Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Köderfische

Köderfische 10 Feb 2011 22:40 #993

  • Micha
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 60
Hallo zusammen,

auch wenn wir ganz kurz vor der Schonzeit sind hab ich doch mal ne Frage an die Naturköderfraktion...

Wo bekomme ich Stinte her?

Hab schonmal welche bestellt gehabt aber diesen Versand gibts wohl nicht mehr.
Einen anderen hab ich zwar gefunden aber der ist sehr teuer...

Sollte man Stinte und Markele etc. wirklich nur auf Grund anbieten oder sind die auch fürs Posenfischen geeignet?

Danke schonmal

Aw: Köderfische 10 Feb 2011 22:50 #995

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
Hi!

Wenn Du einen Supermarkt mit Fischtheke kennst, dann kannst Du dort Meeresfische bestellen. Zwei, drei Tage später haben die die da und du kannst sie abholen. Sag denen aber, dass du sie für's Angeln brauchst, sonst nehmen die die Fische noch aus! Das ist zwar nicht schlimm, sieht aber irgendwie bescheuert aus am Haken...

Ich selbst bin kein Experte, durch meinen Bruder Thomas (ist ja im Prinzip der deutsche "Deadbait Piking Papst") weiß ich aber, dass selbst geschleppte Makrelenköpfe Fische fangen. Zumindest an Gewässern, wo die Hechte gut auf tote Ködenfische anspringen.

Ansonsten kann man natürlich immer mit der Pose aufgelegt fischen. Vor zwei Wochen hatte mein Bruder so noch einen fast 20 Pfünder auf halbe Makrele.

Grüße

Wolfgang

Aw: Köderfische 10 Feb 2011 23:01 #998

  • Micha
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 60
Ach Stinte bekommt man da auch?
Das Hätte ich nicht gedacht.
Muss ich mal gucken.

Danke für den Tipp

Super Fisch mit fast 20 Pfund.
Wills am Samstag nochmal Probieren.
Problem ist das Kraut an diesem See was ein Fischen auf Grund unmöglich macht. Na mal sehen vielleicht klappts ja noch mit dem ersten Hecht 2011...


Mfg micha

Aw: Köderfische 30 Sep 2012 19:03 #3418

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
Anködern bei auf Grund liegendem KöFi (Kopf zeigt nach unten):




Zum Schleppen (Kopf zeigt nach vorne):


Zum Posenangeln im Mittelwasser (KöFi steht waagerecht):


Ob gefroren oder nicht spielt keine Rolle. Natürlich lassen sich weiche Stinte dann besser werfen. In der Schwanzwurzel und im Maul hält der Haken am besten.
Ob Schwanz- oder Kopfstück bei der Makrele ist eigentlich völlig egal. Beim Schleppen bewegt sich natürlich ein Schwanzstück etwas besser.

Mein Bruder hat das Kebap-Rig mal ausprobiert. Ergebnis waren Fehlbisse mit leergelutschten Haaren... Ich persönlich halte das auch mehr für einen Gag von Mick Brown. Klar kann das funktionieren, doch sind die klassischen Methoden sicher wesentlich effektiver.

Grüße

Wolfgang

Aw: Köderfische 30 Sep 2012 20:24 #3425

  • rainer1953
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Einfach - Nur - Angler
  • Beiträge: 116
Gut gezeigt Wolfgang,
aber ist doch komisch - ? abgekupfert ? - alle diese Anköderungssysteme kenne ich auch aus dem gegen 1930 erschienen Buch : der "Angelsport im Süßwasser" von Dr. Karl Heintz - dem Erfinder den Heintz - Blinkers.
Mit der Sportfischerprüfung wird die Vermutung bescheinigt, dass der Proband über ein bestimmtes Grundwissen verfügen könnte.

Aw: Köderfische 01 Okt 2012 13:51 #3428

  • tesselata
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 346
Ggf. könnte man den Kebab in einem elastischen Schlauchverband für Finger verpacken.
Da bleibt der Duft und auch die Form erhalten.

Vergleichbar mit der Norwegenfahrer-Muschelwurst, wurde so auch mal im "Raubfisch" berichtet.
Matze Koch wickelt Gaze/Wundauflage um den Köderfisch; da hielte der Haken drin und den Hecht stört es nicht, meint er.

Schaut aber doof aus finde ich: Toter Fisch mit Verband...
Ob crystal oder traditionell: immer mit Verantwortung und gerne mit Stil: Petri heil.

Aw: Köderfische 01 Okt 2012 15:12 #3429

  • lutz
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 270
"It is vain to do with more what can be done with less."

William of Occam

Aw: Köderfische 01 Okt 2012 16:54 #3430

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 600
Hallo Leute,

also das Kebab-Rig ist meiner Meinung auch nicht notwendig.
Zwei, dreit gute Schnitte in die Flanke des KöFis sollten doch genügen.
Muss allerdings sagen das in den letzten Jahren eher schlechte Erfahrungen mit
KöFi gemacht habe...

Da bei meinem neuem Verein die Zweitrute nur mit Köfi bestückt werden darf ist die Methode wieder interessant für mich.

Setzt ihr den Köderfisch lieber mit Pose auf Grund, in der (Pose)Träge im Mittelwasser oder mit Blei auf Grund gffg auftreibend?

Habt ihr eher in kleinen oder auch in großen Gewässern Erfolg?

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Köderfische 01 Okt 2012 17:47 #3432

  • tesselata
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 346
Klingt "Hechtig" die Stelle.
Auf Grund ??
Stehaufblei, Tiroler hölzl oder womit ??

Petri und : berichte bitte nachher ...
Ob crystal oder traditionell: immer mit Verantwortung und gerne mit Stil: Petri heil.
Letzte Änderung: 01 Okt 2012 17:49 von tesselata.

Aw: Köderfische 01 Okt 2012 21:53 #3433

  • lutz
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 270
Habe bei uns in der Elbe auch kein Vertrauen zu Kunstködern. Meine eigenen Spinnversuche z.T. mit teuren Woblern brachten nur zwei müde Nachläufer und einen 40cm Jungrapfen. Das will nichts besagen - es gibt ja Leute die fangen aber es sind nicht viele die das Knowhow haben. Habe aber schon mehrfach erlebt , dass auf der Nachbarbuhne beim Zanderangeln mit Köfi große Rapfen zu Wasser gelassen wurden als unerwünschter Beifang. Bei uns muß es soviele Rapfen geben - wenn ich Maden an die Grundangel hänge fange ich pausenlos 10 -12cm lange Räpfchen - fast ausschließlich. Die müssen in riesen Schwärmen da sein und drehen sich sogar Mais rein. Was ich sagen will ist - die müssen ja Eltern haben . Auf jeden Fall ignorieren die jeden Kunstköder und man kann sie eher auf Wurm oder Fetzen fangen als beim Spinnen. Deshalb werde ich meine diesjährigen Raubfischversuche auch mit Köfi beginnen. Ich glaube, das bringt mehr.Selbst im Umkreis von Städten wie WB wo jede Elbangelstelle ihren Trampelpfad hat kennt jeder Raubfisch die Kunstköder mit Artikelnummer.
OT: Habt ihr diese Massen von Kleinrapfen auch in anderen Flüssen?

Gruß

Lutz
"It is vain to do with more what can be done with less."

William of Occam
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Neu im Forum: