Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Rute Köfi für's Hechtangeln im verkrauteten Kiesse
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Rute Köfi für's Hechtangeln im verkrauteten Kiesse

Rute Köfi für's Hechtangeln im verkrauteten Kiesse 25 Okt 2017 22:27 #17359

Petri und guten Abend,

Bin eigentlich mehr Boots-bzw. Spinnangler, aber jetzt willens dem Esox auch mehr mit der Köfi-Rute nachzustellen.
Der kleine Kiessee, den ich da vor der Haustür habe, ist nicht so ganz einfach, da stark verkrautet.
Ich benötige geeignete Ruten, um relativ weit zu werfen. Durchs Quer-und Dummlesen kenne ich natürlich einige Deadbaitruten und empfohlene Karpfenruten - aber eben nicht durch eigene Erfahrungen. Daher hoffe ich hier auf einige gute Hinweise zu folgenden Suchkriterien:

Ich suche eine preiswerte Rute (ich werde nur sehr gelegentlich zum Ansitz kommen), die meine Köfi-Systeme dahin bringt, wo sie hin sollen (Struktur-Bereiche in den Krautfeldern, relativ weit draußen). Auch größere Köfis sollte die Rute packen.
Ich bin mir ziemlich sIcher, dass ich da mit einer geeigneten Karpfenrute gut aufgestellt bin - ich habe aber keine Ahnung, welche geeignet sein könnte. Rollen sind erstmal sekundär, habe noch zwei große Stationär, nicht perfekt, gehen aber vorerst.

Was könntet ihr empfehlen?

Beste Grüße
Maik

Aw: Rute Köfi für's Hechtangeln im verkrauteten Kiesse 26 Okt 2017 14:03 #17361

  • tesselata
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 346
Als Neueinsteiger würde ich mir das"Ansitzwunder" aus dem Fisch&Fang Shop mal ansehen.
Das ist als Rundum-Sorglos-Paket gedacht, und wird diesem Anspruch wohl auch gerecht.
Nur testweise in die Hand nehmen geht leider nicht.
Ob crystal oder traditionell: immer mit Verantwortung und gerne mit Stil: Petri heil.

Aw: Rute Köfi für's Hechtangeln im verkrauteten Kiesse 26 Okt 2017 18:16 #17363

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Die Fox Deadbait ist auch nicht teuer und sieht ganz gut aus.
Ist halt nichts filigranes sondern was für halbe Makrelen und ganze Heringe.
Hatte ich schon in der Hand und einige Bekannte haben die.
Sind alle voll der Lobes.
Und ich denke so gut wie jede Karpfenrute ab 2.75 lbs ist fürs Hechtangeln zu gebrauchen.
Die Fox Deadbait hat 3 oder 3.5 lbs. Das ist schon ne Ansage.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Rute Köfi für's Hechtangeln im verkrauteten Kiesse 26 Okt 2017 20:41 #17364

Danke ihr beiden!
Beide Tipps sind durchaus interessant für mich.
Bin seit gestern richtig angefixt vom Gewässer, da beim Spinnangeln ein paar giftige Esox die Köder attackierten.
Freue mich schon auf orangene (untertauchende) Pünktchen auf dem Winterwasser.

Petri

Aw: Rute Köfi für's Hechtangeln im verkrauteten Kiesse 26 Okt 2017 21:33 #17367

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1257
Guck Dich mal nach einer gebrauchten Karpfenrute mit entsprechendem WG um, die auf einen Harrison Blank aufgebaut ist, die Dinger werfen auch große Köderfische brauchbar raus und sind trotzdem später im Drill keine Bohnenstangen. ... und sie halten das aus, was Du vor hast.
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.
Letzte Änderung: 26 Okt 2017 21:36 von Tincer.

Aw: Rute Köfi für's Hechtangeln im verkrauteten Kiesse 27 Okt 2017 22:33 #17377

  • Jörg
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 35
Schau dir mal die Pikeflex von Drennan an. Hatte mir anfangs die 12ft Rute bestellt, diese jedoch zurückgeschickt und mir die 10ft Rute kommen lassen.

www.angelzentrale-herrieden.de/eshop.php...ory=RAUBFISCH%20SHOP

www.angelzentrale-herrieden.de/eshop.php...ory=RAUBFISCH%20SHOP

Mit der 12ft Rute wirst du garantiert glücklich, die schmeisst dir auch große KöFi's locker. Da ich an einem kleinen Fluss mit handlangen Rotaugen fische ist mir die 10ft Rute lieber.
Letzte Änderung: 27 Okt 2017 22:34 von Jörg.

Aw: Rute Köfi für's Hechtangeln im verkrauteten Kiesse 27 Okt 2017 22:38 #17378

  • tesselata
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 346
Wennns NUR ne Rute sein soll , frag mal bei Mayfly tackleshop nach, der is 'n Deadbaiter und bekommt demnächst( Ende des Monats) seine eigene Deadbait Serien Rute.
Ob crystal oder traditionell: immer mit Verantwortung und gerne mit Stil: Petri heil.

Aw: Rute Köfi für's Hechtangeln im verkrauteten Kiesse 27 Okt 2017 22:39 #17379

  • Jörg
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 35
tesselata schrieb:
Wennns NUR ne Rute sein soll , frag mal bei Mayfly tackleshop nach, der is 'n Deadbaiter und bekommt demnächst( Ende des Monats) seine eigene Deadbait Serien Rute.


Auf Jörg's Rute bin ich auch gespannt

Aw: Rute Köfi für's Hechtangeln im verkrauteten Kiesse 27 Okt 2017 22:50 #17380

  • tesselata
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 346
Ich werde sie(hoffentlich)am 11ten mal testen können

Sorry,sorry:OT wie man so sagt..,,
Ob crystal oder traditionell: immer mit Verantwortung und gerne mit Stil: Petri heil.
Letzte Änderung: 27 Okt 2017 22:51 von tesselata.

Aw: Rute Köfi für's Hechtangeln im verkrauteten Kiesse 09 Nov 2017 09:33 #17421

Moin,

Von Jörgs Deadbaitruten sind die ersten Ruten verfügbar. Ich war gestern der Erste Käufer
Die Rute hat einen schönen langen Korkgriff, einen 40er Startring mit 5+1 Beringung. Die Aktion ist vollparabolisch, schön straff. Gestern wurde die Rute auch gleich getestet, Markrele und Sardine wurden zusammen mit 80g ausgeworfen. Im vergleich zur Fox Predator 3,25lbs die ich auch habe, ist die Pike Bank von Jörg in der Hand wesentlich leichter und es wurde auch an einen Schnurclip gedacht, was Fox leider verpennt hat.

Mfg
Letzte Änderung: 09 Nov 2017 09:36 von matchwinnerpro. Begründung: Foto wurde nicht angezeigt.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Neu im Forum: