Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Posenfischen im kleinen Fluss
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Posenfischen im kleinen Fluss

Posenfischen im kleinen Fluss 25 Jul 2013 17:13 #6383

  • Max
Hallo zusammen !

Bin neu hier und habe vor nun gezielter auf Friedfische zu angeln. Vorher war ich hauptsächlich auf Raubfisch aus. Friedfischen war ich wenn, nur mit der Feederrute, weswegen ich nun auch eine Frage zum Posenfischen habe.

Ich war heute an einem kleinen Fluss mit leichter Strömung unterwegs. Es gibt sehr viele Kraut, bzw. Seerosenfelder, welche ich gerne stationär mit der Pose beangeln möchte. Allerdings habe ich es nicht wirklich hinbekommen, die Pose so einzustellen, das sie fest stehen bleibt. Sie ist jedes mal abgetrieben und hat sich irgendwann im Kraut verfangen. Habe dann zwar das Vorfach verkürzt und später noch gut mit treibender Pose gefangen...doch das es mit dem stationären Anbieten nicht funktioniert hat, hat mich schon sehr aufgeregt.. Hat jemand ein paar Tipps für mich ? Ich lese und höre immer was vom Heberschrot, und weiß auch was dieses bewirken soll, aber ich bekomme es irgendwie nicht hin...

Mfg Max

Aw: Posenfischen im kleinen Fluss 25 Jul 2013 17:26 #6384

  • lucius
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 345
Hi,
Um in der Strömung stationär eine Pose fischen zu können,musst Du die Pose im Prinzip
überbleien und übertief einstellen.Je nach Strömung kann das schonmal einen Meter mehr sein als das wasser tief ist.Solltest mit der Methode stromabwärtz fischen.Bei Stromaufwärtz hat man relativ v iele Hänger.Zur bisserkennung:Stromab zieht der fisch die Pose weg unter Wasser,stromauf kann
es passieren dass ein Biss wie ein Hebebiss aussieht oder als ob das Blei weitertreibt.
Lieber einen Anhieb zu viel als zwei zu wenig Funktiomiert eigentlich ganz gut.

Aw: Posenfischen im kleinen Fluss 25 Jul 2013 17:38 #6385

  • Max
Danke für die schnelle Antwort.

Wo sollte denn dann die Hauptbebleiung sitzen? Diese müsste ja dann auf Grund aufliegen, oder? Ich tue mir irgendwie ein bisschen schwer mir das bildlich vorzustellen.

Aw: Posenfischen im kleinen Fluss 25 Jul 2013 17:56 #6386

  • lucius
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 345
Richtig vermutet.Im Prinzip ist das sowas wie Float Legern,sprich komplette Bebleiung +x am Grund.
+ x steht für das blei das manzusätzlich braucht um gegen die Strömung anzukommen.
Wenn Du mit der Bleikette wie beim Trotting angelst,flattert Deine Pose gehörig in der Strömung rum
und Du bist nicht mehr in der Lage einen Biss zu erkennen.Zu empfehlen ist die Bobberpose von drennan oder ganz einfache korkposen mit steckstift(Marke Miniopaproppen )
den grossen loafer geht auch noch aber nicht so schön...
Mit der Vorfachlänge musst Du probieren .Fang mal mit 30cm aufliegend an.

Tight Lines

Aw: Posenfischen im kleinen Fluss 25 Jul 2013 18:01 #6387

  • Max
Kleine Waggler z.B. sind nicht so gut geeignet? Also ich hatte es auf Schleien abgesehen. Ich werde es demnächst mal ausprobieren. Danke !

Aw: Posenfischen im kleinen Fluss 07 Aug 2013 22:15 #6441

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 600
Servus,

wenn die Strömung minimal ist kannst du einen Waggler einsetzen. Liftmontagen klappen da eher nicht, aber man könnte glaube ich in deinem Fall
"realtiv" stationär fischen.
Der Köder darf nur äußerst langsam und wenig über Grund schleifen.
Denke aber generell das du in dieser Situation mit dem Grundangeln besser
bedient wärst.

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.09 Sekunden

Neu im Forum: