Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Stret-Pegging&LayingOn

Stret-Pegging&LayingOn 01 Dez 2014 20:48 #13043

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 600
Servus Leute!


Wer von euch hat mit diesen Techniken Erfahrungen gemacht und in welchen
Situationen?
Ich finde diese Techniken eigentlich ganz gut und möchte diese nächstes
Jahr vermehrt einsetzen.

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Stret-Pegging&LayingOn 01 Dez 2014 21:50 #13047

  • Trotter
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 448
Hä???

Aw: Stret-Pegging&LayingOn 01 Dez 2014 23:46 #13048

  • Spike
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 247
Nie gehört!

Aw: Stret-Pegging&LayingOn 01 Dez 2014 23:52 #13049

Stret Pegging braucht etwas bis es man raus hat.
Es geht darum im Fluß eine Posenmontage ststionär anzubieten. Dabei liegt sämtliches Blei auf Grund wie bei einer Liftmontage und die Wassertiefe ist übertief eingestellt. Als Richtwert würde ich sagen ca. 1,5mal Wassertiefe. Je mehr Strömung und je tiefer je übertiefer muss gestellt werden.
Durch den Schnurbogen bekommt man trotzdem eine direkte Bißanzeige die sehr sensibel ist und es bleibt alles gut liegen.
Bekommt man das Blei und den Schnurbogen richtig hin kann man durch anheben der abgelegten Rute die Montage ein Stück flußab setzen.
Funktioniert in erster Linie mit großen Ködern gut.
Wichtig ist dass der Köder/Pose dierekt stromab der Rutenspitze sind, sonst wirds nicht fuinktionieren.

Laying on heisst ja eigentlich nur dass das letzte Blei/ ein Stück Vorfach und der Köder aufliegen. Ist bei mir im Stillwasser eigentlich immer so, ich fische selten über Grund auf Friedfische.
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: Stret-Pegging&LayingOn 02 Dez 2014 06:59 #13051

  • Trotter
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 448
Achso und ich dachte schon, es sei was neues erfunden worden...
Heißt in Deutschland "überlang oder aufliegend Angeln" ... Alter Hut, ja.

Trotter

Aw: Stret-Pegging&LayingOn 02 Dez 2014 18:02 #13057

  • Spike
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 247
Jetzt weiß ich auch was gemeint ist.
Danke für die Aufklärung.

Aw: Stret-Pegging&LayingOn 04 Dez 2014 01:20 #13082

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 600
Servus,

jein, ich meine schon zwei unterschiedliche Techniken, Laying on speziell jetzt im Fliesgewässer wie hier beschrieben:
blog.angeln.de/praxis/posenangeln/posena...iesgewassern-teil-2/

Martin Boyler hat auch mal einen tollen Artikel übers Laying on im Fliesgewässer geschrieben. Leider finde ich die Zeitung nicht mehr

@Axel warst du dabei erfolgreich? Würdest du eher eine Ledgermontage vorziehen?


Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Stret-Pegging&LayingOn 04 Dez 2014 11:22 #13085

Erfolgreich war ich dabei.

Ob ich eine Ledgermontage vorziehen würde? Hängt davon ab.....
Stret Pegging ist halt ideal um Futterspuren oder bestimmte HotSpots gezielt und kontinuierlich abzusuchen. Da man immer wieder ablegen kann und den Köder neu positioniert wieder ruhen lassen kann ist es gezielter und genuer als abrollen oder (verzögert-) durchtreiben lassen. Und es funktioniert auch auf Untergrund noch der abrollen schon nicht mehr so einfach macht.
Dafür ist nur direkt unterhalb der Rutenspitze gut möglich.
Wenn die Fische aktiv nach Nahrung suchen und Kohldampf haben ist eine Ledgermontage evtl. mit Futterkorb zumindest gleichwertig, nur einfacher im Aufbau. Wenn ich zwar weiß wo sie sind, sie sich aber zieren oder eben an diesem Tag leicht bewegte Köder bevorzugen und es die Bedingungen zulassen ist Stret Pegging überlegen.

Wenn es aber nur darum geht einen Köder stationär anzubieten, hat die Pose viele Nachteile aber nur einen wirklichen Vorteil für mich, ich kann die Wasseroberfläche anstatt die Rutenspitze im Himmel beobachten.

Wie mans machts ists verkehrt
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.
Letzte Änderung: 04 Dez 2014 11:26 von grubenreiner.

Aw: Stret-Pegging&LayingOn 07 Dez 2014 00:20 #13103

  • lutz
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 270
Das hat auch noch einen anderen Aspekt. Ohne umbauen zu müssen kann ich eine z.B. 5g Posenmontage einfach stark uebertieft einstellen dass sie gerade so liegen bleibt. Stret pegging halt. Ich bin einfach viel flexibler als mit einer reinen Ledger Montage. Von durch treiben lassen,verzögern bis voll auflegen - kann ich alles fischen.

Gruss Lutz
"It is vain to do with more what can be done with less."

William of Occam
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Neu im Forum: