Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: "Supermarktköder"

"Supermarktköder" 06 Dez 2012 11:45 #3913

Hallo zusammen,

da ich persönlich es besonders spannend finde meine Köder und Futter selbst zusammen zu stellen bzw. danach im Supermarkt, dem Landwirtschaftsfutterhandel oder anderweitig zu suchen und soweit als möglich auf Köder aus dem Angelladen verzichte (aus Kostengründen) wollt ich mal nen Thread dazu starten.

Ich werde mal den Anfang machen und auflisten was mir gute Erfolge gebracht hat, Klassiker die jeder kennt wie Brot, Mais etc. lass ich mal weg.

Dosenwürstchen

Teig auf Brotbasis mit:
- Dosenthunfisch
- Katzenfutter (dose)
- Hundefutter (dose)
- Käse
- Leberwurst
- püriertes Dosenobst (!)

"weiche Kartoffelboilies" man nehme Knödelteig, ein Ei und Kartoffelstärke dazu, Flavour falls gewünscht, Kugeln rollen kurz kochen.
hervoragend auf Karpfen und Brassen hat einige male konventionelle Boilies ausgefischt.

Rosinen in Kondensmilch aufgeweicht

Marzipankugeln; hat nur im Sommer gut funktioniert, sehr leicht im Wasser daher super freelined auf Kraut odwer weichem Schlamm, alle Fische die süß mögen.

Shrimps (bisher nur Döbel)

Sardinen (ganz auf große Hechte, Stücke auf Döbel und Barbe)

Nudeln; klingt banal, aber Hörnchennudeln im entsprechenden Aroma (Maggi und Edelkirschlikör sind super) gekocht und aufs Vorfach gefädelt hatte ich damit schon Sternstunden, vor allem auf Brassen, Karpfen und Schleien.

So, mir fällt sicher noch mehr ein, jetzt würde mich aber interessieren wer hier noch mit solchen "Oldschool"-Ködern fischt und evtl. hat der eine oder andere ja noch einen Geheimtipp

Gruß Axel
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: "Supermarktköder" 06 Dez 2012 14:05 #3916

  • lutz
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 270
Hallo Axel,

Deine Kartoffelboilies interessieren mich. Was genau ist 'Knödelteig'? Meinst Du damit Fertigmasse für Kartoffelklöße?
Werde das eine oder andere im nächsten Jahr ausprobieren.
Gruß

Lutz
"It is vain to do with more what can be done with less."

William of Occam

Aw: "Supermarktköder" 06 Dez 2012 14:12 #3918

Ja, genau. Die fertige Rohmasse ausm Kühlregal für Kartoffelknödel.

Wenn man Knödel draus macht (zum Essen) bruacht man nichts mehr dazu tun (außer natürlich die Brotbrocken in die Mitte ) aber zum angeln werden sie dann zu weich.

Ich nehme ein halbes Paket Kloßteig (falls relevant Marke "Bürger") dazu ein Ei und Kartoffelstärke oder Mehl bis es sich schön rollen lässt.

Werden aber nicht so fest wie Boilies, eher mit hartem teig zu vergleichen.
Ich ködere sie direkt an, wie etwa Frühstücksfleisch.

Achja, als Alternative, etwas weicher und größer aber durchaus fängig:
Gnochi!
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: "Supermarktköder" 06 Dez 2012 15:18 #3921

  • lutz
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 270
Danke Axel, ich bin fasziniert ..... Daß ich da noch nicht drauf gekommen bin. Habe so oft überlegt, wie man den guten alten Kartoffelköder etwas robuster gestalten könnte.

Gruß

Lutz
"It is vain to do with more what can be done with less."

William of Occam

Aw: "Supermarktköder" 06 Dez 2012 15:21 #3922

Und das Kochwasser nehm ich dann gern zum anrühren des grundfutters falls ich eines mache
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: "Supermarktköder" 06 Dez 2012 19:43 #3926

  • M_Marc
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 113
grubenreiner schrieb:
Ich nehme ein halbes Paket Kloßteig (falls relevant Marke "Bürger") dazu ein Ei und Kartoffelstärke oder Mehl bis es sich schön rollen lässt.
Werden aber nicht so fest wie Boilies, eher mit hartem teig zu vergleichen.


Man bekommt in Grunde jede Boiliemasse hart (sogar steinhart), wenn man 10% Reismehl als
Zutat hinzufügt.
Ist der Kloßteig nicht viel zu teuer? Man kann doch Püree selbst herstellen...

40% Kartoffelbrei
25% Hartweizengries
25% Maismehl
10% Reismehl (oder weniger)
6-10 Eier (eher 6)

Wenn die Konsistenz zu weich ist, einfach anteilig HWG und Maismehl hinzugeben
bis sich ein gut knetbarer Teig ergibt. (Schuss Öl schadet auch nicht)

Das ergibt dann einen billigen Kartoffelboilie.

Aromen (muss nicht sein) die auch nach dem Kochen erhalten bleiben sind z.B.
Knoblauchgranulat oder auch Maggi.

Gruss
Letzte Änderung: 06 Dez 2012 19:45 von M_Marc.

Aw: "Supermarktköder" 06 Dez 2012 21:13 #3928

geht sicher auch. Ich mache sie aber mit Absicht weicher da ich leiber direkt am Haken fische als Haarmontage und meiner Meinung nach die allermeisten Fische auch weiche Köder bevorzugen.
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: "Supermarktköder" 06 Dez 2012 22:25 #3930

  • M_Marc
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 113
grubenreiner schrieb:
geht sicher auch. Ich mache sie aber mit Absicht weicher da ich leiber direkt am Haken fische als Haarmontage und meiner Meinung nach die allermeisten Fische auch weiche Köder bevorzugen.


Da hast Du Recht, ich wollte nur die Möglichkeit des Reismehls erwähnen, falls jemand
harte Knödel (die über Nacht halten) braucht.

Gruss

Aw: "Supermarktköder" 08 Dez 2012 19:28 #3949

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 600
Hallo Leute,

Shrimps soll auch auf Forellen und Aal gehen.
Ansonnsten sind Teigknödel ein richtig guter Köder.
Alte Semmeln(bzw. Brötchen) mit Milch, Mehl, Ei zu einem Teig vermengen und Kochen.
Nimmt man mehr Semmeln wirds Fluffiger. Mit Mehr Ei und Mehl kann man die Festigkeit
erhöhen.
Natürlich kann man auch Käse oder Blutmehl und solche Spielerreien
einbauen.

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: "Supermarktköder" 27 Apr 2013 10:58 #5745

  • lutz
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 270
Am Donnerstag habe ich Axels Kartoffel- Weichboilies ausprobiert. Habe dazu 3 Kartoffeln gerieben , das ganze mit Kartoffelstärke angedickt und eine zerquetschte Knoblauchzwiebel nebst 2 Eiern und etwas Salz untergemengt. Leider habe ich den Kartoffelsaft nicht abgegossen , so daß ich etwas viel Kartoffelstärke gebraucht habe. Das Ergebnis war ziemlich gummiartig und klebrig - aber nach Wälzen in Paniermehl gut transportabel.
Die Brassen jedenfalls mögen es.
Habe eine Rute mit Futterkorb und Dosenmais und eine mit Methodfeeder und Kartoffelboilie draußen gehabt. Das Gewässer war ein Elbe Altwasser mit Verbindung zum Strom. Man hatte den Eindruck als wollten sich alle Elbebewohner dort im relativ flachen Wasser die Bäuche wärmen. Die Brassen gingen schon dem Liebesspiel nach und zogen paarweise bugwellenschlagend durchs Oberwasser. Das Ufer war voller Kleinfisch und jedes wegggeschnipste Maiskorn fand sofort seinen handlangen Verwerter. Gefangen habe ich ohne Ende - Elbe - Standard - 4Pfundbrassen und große Güstern von 35 -40cm . Ein 57cm Brassen auf Kartoffelboilie am Methodfeeder war sauber in der Unterlippe gehakt - Haarmontage funtioniert - 'Ausspucken is nich'. Ein 'Mörderbiss' auf einen 20mm Kartoffelboilie stieg leider bei der Kontaktaufnahme aus. Das läßt der Phantasie vie Raum - immerhin einen circa 20mm Gummiball muss man sich erst mal reindrehen (können). Photos leider keine . - Ich gelobe Besserung.
Einer der schönsten Momente war , als eine Ringelnatter majestätisch im Uferwasser vorbeizog.
So ein schöner Angeltag ist eine kleine Entschädigung für den langen Winter.

Gruß

Lutz
"It is vain to do with more what can be done with less."

William of Occam
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.16 Sekunden

Neu im Forum: