander fangen...


Ansonnsten stimme ich Andal zu.
Ich fische keine Vintage sachen. Mein Gerät ist ausschließlich moderner Bauart nach 1994 und ich habe nicht vor älteres Gerät zu verwenden.
Meine Grundprinzipien sind allerdings "Classy". So ist zwar meine Avonpose aus Kunstoff und nicht aus naturalien, aber die Funktionsweise und Sinn derselbe.

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »