Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Brauche eure Unterstützung bez. Rutenewahl
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Brauche eure Unterstützung bez. Rutenewahl

Brauche eure Unterstützung bez. Rutenewahl 09 Feb 2014 15:46 #8241

  • OG81
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 21
Hallo CC- Gemeinde,

ich suche verzweifelt eine hochwertige, gut verarbeitete Float Rute mit dazu passender Stationärrolle. Diese soll überwiegend am See zum Einsatz kommen, länge so um 390 - 420 cm, dabe so leicht wie möglich max. 200- 300 g. Würfgewicht bis 20g mit Schnüren bis max. 0,18! (Für alles gröbere habe ich eine Sportex excl. float von 20- 40g Wg)
Sie sollte nicht Kopflastig sein und mit einer leichten Rolle mit großer Spule eine ausgewogene Einheit bilden.
Die Schnurringe sollten nicht zu fein sein sodas eventl. ein Stoperknoten noch gut durchflutschen kann.
Preis spielt nur eine untergeordnete Rolle, wenn die Qualität stimmt darf es auch etwas mehr sein.
Habe mir die Drennanruten schon online angesehen, finde aber keine zufriedenstellenden Aussagen bzw. tests o.Ä.
Hardy wäre noch interressant Beispiel: specimen float 13 ft. oder special float 14 ft. nur finde ich keinen Händler oder Shop der die vertreibt weder in D noch GB. sind die überhaupt noch zu bekommen? Finde nur noch Marksman xt und supero!!

Ich weiß so viele Wünsche auf einmal aber vielleicht hat mir ja einer nen geheim Tipp!

Vielen Dank vorab für eure Bemühungen
Grüsse Olli

Aw: Brauche eure Unterstützung bez. Rutenewahl 09 Feb 2014 16:17 #8242

  • patrick
  • ONLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Drennan kann man meiner Meinung nach kaum was falsch machen.
Bisher noch nie enttäuscht worden.
Hab jetzt 4 Stück und es werden bestimmt noch mehr.

Tino hat sich 2 13 ft Power Float letztens gekauft.
Bisher nichts negatives gehört.

Preis/Leistung ist perfekt.

Spontan würde mir die Floatmaster Combo einfallen, oder die Matchpro Float.

Drennan ist einfach Klasse...und auf www.drennantackle.com sind normal sehr gute Beschreibungen.
Und falls du tests suchst...bisher hab ich noch zu fast allen Drennan Ruten gute englische Tests gefunden.

www.maggotdrowning.com/forum/topic.asp?A...&TOPIC_ID=150319
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Brauche eure Unterstützung bez. Rutenewahl 09 Feb 2014 16:28 #8243

  • nerdwuermle
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 122
Schwierige Frage, da bestimmt genauso viele Meinungen wie Ruten existieren. Wenn du 20g werfen willst und maximal 18er fischst, wär für dich eine schwerere Matchrute vielleicht eher die bessere Wahl. Ich habe zwei Browning Xitan Ultra in 3,90 und 4,20m (die 4,20er heißt glaube ich sogar Ultra Float) und bin mit den Rütchen überaus zufrieden: Schnell, straff, Stopperknoten passt problemlos durch die Ringe. Alles was ich mir persönlich von einer Match/Floatrute wünsche. Leider wird die Rute nicht mehr gebaut, man müsste aber noch was finden im www.
absolutely perfect condition...

Aw: Brauche eure Unterstützung bez. Rutenewahl 09 Feb 2014 17:44 #8245

  • OG81
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 21
patrick schrieb:
Drennan kann man meiner Meinung nach kaum was falsch machen.
Bisher noch nie enttäuscht worden.
Hab jetzt 4 Stück und es werden bestimmt noch mehr.

Tino hat sich 2 13 ft Power Float letztens gekauft.
Bisher nichts negatives gehört.

Preis/Leistung ist perfekt.

Spontan würde mir die Floatmaster Combo einfallen, oder die Matchpro Float.

Drennan ist einfach Klasse...und auf www.drennantackle.com sind normal sehr gute Beschreibungen.
Und falls du tests suchst...bisher hab ich noch zu fast allen Drennan Ruten gute englische Tests gefunden.

www.maggotdrowning.com/forum/topic.asp?A...&TOPIC_ID=150319


Hallo Patrick,

danke für deine schnelle Antwort, hm ja an der Drennan Combo habe ich auch schon rumüberlegt.
Die würde genau das abdecken was mir noch fehlt 13 u. 15 ft.!
Sind solche Combos aber nicht eher ein kompromiss, was die Action einer Rute unter umständen negativ verändert?
Was wiegt die Rute den, bzw. ist die vom Gewicht her ausgeglichen oder in 15 ft. doch eher stark Kopflastig?
Wie ist das bei deinen Drennan- Ruten??
Und zur Rolle noch ne Idee?? Bei der Schnur habe ich an Stroft 0.14 und 0.16 gedacht.

P.s. danke für den Forenlink

Aw: Brauche eure Unterstützung bez. Rutenewahl 09 Feb 2014 17:54 #8246

  • Marius
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 96
Ich kann dir Drennan auch wärmstens empfehlen, ich fische zwar fast nur die ältern Modelle aber selbst die sind nach über 20 Jahren noch der Hammer.

Du kannst dir ja die Drennan Matchpro Ultralight anschauen die gibt es von 11ft bis 15ft oder die Acolyte Ultra in 13ft (135g) und in 14ft (149g).
Weiß nur nicht wie das mit den Ringen aussieht, ob da die Stopper ohne Problem durchrutschen.

Grüße
Marius

Aw: Brauche eure Unterstützung bez. Rutenewahl 09 Feb 2014 17:55 #8247

  • OG81
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 21
nerdwuermle schrieb:
Schwierige Frage, da bestimmt genauso viele Meinungen wie Ruten existieren. Wenn du 20g werfen willst und maximal 18er fischst, wär für dich eine schwerere Matchrute vielleicht eher die bessere Wahl. Ich habe zwei Browning Xitan Ultra in 3,90 und 4,20m (die 4,20er heißt glaube ich sogar Ultra Float) und bin mit den Rütchen überaus zufrieden: Schnell, straff, Stopperknoten passt problemlos durch die Ringe. Alles was ich mir persönlich von einer Match/Floatrute wünsche. Leider wird die Rute nicht mehr gebaut, man müsste aber noch was finden im www.


Hallo auch ein Dank an dich,

also wie geschrieben eine schwere Match habe ich schon Sportex exclusiv Float in 14ft. 20g bis 40g Wg. Diese fische ich derzeit mit ner 0.18 und 0.22 Schnur.
Das mit dem Wg bis 20g war nur das max. was sie werfen können sollte ( ich denke 15g reichen auch) habe aber gerne ein bisschen Luft nach oben. Dann hätte ich was das Wg angeht jeden bereich abgedeckt die neue von X - 20g und die Sportex von 20- 40g.

Aw: Brauche eure Unterstützung bez. Rutenewahl 09 Feb 2014 18:04 #8248

  • tesselata
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 346
Mir fällt da spontan die lite Version deiner Rute ein die Sportex Exclusive float lite
www.angelcenter-kassel.de/sportex-exclusive-float-lite.html
Die dürfte allerdings leistungsmäßig sehr nahe an deiner Rute sein.

Alternativ eventuell die (zu) kurze Superfine Float von Brunner
www.house-of-brunner.de/shop?action=show...&articleID=23318

Sehr leicht scheint auch die G-Tec Float von Greys zu sein
www.house-of-brunner.de/shop?action=show...&articleID=30516
aber die hat einen Teil-Duplon-Griff den ich nun so gar nicht mag, aber wenn Dich das nicht stört...

Haaach , schwierig schwierig......
Ob crystal oder traditionell: immer mit Verantwortung und gerne mit Stil: Petri heil.
Letzte Änderung: 09 Feb 2014 18:09 von tesselata.

Aw: Brauche eure Unterstützung bez. Rutenewahl 09 Feb 2014 18:40 #8249

  • Pietro
Also wenn Du bei House of Brunner bestellst, brauchst Du extrem starke Nerven! Ich habe es auch nicht glauben wollen und die Warnungen der anderen in den Wind geschlagen. Nun, ich habe meine Lektion im letzten Jahr gelernt! KATASTROPHE! Mein Puls ist schon wieder bei 180, wenn ich nur daran denke!!!! NIE NIE NIE WIEDER!

Hier noch ein paar Erlebnisse.
www.classycatchers.de/forum/34-off-topic...anke-fuer-nichts#792
Letzte Änderung: 09 Feb 2014 18:50 von .

Aw: Brauche eure Unterstützung bez. Rutenewahl 09 Feb 2014 18:49 #8250

  • OG81
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 21
tesselata schrieb:
Mir fällt da spontan die lite Version deiner Rute ein die Sportex Exclusive float lite
www.angelcenter-kassel.de/sportex-exclusive-float-lite.html
Die dürfte allerdings leistungsmäßig sehr nahe an deiner Rute sein.

Alternativ eventuell die (zu) kurze Superfine Float von Brunner
www.house-of-brunner.de/shop?action=show...&articleID=23318

Sehr leicht scheint auch die G-Tec Float von Greys zu sein
www.house-of-brunner.de/shop?action=show...&articleID=30516
aber die hat einen Teil-Duplon-Griff den ich nun so gar nicht mag, aber wenn Dich das nicht stört...

Haaach , schwierig schwierig......


ja ist nicht einfach das passende Stück zu finden, Greys und Brunner sagt mir gar nichts.
hm und die Sportex super verarbeitet aber... sind richtig schlecht ausgewogen. Habe bei meiner die Salt arc von Pro mit knapp 400g und noch 108g in das Handteil schieben müssen um sie halbwegs ins Gleichgewicht zu bekommen.
Die sind sehr sehr Kopflastig und das nervt mich, meine ist jetzt nach den Umbaumasnahmen gut zu fischen aber leicht ist anders
Duplon never mind.!!

Aw: Brauche eure Unterstützung bez. Rutenewahl 09 Feb 2014 20:35 #8251

  • patrick
  • ONLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Ich habe festgestellt, dass die Sportex Ruten recht kopflastig werden wenn sie länger sind.
Die haben übrigens eine geile Barbenrute rausgebracht. Hatte ich letztens in der Hand. Aber es wird wohl nochmal eine A/Q in 1.75 lbs.

Die Länge der Drennan wird über ein längeres Mittelteil erreicht.
Der obere Teil des Mittelstückes wird gleich sein.
Normal ändert sich nichts an der Aktion.
außer, dass die 15 ft mit etwas mehr Kraft daher kommt..also mehr Rückgrat.

Hab mir letztes Jahr die Shimano purist light Specialist gekauft, die hat auch 2 verschiedene Längen und zusätzlich noch ne 0.75 und 1.25 lbs Spitze.
Die haben es auch recht gut hinbekommen.
Und das ist noch schwieriger das hinzubekommen, dass ein Mittelteil auf 2 verschiedene Spitzen passt.
Bei Drennan würd ich mir keine großen Sorgen machen, wenn die nur verschiedene Längen anbieten.

Falls die Purist noch was für dich wäre: www.fishingtackle24.de/product_info.php?...ST335m381m075lb125lb

Wird aber etwas zu kurz für dich sein oder? Und ist recht schnell abgestimmt...vorallem die Quiverspitzen. Und die Quiversektion ist auch recht leicht..eher in Richtung 0.75.
Also eher was für Rotaugen und Co.
Hab aber schon Karpfen und Barben (kleinere Exemplare natürlich) aus der Günz geholt.


Und wie Marius schon gesagt hat:
Die alten Drennan Ruten sind der Hammer.
Legermaster oder Specialist...klasse Ruten..leider immer seltener.
Aber so ist es fast bei allen Rutenherstellern...denke nur an die Topaz Swing.."hach"
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill
Letzte Änderung: 09 Feb 2014 20:38 von patrick.
Ladezeit der Seite: 0.15 Sekunden

Neu im Forum: