Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Berkley-nanofil

Berkley-nanofil 18 Okt 2013 22:51 #6874

hallo ,
wollte mal wieder auf zanderchen gehen,haut mir doch ein wels rein.149cm und 40pfd.
habe 1 (eine) std. gebraucht bis ich den fisch anlanden konnte.war mal wieder wie immer,kein gaff dabei, keinen handschuh wollte ja zander fangen und dafür hatte ich ja einen kescher.
hatte mal in einem beitrag etwas über die neue nanofil von berkley geschrieben ,bei den antworten war von entenfarm und so die rede.
den wels habe ich an einer spinnrute 30-60gr (mitchell-tempest 270cm) und einer rolle Q vex von Quantum (ist so ein ganz kleines röllchen- 2000er) mit 12er Nanofil gefangen.kann euch nur sagen- die schnur hält was aus, die rute hält was aus, die rolle arbeitet nicht ganz ruckfrei beim bremsen.sicher ist die rolle nicht für solche extrem belastungen gebaut worden.
was für ein abend,da sage noch einer bei vollmond geht nichts.
petri euer zanderpitt

Aw: Berkley-nanofil 18 Okt 2013 23:12 #6875

  • Rapante
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 142
Fettes Petri zu dem Schleimer, Pit!

Auf der Stationären Zanderflitsche habe ich auch die Nanofil drauf, sogar in 0.15mm, weil wir hier am NOK eine sehr extreme Steinpackung haben.

Ich habe schon 4/0er Jighaken aufgebogen bekommen, das hat mit der Power Pro so nicht geklappt. Und ich mag die Wurfeigenschaften einfacht. ..

Aw: Berkley-nanofil 18 Okt 2013 23:25 #6876

  • BRB
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 682
Rapante schrieb:
...die Nanofil drauf, sogar in 0.15mm...


Hast Du die 0,15 gemessen oder geglaubt ?
Gruß-BRB

Aw: Berkley-nanofil 19 Okt 2013 00:24 #6877

  • Rapante
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 142


So krümelig bin ich da nicht. Sie hält und lässt siche irre gut werfen, mehr wollte ich nicht. Ob die jetzt 0.12 oder 0.20 hat ist mir dabei wurscht

Übrigens soll die US Version der Nanofil von den Tragkraftangaben her weitaus genauer und "ehrlicher" sein als die deutsche...

Aw: Berkley-nanofil 19 Okt 2013 02:05 #6878

  • nasobem
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 171
Die Angaben zu der Schnur hierzulande sind erfunden. Die Angaben von Pure Fishing in Übersee sind realistisch. Ich habe das mit Proben vom Höker vor Ort probiert,bin aber momentan zu faul das zu erläutern.
Squameus herbosas capito interlucet arenas (Ausonius)

Aw: Berkley-nanofil 19 Okt 2013 08:51 #6879

morgen,
was drauf steht ist mir eigentlich wurscht.die 12er hatte ich mir zum barschangeln geholt,weil sie sich halt so gut wirft und HÄÄÄLT siehe gestern nacht.war eben noch mal in meiner werkstatt und habe die schnur extra nochmal mit meinem digitalen meßgerät gemessen.an mehren stellen,meistens 0,12 sind aber auch stellen mit dabei die die sind 0,15 und stellen die sind nur 0,08.sicher ist das technisch schon eine leistung schnüre bei diesen dünnen abmaßen und dann noch aus vielen noch dünneren herszustellen.der knoten hält natürlich auch nicht so ,wie bei einer anderen schnur,ist halt extrem glatt.verwende da meine eigene greation.
gruß pit

Aw: Berkley-nanofil 19 Okt 2013 13:13 #6880

wie kann ich mein profilbild ändern und wie groß darf es sein?

Aw: Berkley-nanofil 19 Okt 2013 15:20 #6881

  • nasobem
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 171
Forum -> Profil -> Bearbeiten -> Avatar
Ich meine, das avatar kann 90 X 90 Pxel haben. Dateigröße in kB weiß ich nicht.
Squameus herbosas capito interlucet arenas (Ausonius)

Aw: Berkley-nanofil 19 Okt 2013 18:52 #6882

danke, hat gefunzt

Aw: Berkley-nanofil 20 Okt 2013 12:46 #6883

  • lutz
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 268
Ein dickes Petri zu Deinem Wels,
ich bin auch von der Nanofil Schnur begeistert seit ich 0,08er auf meiner UL Spinne habe. Man wirft 1,5g problemlos 20m und mehrund z.B. anshnliche Rapfen habe ich damit auch schon gelandet. Eine Baustelle gibts da noch . Was verwendet ihr für Knoten zum Vorfach hin? Ich neme meine UL Spinne mit der Nanofil auch sehr gern zum touch- ledgern. Mit extrem wenig Blei treibt der Köder sehr natürlich und das ganze ist schon sensibler als mit dünner Mono. (Ich hätte es nicht gedacht.) Habe allerdings das UL Spinnen im Moment eingestellt. Es steigen einfach zu viele Kleinhechte ein - Ein Rums , zwei Stöße und die Schnur ist schlaff. Im besten Fall hatte ich dann einen Gummiköder mit Einfachhaken dran.... Die Elbe ist im Moment voll von diesen kleinen Gesellen.

Gruß

Lutz
"It is vain to do with more what can be done with less."

William of Occam
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.12 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »