Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Mit Bologneserute und Centrepin auf Aal und Schleie
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Mit Bologneserute und Centrepin auf Aal und Schleie

Mit Bologneserute und Centrepin auf Aal und Schleie 16 Jan 2011 14:37 #891

  • koko2
Hallo,

hier in Ostfriesland fische ich im Frühjahr in einem ca. 7-8m
breiten und ca. 50cm tiefen Graben, mit viel Pflanzenbewuchs-Seerosen. Das Ufer besteht hauptsächlich aus Moor. Um die Fische nicht zu verscheuchen, sollte man Ansitzangeln betreiben.

Jetzt meine Frage: Ich möchte dafür eine Bologneserute Team Daiwa, in 6m, Wurfgewicht 30 oder 50gr. mit einer Centrepinrolle einsetzen. Mit dieser Rute könnte man die Köder punktgenau auslegen, ohne das sich die Schnur an den Seerosen verfangen würde. Desweiteren müßte man wegen der Rutenlänge, nicht ständig seinen Platz verlassen.

Hat jemand auch schon einmal so gefischt?
Sind die Daiwaruten dafür geeignet, oder was könntet ihr sonst so empfehlen?

Schöne Grüße, Klaus
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.06 Sekunden

Neu im Forum: