Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kaufberatung

Kaufberatung 03 Nov 2016 12:42 #16092

Ich bin eigentlich Spinnfischer, möchte an der Mosel nun aber auch mal gerne mit einer Posenmontage auf Friedfische gehen, dabei aber (bin ich als Spinnfischer halt so gewohnt) mobil sein (also leichtes Gepäck). Nun stellt sich die Frage welche Ausrüstung (vor allem Rute, Rolle) ich benötige. Da mich klassisches Gerät fasziniert, soll es eine Centrepin-Rolle sein. Rute und Rolle dürfen gerne auch eine klassische Optik haben. Für den Anfang sollte die Ausrüstung nicht zu teuer sein (Rolle bis ca. 200 Euro, Rute evtl. bis 150 Euro).
Über Eure Ratschläge würde ich mich sehr freuen.
Gruß,
Mike

Aw: Kaufberatung 03 Nov 2016 19:08 #16095

  • Dübel
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 312
Hallo Mike,

ich würde dir raten, zum Testen, ob dir das Angeln mit der Centrepin wirklich Spaß macht und liegt, erstmal eine DAM Quick Shadow Centrepin zu kaufen. Ich weiß (und hoffe darauf insgeheim!), dass da gleich etliche Forumsmitglieder widersprechen werden. Aber ich bin mit dieser Rolle höchst zufrieden und sie ist einfach zu bekommen.
Ein anderes Einsteigermodell, das gerne empfohlen wird, die Marco Cortesi Avanti, schaut zwar ein bisschen hübscher aus und ist aus Metall gefertigt, ist aber für mein Empfinden zum Trotting nicht so gut zu gebrauchen wie die DAM. Außerdem rutscht bei der die Schnur leicht mal zwischen Grundplatte und Rolle und dann brauchst du einen Schraubenzieher, um das wieder zu entwurschteln. So was ist mir mit der leichteren und schlankeren DAM noch nie passiert.

Bitte, bitte, liebe Kollegen, erklärt mal ausführlich, was genau gegen die Quick Shadow spricht. Ich habe bei der noch kein Problem gefunden.

So, für dich wird natürlich gegen diese Rolle sprechen, dass sie nicht sehr klassisch ausschaut. Dann käme natürlich auch eine Trudex, Rapidex oder Speedia (ältere englische Centrepins ohne Kugellager, die ganz hervorragend laufen) in Frage. Alle drei locker in deinem Budget. Du musst halt Glück haben und ein gutes Exemplar finden.

Die Rute sollte nicht zu kurz sein, einen langen Griff (!!!) haben und nicht zu "schwabbelig" sein. Wichtig ist auch ein recht geringes Wurfgewicht, damit die relativ leichte Posenmontage gut werfbar ist. Für mich hat da eine einfache leichte Karpfenrute in 13ft beste Dienste geleistet, bevor ich mir die Shimano Specialist Trotter besorgt habe. Je nach Situation greife ich jetzt aber auch zu meiner alten 10ft Normark Matchrute oder zu einer gespließten Bambusrute.
Du kannst auch nach ner alten Bruce&Walker Matchrute Ausschau halten. Da taucht immer mal eine auf dem Gebrauchtmarkt auf.

Wichtiger noch als Rute und Rolle finde ich persönlich aber die Auswahl der richtigen Pose. Ein sehr gutes, relativ einfach zu bekommendes und sehr variabel verwendbares Modell ist die Drennan Crystal Avon. Mit der machst du sicher nichts falsch. Nimm am Anfang lieber ein etwas höhere Tragkraft. Das vereinfacht das Werfen und die Kontrolle der Pose. Wenn du den Dreh mal raus hast, kannst du dann das Repertoire durch Chubber, Loafer, Sticks, etc. erweitern.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen. Falls noch Fragen offen sind, einfach nachhaken!

Viele Grüße aus Franken

Dübel

Aw: Kaufberatung 03 Nov 2016 21:51 #16098

  • Christian
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 419
Nabend,
Dübel meint sicherlich die Shimano Purist Trotter - falls ja, die ist mir auch gleich in den Sinn gekommen. Das ist eine recht straffe Rute, die auch den ein oder anderen größeren Fisch sicher ausdrillen kann.
Mit 15ft Länge allerdings manchmal ein wenig unhandlich.
Bzgl. der Rute würde ich mich auch auf dem Gebrauchtmarkt umsehen. Bei den Matchruten aus den 90ern waren einige schöne Stücke dabei und für 50-100€ sollte eine brauchbare Rute zu finden sein.

Bei der Rolle kann ich Dir die Fred Crouch Jet empfehlen.
Bei dem momentanen Wechselkurs durchaus preiswert und für den Kaufpreis kannst Du sie auch später wertstabil weiterverkaufen, falls Du merken solltest, dass das Pinfischen nichts für Dich ist:
fredcrouchreels.co.uk/reels/

Gruß
Christian

Aw: Kaufberatung 03 Nov 2016 21:57 #16099

  • Dübel
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 312
... Purist, natürlich! Ich hab es nicht so mit Namen. Danke für den Hinweis, Christian.

Aw: Kaufberatung 04 Nov 2016 19:56 #16101

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Bekommt man die Ruten aus der Purist Reihe noch? Die wurde doch leider eingestellt.

Kannst auch Matchruten verwenden...3.90 - 4.20
Schwer zu sagen welche ...gibt viele auf dem Markt und du musst kucken was dir liegt. Browning, Shimano, Daiwa, Sportex (die exklusive Float und die Matchruten sind sehr schick..die konnte ich mal trocken testen) und Drennan sind marken wo du Materialtechnisch nicht viel falsch machen kannst.

Kann leider nix schlechtes über die DAM Pin sagen..hatte sie noch nicht in der Hand...aber als einsteiger Modell würde ich die auch empfehlen. Der Preis ist auch unschlagbar.

So und da du nur knappe 80 euro für die Pin bezahlst kannst du dir jetzt eine schöne Rute kaufen.
Drennan acolyte plus in 14 ft oder eine matchfloat
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Kaufberatung 05 Nov 2016 22:59 #16107

Leider komme ich erst jetzt zum Schreiben...

Vielen Dank für die vielen Ratschläge!

Dübel: Die DAM hatte ich mir auch vorher angesehen, aber ich hätte doch schon lieber eine etwas wertigere Rolle. Altes Gerät würde ich mir auch eher später mal und vor allem in Ruhe zusammenkaufen. Meiner Erfahrung nach braucht man dafür etwas mehr Zeit... Für den Anfang möchte ich mir lieber Neuware kaufen (außer einer bietet mir hier was passendes durch Zufall an).

Mit klassischer Optik meinte ich eine Rute die am liebsten einen Korkgriff (und kein Duplon/EVA) und vielleicht sogar einen Schieberinge-Rollenhalter und gar Holz-Applikationen hat. Wobei natürlich an erster Stelle die technischen Eigenschaften der Rute stehen.
Des weiteren wäre ich auch mit einer Rolle glücklich die nicht gerade wie Proll-Felgen aussieht (eine aktuelle Okuma wäre z. B. optisch schon für mich OK).

Wenn Ihr also eine konkrete Gerätezusammenstellung vor Augen habt die passen könnte, nur her damit...

Nochmalz kurz zum Einsatzbereich:
- Gewässer: Mosel, evtl. auch ein kleinerer See - stets vom Ufer aus
- Zielfisch: Döbel, größere Rotaugen, evtl. mal Barsch und Forelle.
- Technik: Trotting, ich denke ausschließlich mit Posenmontagen.

Spontan hatte ich die folgende Zusammenstellung gefunden:
- J W YOUNG Trotter Rod 3pc (+ Verlängerung) 11-13 ft Angelgeräte
- Okuma Sheffield Centre Pin Reel
Die Rute hat zwar keinen klassischen Rollenhalter, etc., aber ich fand es interessant das man sie in zwei Längen fischen kann - da wir hier auch ein paar wirklich schöne Bäche haben...
Was denkt Ihr?

Nochmals vielen Dank für Eure Hilfe.

Mike
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.11 Sekunden

Neu im Forum: