Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Schleienrütchen

Schleienrütchen 24 Jan 2016 23:15 #14770

  • Clemens
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 17
Moin Leute,

ich befasse mich seit letztem Jahr mehr mit dem Schleienangeln.
Im Moment nutze ich dafür meine Karpfenruten (Greys 2 3/4 lps recht steif ), die ich auch zum Hechtangeln nutze.
Ich fische meistens mit großen Method-feeder (60-70gr. Blei + Futter ) auf maximal 40-50m.
Nun suche ich zwei Rütchen um die 2lps und für bis zu 100€, weil es mit den Karpfenruten einfach nicht sonderlich viel Spaß macht.
Hat jemand eine Idee ?
Vielen Dank und Petri Heil,
Clemens

Aw: Schleienrütchen 01 Feb 2016 00:01 #14803

  • McMoin
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 34
Also für schleien würde ich dir ne Matchrute empfehlen, damit und her waggler Montage fang ich meine Schleien, macht auch mehr Spaß als mit deinem schwerem gerät. Ne matchrute um die 4,50 Meter ist nie verkehrt im Arsenal eines friedfischers, damit kannst du die meisten Gewässer gezielt und effektiv befischen und kannst auch besonders scheue und vorsichtige Fische zuverlässig fangen.

Die meisten matchruten haben nen wufgewicht von bis zu 40 Gramm, reicht für neun leichten feeder aus, mach ich ab und zu auch.

Aw: Schleienrütchen 01 Feb 2016 10:33 #14804

  • Clemens
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 17
Hallo McMoin

eine Matchrute habe ich schon, allerdings bin ich meistens mind. eine Nacht los und fische deshalb mit Selbsthakmontagen.
Außerdem habe ich auf große Schleien bessere Erfahrungen mit den Montagen und ködern usw. gemacht, weil einfach über einen sehr langen Zeitraum komplette Ruhe am Platz herrscht und ich nicht ständig am Rotaugen drillen bin. Außerdem fischt die Montage die ganze Zeit hocheffektiv und nicht wie eine Pose vertreiben kann.

Petri Heil,
Clemens
Letzte Änderung: 01 Feb 2016 10:36 von Clemens.

Aw: Schleienrütchen 01 Feb 2016 12:31 #14807

  • Christian
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 419
Clemens schrieb:
Hallo McMoin

eine Matchrute habe ich schon, allerdings bin ich meistens mind. eine Nacht los und fische deshalb mit Selbsthakmontagen.
Außerdem habe ich auf große Schleien bessere Erfahrungen mit den Montagen und ködern usw. gemacht, weil einfach über einen sehr langen Zeitraum komplette Ruhe am Platz herrscht und ich nicht ständig am Rotaugen drillen bin. Außerdem fischt die Montage die ganze Zeit hocheffektiv und nicht wie eine Pose vertreiben kann.

Petri Heil,
Clemens


Hi Clemens,
dies ist auch meine Vorgehensweise, wenn es auf große Brassen und Schleien geht.
Für die richtig großen Methodfeeder, wie Wolfgang sie auch hier vorgestellt hat:
Pelletbomb
nutze ich auch weiche Karpfenruten mit 2,75 Pfund TC.
Wenn es nicht ganz so schwer wird, dann gerne Ruten von 2-2,25 Pfund TC.

An Deiner Stelle würde ich mich mit einem Budget von 100/Stück auf dem Gebrauchtmarkt umsehen. Hier gibt es zahlreiche hochwertige Ruten aus den vergangenen 20 Jahren Kohlefaserära.
Zu nennen wären:
Daiwa Powermesh Carp
Daiwa WKN
Daiwa Samurai Carp
Shimano Twin Power
Sportex Specimen
North Western Kevlite
Century Armalite - (mit etwas Geduld sind sie durchaus für 80-100€ zu bekommen !!!)

Alternativ würde ich mir überlegen, ob nicht ein Selbstaufbau infrage kommen würde.
Sehr schöne Karpfenblanks für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet z.B. Tackle 24.
Dazu ein wenig Duplon, ein qualitativ guter Ringsatz, Rollenhalter, Garn und Lack.
Teure Werkzeuge sind nicht erforderlich und Du erhälst eine Rute die Dir 100% zusagt ohne Bling Bling oder ähnlichen störenden Decals.

Gruß
Christian

Aw: Schleienrütchen 01 Feb 2016 16:44 #14808

  • Clemens
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 17
Moin Christian

meine 2,75lps ist mir einfach zu hart...
Auf dem Gebrauchtmarkt habe ich auch schon nachgeschaut, allerdings habe ich dort im Moment nichts interessantes gefunden...

Hat jemand Erfahrungen mit der Chub Small Water in 2,25lps ?
Ich weiß, in dem Preissegment kann man nicht die Welt erwarten, allerdings waren die Erfahrungsberichte ( leider alle in Englisch) durchweg positiv.

Vielen Dank und Petri Heil,
Clemens

Aw: Schleienrütchen 01 Feb 2016 17:38 #14809

  • Stefan
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 129
Hallo Clemens,
schau mal nach Wychwood Rogue Barbel Ruten, die sind weich und gibt (gab?) es von 1.5 - 2lbs Testkurve.

Grüße
Stefan

Aw: Schleienrütchen 01 Feb 2016 17:58 #14810

  • sapa59
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • ...let's wet a line.
  • Beiträge: 239
Hallo Clemens,

...wie sieht's denn mit zwei mittleren Feederruten aus? Die gibt es von diversen Herstellern in allen Ausführungen. Und bei Bedarf kannst du statt "bolt" auch "confidence" fischen.

Ansonsten fällt mir auch nur Eigenbau (Umbau) ein.

Was gebrauchte englische Ruten angeht, kann ich dir o ne weiterhelfen.

Gruß Thomas (called Sapa59)

Aw: Schleienrütchen 01 Feb 2016 19:52 #14811

  • Loafer
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 185
Hallo Clemens!

Die Schleien-Saison ist noch weit, deshalb kein Grund einen "Schnellschuss" anzubringen. Ich bin da voll bei Christian. Sondiere den Markt (auch den Gebrauchtmarkt) und "wer billig kauft - kauft doppelt"!

Meine Empfehlung ist, die Suche auch mal auf Barbenruten auszuweiten. Die haben meistens eine parabolische Aktion, sind in der Lage auch schwere Feeder (in deinem Fall Methodfeeder)
zu werfen (auch bei "leichter" TC) und selbst ein Brassen macht an diesen Ruten Spaß, bei ausreichend Rückgrat für den wirklich großen Fang. Oft gibt es neben der Avon-Spitze noch ein zusätzliches Quiver-Spitzenteil mit entsprechenden Quivern.

Zum Beispiel: Fox Duo-Lite Barbel XTRA (ist ab und zu mal auf dem Gebrauchtmarkt bei ebay.uk zu finden - jetzt schon ein absoluter Klassiker) oder die neueren Modelle von Fox z. B. Duo-Lite FX Specialist Twin Tip (hat ein 1,75lbs und 2,25lbs Spitzenteil - also zwei Ruten in einer). Alternativ: Free Spirit Barbel Tamer X-Wrap in 1,75lbs - ein absolutes Top-Teil!

Gruß
Michael

Aw: Schleienrütchen 01 Feb 2016 21:25 #14812

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
Hi!

Wenn Geld wirklich eine Rolle spielt, kann ich die Empfehlung von Michael nur unterstützen. Kauf Dir eine Twintip Barbenrute! Günstig und gut sind die Teile von Korum und Fox. Kaufe Dir da die Modelle mit max. 2 lb. Zum Schleienfischen mit Boltrig gut geeignet und gleichzeitig hast Du dann auch noch Barbenruten.

Ich selbst habe auch bis zum letzten Jahr mit den Tamer X-Wrap 12' / 1,75 lb SU auf große Brassen und Schleien gefischt (hab jetzt was nooooch geileres...). Perfekt geeignet. 60 gr Feeder + Futter kann man voll durchziehen und im Drill sind die Ruten dennoch sehr sensibel. Ich gebe die Ruten nie wieder her! Leider sind sie auf dem Gebrauchtmarkt fast nicht zu bekommen. Auf der Webseite von Free Spirit sind sie zwar noch aufgeführt, aber googeln hat mir keinen Händler angezeigt, der die Ruten im Sortiment hat.

Grüße

Wolfgang

Aw: Schleienrütchen 01 Feb 2016 21:31 #14813

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Servus

Also von Korum gibt es eine Serie die du deutlich unter 100 € bekommst.

:pinch: Warnung: Spoiler!


:pinch: Warnung: Spoiler!


Und gibt noch weitere.

Ansonsten hab ich bei Askari eine gesehen, die wollte ich schon mal kaufen..nur als Test.
Hätte mich schon interessiert.

:pinch: Warnung: Spoiler!


Wenn du etwas mehr ausgeben möchtest kann ich dir von Drennan die Series 7 Avon Quiver Ruten empfehlen. 1.75 lbs oder 1.5 lbs..je nach Wurfgewicht.

:pinch: Warnung: Spoiler!


Ich weiß, von mir kommt immer nur Drennan Reklame, aber ich kann leider nichts schlechtes über diese Ruten sagen..im Gegenteil. Die 1.75 sind für Barben und Karpfen...hab davon zwei...für Schleien etwas kräftig..aber wenn du einen schweren Method Feeder werfen willst dann brauchst du schon die Power der 1.75.
Ist aber schon die Obergrenze..mehr brauchst du nicht auf Schleien. Die 1.5 lbs wär wohl auch noch OK.
Die hab ich mir fürs Frühjahr mal bestellt..hab ja noch nicht genug :-/

Bei den anderen kann ich nichts dazu sagen.
Wobei du bei Andy (
:pinch: Warnung: Spoiler!
sehr gute Beratung bekommst.

Wenn er sagt die Korum taugen was...dann kannst du davon ausgehen, dass dieses stimmt.

Schau bei Andy..denke da hast du genug Auswahl, gute Beratung und der Versand ist Top.
Hab mir da eine Acolyte gekauft..ohne Sorgen, dass ein Transportschaden passieren könnte.

Gruß Pat
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Neu im Forum: