Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Aktuelle Brassenfänge
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Aktuelle Brassenfänge

Aktuelle Brassenfänge 01 Mai 2011 23:31 #1122

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1363
Hi!

Wie sieht es bei Euch aktuell mit den Brassen aus? Ich hatte letztes Wochenende Pech, da die Brassen gelaicht hatten wo ich gefischt habe. Ich konnte sie alle bestaunen, jedoch leider nicht auf meiner Abhakmatte, sondern im Flachwasser. Dieses Jahr waren sie dort genau einen Monat früher dran als letztes Jahr.

Dafür hatte ich gestern einen netten Fisch von 3,4 kg als Beifang beim Karpfenangeln. Wie das halt so ist. Dafür war mein Kumpel Guido heute gezielt erfolgreich mit Miniboilies. Und das an einem Gewässer, wo die Brassen wirklich selten sind. Ein schöner Fisch, nicht gewogen, aber sehr stattlich. Eine der schönsten Brassen, die ich seit langem gesehen habe.

Hier die Fische:





Beste Grüße

Wolfgang

Aw: Aktuelle Brassenfänge 02 Mai 2011 19:33 #1123

Hallo,

an einem flachen Gewässer, wo ich noch im Februar und März viele Fische um die 3 Kilo fangen konnte, wurde es mit der Zeit immer schwieriger an die Brassen zu kommen, da es dort unheimlich viel Karpfen in der 2-3 Pfund Klasse gibt.

In der letzten Woche habe ich dann mal probiert, dort gezielt die dicken Karpfen zu fangen und habe ware Sternstunden mit richtig dicken Karpfen erlebt - und das ohne viel Futter und nur in Kurzsessions bis ca. 21 Uhr, aber das ist ein anderes Thema...

An einem anderen größeren, sehr stark verkrauteten Gewässer, wo ich erste Versuche auf Schleie gemacht hatte, konnte ich abends gute Brassen fangen. Tagsüber bissen nur Rotaugen und erst als es dunkel wurde, kamen die Brassen und und bissen direkt unter der Rutenspitze.

Schleien gabe es keine, aber das ist wieder ein anderes Thema...

Gruß
Georg

Aw: Aktuelle Brassenfänge 04 Mai 2011 01:31 #1124

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1363
Hi!

Ich war heute noch mal gezielt auf Brassen, dort wo ich den schönen Beifang hatte, diesmal aber mit 1 3/4 Pfund Ruten, The Method und Pellets/Miniboilies. Das hat sich gelohnt! Der beste von 5 Fischen (Foto) wog 8 Pfund 350 Gramm, was für dieses Gewässer schon ein sehr guter Fisch ist. Habe mich riesig gefreut! Über einen weiteren 6 Pfünder auch...

Beste Grüße

Wolfgang

Aw: Aktuelle Brassenfänge 06 Mai 2011 21:00 #1125

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1363
Hi Ihr!

Gestern hatte ich wieder einen guten Tag mit 6 Brassen, mit den beiden größten von 7-050 Pfund und 7-300 Pfund (Fotos). Hinzu kam noch ein halbstarker Karpfen und ein schöner Bonus Aland von 4-250 Pfund. Ich denke, die 10 Pfund sind an diesem GEwässer schwer zu knacken, aber durchaus möglich. Ich werde dort zumindest am Ball bleiben!





Beste Grüße

Wolfgang

Aw: Aktuelle Brassenfänge 08 Mai 2011 14:16 #1126

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1363
Hi!

Gestern lief es zunächst sehr zäh und lediglich halbstarke Karpfen haben sich für unsere Hakenköder interessiert. Ab Einbruch der Dunkelheit wurden die Brassen dann aber aktiv und ließen sich auf unsere 10mm Boilies ein. Insgesamt konnten wir 8 gute Brassen fangen. Thomas seine größte hatte 7-200 Pfund und ich hatte das Glück meinen PB für dieses Gewässer zu toppen, mit einem tollen Fisch von 9-100 Pfund. Nun ist es nicht mehr weit bis zur Zweistelligen aus diesem See...





Beste Grüße

Wolfgang

Aw: Aktuelle Brassenfänge 08 Mai 2011 20:37 #1127

  • nasobem
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 171
Jetzt läuft es aber, Petri!
Sind die jetzt durch mit laichen, denn so richtig picklig sehen die Fische nicht aus.
Squameus herbosas capito interlucet arenas (Ausonius)

Aw: Aktuelle Brassenfänge 07 Jun 2014 16:10 #10923

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1257
Aktuell ist es eigentlich nur im Schatten auszuhalten

Schatten.JPGSchatten.JPG

... der späte Abend gestern brachte drei halbwegs vernünftige "Fischpelletbrassen" ... dann spielte im unweit gelegenen Pfingsfestzelt eine Böhse Onkelz Coverband auf ... und unsere Flachteichfische schmollten ob der heftigen Riffs und Bässe
So kann es gehen in urbanen Gefilden
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.

Aw: Aktuelle Brassenfänge 07 Jun 2014 17:19 #10924

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Oh man...da wär ich auch lieber gewesen heute.

Musste an einem Hauseck pflastern....hat mir schier die Vögels verbrannt...dein Bild treibt mir fast die Tränen raus..

Mit alten Onkelz Songs is das natürlich noch besser
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill
Letzte Änderung: 07 Jun 2014 17:20 von patrick.

Aw: Aktuelle Brassenfänge 08 Jun 2014 11:37 #10939

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1257
Patrick ... wir pflastern in der Woche schon genug, da muss Pfingsten mal frei sein.
... mal sehen wir sich die Gewitterlage heute entwickelt, jetzt gehe ich aber erst mal Heu wenden ...
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.

Aw: Aktuelle Brassenfänge 10 Jun 2014 13:03 #10979

  • lutz
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 270
Zwei kleine Geschichtchen zum Thema...

War am Pfingstwochenende vor der Sonne unterwegs an der Elbe und wollte mit Halibutpellets 20mm Karpfen fangen. Natürlich kamen die Großbrassen. Aber die waren nach dem Laichen in so erbarmungswürdigem Zustand , daß sich die Rogner ohne Gegenwehr 20m Stromauf zum Kescher führen ließen. Die Weiber waren echt fix und fertig. Die Milchner schien das Laichgeschäft nicht angestrengt zu haben. Ich werd jetzt ein paar Wochen anders angeln , das kann man ja nicht mit ansehen.

...apropos anders angeln. Am Sonntag früh hatte ich an der Stellfischrute eine Laube an der 20g Lutscherpose im Strom stehen und mit der Matche und Brotflocke direkt am Rand auf Köfis gefischt. Hatte dabei eine durchtreibende 1g Montage an der Pin. Und was glaubt ihr wer sich die Kirschgroße Flocke in 70cm Tiefe 2m vom Ufer eingesaugt hat?
Ein 50cm Brassenmann. Da ging die Luzi ab - an der Pin - Angelspass pur.
Bei dieser Session hab ich auch die Flocke beherrschen gelernt, daß sie mindestens 2 Durchtriebe übersteht. Hatte die halbe Artenvielfalt der Elbe als Beute. Köfi angeln war auch mehr Vorwand - glaub ich - spätestens nachdem ich einen 10er Haken angebunden hatte und die Flocken größer wurden

Gruß

Lutz
"It is vain to do with more what can be done with less."

William of Occam
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.26 Sekunden

Neu im Forum: