Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Gesucht - der ideale Barbenhaken
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Gesucht - der ideale Barbenhaken

Gesucht - der ideale Barbenhaken 16 Sep 2014 20:54 #12596

Hallo zusammen,

bisher war der Drennan Wide Gape Specialist mein absoluter Favorit.
Gute Form, zuverlässig scharf und supergünstig.

In letzter Zeit muss ich aber zugeben dass er nicht ganz ideal ist.

Ich glaube durch die Schränkung wird er auf steinigem Grund schneller stumpf. Auch verbogene Spitzen habe ich desöfteren.

Steiniger Grund, harte Strömung, rutschende Körbe - dafür such ich einen Öhrhaken der ungefähr die Form des Wide Gape hat, gerne noch mit nach innen gewinkeltem Öhr. Keinsefalls geschränkt und dickdrähtig.
Und der Punkt ders schwierig macht....günstig wäre gut.
Der Gardner Wide Gape Talon Tip ist eigentlich ideal, aber bei dem was ich in letzter Zeit in Hochwassersituationen an Haken schrotte sind mir 6 Euro für 10 Stück eigentlich zu heftig.

Evtl. haben mustad oder kamasan ja was im Programm was ich noch nicht kenne.

Welche hHaken nutzt ihr in solchen Situationen?
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: Gesucht - der ideale Barbenhaken 16 Sep 2014 21:05 #12597

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
grubenreiner schrieb:

Welche Haken nutzt ihr in solchen Situationen?


Genau den: Gardner Wide Gape Talon Tip
Ansonsten den SP Barbel von Drennan oder den Specimen Plus
Leider alle recht teuer.
Und grade beim Barbel oder auch beim Gardner hab ich auch extrem schlechte Erfahrungen mit Hänger gemacht. Ergebnis was meistens eine umgebogene Spitze. Geht gut ins Geld.

Günstiger und besser als der Wide Gape von Drennan? Wirst du wohl nichts finden.
Falls du mit vielen Hängern zu kämpfen hast probier doch mal den Circle Hook von Mustad.
Ist halt nichts zum Reaktionsangeln...
Aber Drennan hat neue Haken rausgebracht...schai dir mal die power Hair Riggers an...fast die gleiche Form wie der Guru QM1 ...aber sieht stabiler aus....wär eventuell was.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Gesucht - der ideale Barbenhaken 16 Sep 2014 23:13 #12599

  • Trotter
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 448
Moin,
auf steinigem Grund fische ich immer mit im Köder verborgener Hakenspitze, das schont selbigen noch am besten. Ansonsten werde ich jetzt mein Jag Feilenset auch hier benutzen. Da habe ich inzwischen soviel Übung, dass das Feilen auch nicht länger dauert, als das Anbinden eines neuen Hakens. Und Geld spart es auch enorm.

Trotter

Aw: Gesucht - der ideale Barbenhaken 17 Sep 2014 13:26 #12601

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 600
Der Circle Hook von Mustad wäre eine Lösung!

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Gesucht - der ideale Barbenhaken 17 Sep 2014 19:23 #12603

  • Thommy
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 170
Die chemisch geschärften Hakenspitzen sind weitaus empfindlicher als früher die geschmiedeten.

Neben den Drennanhaken setze ich beim Barbenangeln gerne den Kuro S2 von Fox ein.
Und natürlich immer mal wieder vorsichtig nachfeilen

Gruss
Thommy
Wer die Hände in den Schoss legt muss noch lange nicht untätig sein......

Aw: Gesucht - der ideale Barbenhaken 17 Sep 2014 19:35 #12605

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Die chemisch geschärften sind höllenscharf...aber mit der Feile bekommst die kaum annähernd wieder so scharf..
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Gesucht - der ideale Barbenhaken 17 Sep 2014 19:40 #12606

  • Thommy
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 170
1 bis 2 Mal lassen die sich schon nacharbeiten.....danach wird die Spitze zu kurz für ein vernünftiges Eindringen. Besser als immer sofort wegzuwerfen.
Das nachfeilen muss man schon üben....aber es geht
Wer die Hände in den Schoss legt muss noch lange nicht untätig sein......

Aw: Gesucht - der ideale Barbenhaken 17 Sep 2014 20:23 #12607

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
Hi!

Beim normalen Legern mit Pasten, Frühstücksfleisch oder Käse fische ich die Drennan Carbon Specimen oder die Kakasan B980 (sind eigentlich identisch mit dem Carbon Specimen). Beide sind sehr günstig. Ich mache es aber auch wie Trotter, d.h. ich fische die Hakenspitze im Köder. Stumpfe Haken kommen dann eigentlich nur nach Hängern vor. Sobald ich nur das Gefühl habe, dass die Schärfe gelitten haben könnte, mache ich einen neuen dran. Pfennigsbeträge!

Ich bin aber ehrlich: Ich fische inzwischen fast nur noch mit Haarmontage und Boltrig auf Barben. Da nehme ich den Fox SSSP. Toller Haken! Natürlich gehen da ein paar am Tag von drauf, da die Spitze frei liegt. Das ist mir aber egal...

Gruß

Wolfgang

Aw: Gesucht - der ideale Barbenhaken 17 Sep 2014 20:46 #12608

  • bbtoni
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 39
hallo,

das gehört zwar nicht direkt her aber ich habe mit der fox arma serie keine tollen erfahrungen gemacht... nicht weil es schlechte haken sind sondern weil ich einfach manchmal 4-5 haken pro päckel nicht verwenden konnte da fehlerhaft.
einfach garnicht scharf bis hin das spitzen richtig verbogen waren!
ich hatte 4 oder 5 päckchen kein einziges war fehlerfrei.
deshalb kommt mir die serie nicht mehr ins haus. ich hoffe das diese aussage vllt. auch etwas weiter hilft.

ich persönlich verwende beim feedern auf barben den drennen super specialist in 6 oder 4 für trauwürmer.
am haar verwende ich gern esp d7 und big -t
ich will auch keine werbung machen oder so aber esp und nash sind für mich die besten haken von der qualität her zum boltrig angeln.
aber da hat ja jeder so seine favoriten

schönen abend euch noch
gruß toni
Letzte Änderung: 17 Sep 2014 20:49 von bbtoni.

Aw: Gesucht - der ideale Barbenhaken 17 Sep 2014 20:49 #12609

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
bbtoni schrieb:
hallo,

das gehört zwar nicht direkt her aber ich habe mit der fox arma serie keine tollen erfahrungen gemacht... nicht weil es schlechte haken sind sondern weil einfach manchmal 4-5 haken pro päckel nicht verwenden konnte da fehlerhaft.
einfach garnicht scharf bis hin das spitzen richtig verbogen waren!
ich hatte 4 oder 5 päckchen kein einziges war fehlerfrei.


Ich hab bestimmt schon 20 Päckchen der Arma-Serie verangelt. Jeder einzelne Haken war fehlerfrei! Ich vermute, Dein Dealer hat eine fehlerhafte Charge erhalten? Darf natürlich auch nicht sein, bei dem Preis...

Gruß

Wolfgang
Ladezeit der Seite: 0.14 Sekunden

Neu im Forum: