Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Fischbestimmung

Fischbestimmung 13 Apr 2016 16:01 #15385

Hallo in die Runde,

auf die Gefahr hin, dass ich mich hier jetzt total blamiere:

Der Fisch auf dem Foto ist doch ein Aland, oder etwa nicht?


Gruß
Klaus
Anhang:
Letzte Änderung: 13 Apr 2016 16:02 von CaptainHook.

Aw: Fischbestimmung 13 Apr 2016 17:08 #15386

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Es ist ein Aland.
ARGE Zielfisch

Aw: Fischbestimmung 14 Apr 2016 10:20 #15389

Hallo Andal,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Hintergrund der Frage ist folgender:

Bei mir in der Heimat werden Alande oftmals mit dem Begriff "Möhne" bezeichnet. Einige Angler streiten aber ab, dass es sich dabei um Alande handelt. Teilweise wird sogar behauptet die "Möhne" sei eine eigene Fischart.

Weil aber alle anatomischen Merkmale und die Biologie der Fische auf den Aland hinweisen, war ich mir schon sehr sicher.

Ich vermute, dass das Synonym "Möhne" irgendwie aus der plattdeutschen Sprache abgeleitet wurde. Meine Recherche hat dazu aber bisher noch keine Ergebnisse geliefert.

Gruß
Klaus
Letzte Änderung: 14 Apr 2016 10:22 von CaptainHook.

Aw: Fischbestimmung 14 Apr 2016 11:32 #15390

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Mit lokalen Namen ist das immer so eine Sache, da kommen leicht mal Ungereimtheiten auf. In Altbayern hättest du auch keinen Aland gefangen, sondern einen Nerfling.

Es gibt ja auch Gegenden, wo die Lauben (Alburnus alburnus) "Schneider" genannt werden, obwohl der Schneider (Alburnoides bipunctatus) eine eigene Art ist. Das schafft schon mal Verwirrung!
ARGE Zielfisch

Aw: Fischbestimmung 14 Apr 2016 11:55 #15391

Hallo,

der Begriff "Nerfling" ist ja aber auch bekant und wird in der Literatur oft erwähnt. Den Begriff "Möhne" hab ich bisher allerdings nirgendwo gefunden.

Wenn wir schon beim Thema sind:

Ich suche noch ein umfassendes Buch, das sich mit der Bestimmung unserer heimischen Fischarten beschäftigt. Habt ihr da Empfehlungen für mich?

Gruß
Klaus
Letzte Änderung: 14 Apr 2016 11:56 von CaptainHook.

Aw: Fischbestimmung 14 Apr 2016 12:11 #15392

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Wenn du hier ( www.angler-fischkunde.de/aland.html ) schaust, dann wird der Döbel auch als "Möhne" bezeichnet. Kann also gut sein, dass es bei euch Angler gibt, die Döbel und Aland nicht unterscheiden können.
ARGE Zielfisch

Aw: Fischbestimmung 14 Apr 2016 12:34 #15393

Klasse....
Warum bin ich darauf nur noch nicht früher gestoßen? Das muss ich ganz großzügig überlesen haben

Aw: Fischbestimmung 14 Apr 2016 21:46 #15394

  • Sixpack
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 281
In Ostösterreich wird der Fisch dialektisch als "Gangl" bezeichnet.

Aw: Fischbestimmung 15 Apr 2016 07:38 #15395

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Wobei sich da auch gleich wieder, wenigstens dem Namen nach, eine Verwechslungsmöglichkeit mit dem Gangfisch (Coregonus macrophthalmus] ergeben kann, da sich beide Arten fallweise auch das Habitat teilen. Allerdings muss man da dann schon was am Auge haben, schließlich trägt der Gangfisch eine Fettflosse.
ARGE Zielfisch
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.12 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »