Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kescher für die Pirsch

Kescher für die Pirsch 26 Mär 2012 15:34 #2516

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 600
Hallo liebe Boardies!


Um ordentlich Pirschen zu können bräuchte ich einen leichten, klappbaren Kescher mit möglichst langem Stiel, den in den Rucksack reinpasst.

Was ich nicht möchte sind Systheme mit Kescherstange und Kopf.
Ich habe bei den Stangen schon steckbare Modelle und Teleskopierbare Modelle probiert und die sind einfach zu lang.
Zudem bringe ich die Kescherköpfe nicht in den Rucksack.
Zur Zeit habe ich einen klassischen Kescher mit Hammerkopf im Einsatz.
Leider ist dieses Modell sehr schwer und der Stiel sehr kurz.

Wenn jemand eine Idee hat bitte her damit!

Vielen Dank und Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Kescher für die Pirsch 26 Mär 2012 17:52 #2520

  • BRB
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 682
>-<
Letzte Änderung: 19 Sep 2014 01:54 von BRB.

Aw: Kescher für die Pirsch 26 Mär 2012 18:40 #2523

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 600
Hallo BRB
Stiellänge sollte min 180 cm sein. Die Kopfgröße klein würde mir reichen.
Ungefähr ca. 70 cm? , wie die Kescherköpfe die beim Hegefischen verwendet werden.

Grüße Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Kescher für die Pirsch 27 Mär 2012 17:08 #2546

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 600
Hallo

Ist keinem noch was eingefallen?

Grüße Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Kescher für die Pirsch 27 Mär 2012 19:22 #2555

  • Christian
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 419
Hi Alexander,

auf welche Fischarten hast Du es denn abgesehen?
Ich verstehe jedenfalls den Sinn des gesuchten Keschers nicht ganz.
Warum muss der Kescher denn unbedingt in den Rucksack passen?

Ich möchte meinen jedenfalls beim Fischen einsatzbereit neben mir liegen haben, da mir das Risiko zu groß wäre, den bereits gehakten Fisch durch den Zusammenbau bzw. das Ausklappen zu verlieren. Da Du mit Sicherheit eine Steckrute fischt, lässt sich eine Teleskopkescherstange doch ohne Probleme zusammen mit der Rute ans Wasser transportieren.

70cm wäre ja eher ein "Barbenkescher", die beim Hegefischen verwendeten Modelle liegen eher bei 50cm Durchmesser.

Gruß
Christian

Aw: Kescher für die Pirsch 27 Mär 2012 19:27 #2556

  • fischfresser
Hi,

also ich benutze einfach einen leichten Teleskopstiel und einen Kescherkopf zum draufschrauben.
Nehmen den Kescher einfach in die Hand er ist ja leicht.
Nach dem Angeln befestige ich das Netz auf dem Rucksack und pack den Stiel mit in die Angeltasche.
Klappbare Kescher gehen mir zu schnell kapput.

Gruß fischfresser

Aw: Kescher für die Pirsch 27 Mär 2012 19:43 #2558

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 600
Barben,Döbel,Äschen und Forellen.
Alles was beim Trotting in der Äschenregion beissen kann
Ich habe gerade nachgemessen die größe müsste tatsächlich eher in die "Barbenkescherrichtung" gehen.

Ich packe mein ganzes Zeug immer in einen Rucksack und richte vor Ort meinen Platz ein und baue alles zusammen. Lediglich meine Rute trage ich in der Hand.
Zum Wandern möchte ich wenigstens eine Hand frei haben, am liebsten sogar zwei, weswegen ich mit einer 4 teiligen Steckrute oder gar Tele liebäugle.

Mit Rute und Kescher über Stock und Stein geht oft schief, besonders was hängenbleiben oder stolpern betrifft.

Grüße Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.10 Sekunden

Neu im Forum: