Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Hotspots im Allgäu
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Hotspots im Allgäu

Hotspots im Allgäu 14 Aug 2012 14:20 #3229

  • greyghost
  • OFFLINE
  • Neuer Boarder
  • Beiträge: 6
...meine Freundin hat mir hier über einen Geschenkeversand einen Fallschirmsprung zu meinem Geburtstag in Unterzeil im Allgäu geschenkt. Am Wochenende wollen wir dann die Tour starten und ab nach Bayern fahren. Da dachte ich mir, dass wir einfach noch 2 Tage länger bleiben und ich mir ein wenig die bayerischen Gewässer anschaue! Habt ihr irgendwelche Empfehlungen für gute Spots im Allgäu?

Aw: Hotspots im Allgäu 14 Aug 2012 18:05 #3230

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 600
Hallo
ich kann dir als Bayer da weiter helfen!

Ich könnte dir drei Sachen empfehlen:

1. Zum Friedfischangeln gäbe es den Hopfensee. Dort schwimmen wahnsinnig viele kapitale Fische rum. Karpfen über 40 Pfund, Brassen über 10 Pfund und Rotaugen über 2 Pfund sind möglich.
Bei Fish n Fun wird einmal über dieses Gewässer berichtet. Der Auwa scheint den See zu mögen, weil hald einfach sooo viel drinn ist...
Fetter Nachteil: Zu den jetzigen Jahreszeit und bei mildem Herbst ist dort die Völkerwanderung wegen der nähe zu Füssen und Neuschwanstein.
Da bräuchte man ein Boot und die sind vermutlich schon alle reserviert.
Ansonnsten Tagsüber Sightseeing und Käsespäzle essen und es Abends probieren, anderfalls hast du nur Passanten im Nacken.

2. Weissensee, Forggensee und Alpsee sind in der nähe.
Bin zwar nicht 100% informiert, aber da kann man sicherlich sehr gut auf Hechte Schleppen. Sideplaner und Castaics raus und ab durchs Freiwasser...
Auf Friedfisch würde ich da eher nicht gehen. Wäre durchaus möglich, vllt auf Döbel. Die Seen sind im gegensatz zum Hopfensee deutlich Nahrungsärmer und klarer.

3.Das würde ich machen:
www.fischerstube.co.at/fischerei.html
Der Vilsalpsee ist eine ziemliche Perle, ganz knapp hinter der Grenze zu Ösiland.
Zwar nur KoKö erlaubt aber auf Sicht angeln ist Gänsehaut pur.

4. Die Iller
Je nach Strecke sollten Döbel und Barben gut gehen. Im Allgäu sind es eher die Seen die bekannt sind. Das Allgäu ist einer der wenigen Regionen wo ich Seen Fliesgewässer vorziehe.

Das Allgäu ist zwar sehr schön die oben genannten Gewässer sind auch gut, aber die richtigen Topgewässer liegen leider in den anderen regionen Bayerns.

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Hotspots im Allgäu 15 Aug 2012 14:34 #3242

  • greyghost
  • OFFLINE
  • Neuer Boarder
  • Beiträge: 6
Hey x Alex,

vielen Dank für die Mühe, die du dir gemacht hast! Den Tipp mit der Fischerstube werde ich mal beherzigen, denke ich! So weit ist es ja dann auch wieder nicht. Wenn ich wieder zurück bin, werde ich mal berichten! Danke nochmals!

Aw: Hotspots im Allgäu 15 Aug 2012 20:05 #3250

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 600
Probiers das aus was dir zusagt.
Hopfensee ist Friedfischtechnisch echt nais. Da kann man sich schon nen gemütlichen Abend machen.
Beim Vilsalpsee ist hald der Nachteil das es schwierig sein wird was zu fangen.
Würde mit entweder mit der Fliegenrute ne Nymphe schleppen oder mit der Spinne Kombischleppen.
Denk an die Reservierung+Boot...

Achso im Tannheimer Tal sind sicherlich tolle Salmonidenbäche die sich wunderbar zum Nymphentrotting mit der Pin eignen.

Wenn du berichten würdest wäre echt nett.

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Hotspots im Allgäu 19 Sep 2012 13:40 #3349

  • Tobemo
  • OFFLINE
  • Neuer Boarder
  • Beiträge: 5
Fallschirmsprung? Ich glaube ich hätte schiss, dass irgendwas schief läuft Nix für mich.

Aw: Hotspots im Allgäu 05 Okt 2012 11:58 #3467

  • gabycatcher
Wow ein Fallschirmsprung? Ich weiß ja nicht, ob ich mich das trauen würde.. Da würde ich wohl auch das Angeln vorziehen

Aw: Hotspots im Allgäu 13 Okt 2012 15:09 #3507

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Salve

Ich bekomm schon Höhenangst wenn ich aufrecht im Boot stehe.

War bis gestern am Weißensee bei Füssen.
Der Service ist klasse, z.B. man bekommt mit der Angelkarte auch eine Tiefenkarte ausgehändigt.
Hechte kamen mir etwas überfischt vor.
Der Renkenbestand soll super sein.
Friedfischbestand: Hab wirklich große Schleien im Ostteil des Sees gesehen.
Soll dort auch viele Brachsen geben. Karpfenbestand wohl eher unwesentlich. Auch große Rotaugen soll es geben.

Aber Anfang Oktober ist es wohl schon etwas kalt, laut Echolot 13 °C.
Aber was mir dort so alles angezeigt wurde lässt viel erahnen.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Hotspots im Allgäu 13 Okt 2012 16:04 #3508

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 600
Hallo Patrick!

Wie ich dir schon geschrieben habe, ist der Weißensee nicht unbedingt die
erste Wahl. Zwar kein schlechtes Gewässer, aber jetzt kein Top Gewässer.
Die Hechte werden zwar schon ausgiebig beangelt jedoch sollte noch
ein sehr guter Bestand da sein.
In den bayrischen Voralpenseen sind die besten Fangmonate für Hecht Juli bis September. Danach ist wenig zu holen.
Die Hechte halten sich meist im Freiwasser auf daher einfach zu orten, nur zu jetzigen Jahreszeit muss
man leider schon sehr tief Schleppen...
Wenn man sich wegen den üblichen Seenswürdigkeiten wie Neusschwanstein und co. in die Region einparkt, würde ich den Hopfensee empfehlen und
auf jedenfall den Vilsalpsee besuchen.

Ganz klar kann ich sagen das die Voralpenseen durchaus interessante Friedfischbestände aufweisen.
Schleien, Brassen, Karpfen etc. werden hier kaum befischt.
Der größte Teil der Angler geht mit der Zupfe auf die Renken und Saiblinge.
Daneben wird auf Hecht und Seeforelle geschleppt.
Alle Friedfische die nicht in den Mägen der großen ständig besetzten Raubfische
landen haben gute Chancen abzuwachsen.



Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Hotspots im Allgäu 13 Okt 2012 17:08 #3509

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Salve Alex

War alles schon gebucht, bevor ich jemand gefunden habe der sich etwas bei den großen Seen auskannte. Danke an dich auf diesem Weg.
Wollte zuerst an den Niedersonthofener See...da gabs aber keine Karten mehr...d.h. der nächste See der sich vor Anglern nicht retten konnte nach einem ASO besuch .
Rottachspeicher stand noch zur Auswahl, aber da ich zu der Jahreszeit einfach keinen richtig großen See mehr befischen wollte (Wetterkapriolen, und ich hatte echt alles geboten bekommen..Sturm, sinnflutartiger Regen und undurchdringlicher Nebel) hatt ich mich für den Weißensee entschieden.

Als das Wetter mal gut war, war es wenigstens Landschaftlich toll ..

Gruß Pat
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Hotspots im Allgäu 13 Okt 2012 17:59 #3510

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 600
Die großen Voralpenseen sind für Touristen eigentlich nur in den guten Monaten
geeignet.
Zur jetzigen Zeit braucht man entweder nen Ortskundigen(Guide) oder muss das Gewässer schon paar mal angefahren sein.
Im Sommer kann man einfach planlos die Castaics oder andere Wobbler durch die gegendschleppen und man fängt ohne großes können. Das ist an sich
schon ziemlich genial, da man als Touri keine Gewässerkenntnisse hat und
man einfach mal durch den See rudern kann

Das mit den Tageskarten ist auch so eine Geschichte. Da es in Bayern für die Masse an Gewässer sehr wenig TK Gewässer gibt, da die Vereine nichts hergeben bzw. die Gewässer in privater Hand sind, muss man sich die TK für einige Gewässer mit gutem Ruf, zeitig krallen.

Wenn du mal einen Ausflug planen willst in Bayern(oder MeckPomm) mit guten Friedfischmöglichkeiten einfach mal PM schreiben.

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.12 Sekunden

Neu im Forum: