Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Käsefragen

Käsefragen 22 Dez 2013 20:40 #7504

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Servus

Ich bin gerade dabei meine Käsepaste für den Winter zu brauen.

Toastbrot ist schon gemixt und dieses Mal wollte ich gemahlene Erdnussflips mit rein mischen.
Für die Farbe Kurkuma...die Flips färben aber auch schon schön Gelb.

Als Käse habe ich mir Bavaria Blue, Bergader Almkäse und Limburger ausgesucht.

Leider habe ich absolut keine Ahnung von Käse.

Soll, oder besser gesagt kann, ich diese Käse noch "nachreifen" damit sie besser stinken?
Fals ja...Zimmertemperatur, Kühlschrank...oder gar Heizung?
Hab den Käse ausgepackt und alles zusammen in eine Tupperdose in den Kühlschrank.
Vorher waren die Käse versuchsweise im Schrank..aber nur eine Nacht..muss ja noch in der Wohnung leben.

Kann so ein Käse eigentlich noch mehr stinken?

Oder kann der auch "umkippen"?

Mir wird jetzt schon vom Geruch schlecht...aber das wird mir bei fast jedem Käse...es ist also kein Qualitätskriterium

Habe letztes Jahr nur Bavaria Blue, Limburger, NASH Black Pepper Oil, ein Schuss Obstbrand und Paprika/Kurkuma als Färber verwendet...aber warum nicht optimieren.

Soll man den fertigen Teig einfrieren wenn man ein über Wochen verteilt damit angeln will? Oder reicht es ihn in der Dose oder Kliptüte kühl zu lagern?
Reift der Teig auch noch nach? Oder wird der einfach nur noch schlecht nach einiger Zeit?

Gruß Patrick
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Käsefragen 22 Dez 2013 21:51 #7505

ein Schuss Obstbrand

hallo pat,
den obstbrand mit ans wasser nehmen(vor allem im winter)und ab und an etwas davon selbst verwenden.den käse mit etwas eingeweichtem brötchen kannst du zur brotzeit auch nehmen.
aber spaß beiseite:
ich staune immer über euren eifer -futter mischen-exelente ruten-teure rollen .
bei mir ist die ganze angelei immer recht einfach gehalten-vom material angefangen bis zum futter.
ab und an lande ich aber dennoch mal nen schönen fisch.
wünsche allen im forum eine frohe weihnacht ,guten rutsch und viel petri heil im neuen jahr
euer zanderpitt

Aw: Käsefragen 22 Dez 2013 21:59 #7506

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Den Schnaps hab ich mit dem Hintergrund rein, dass sich die Gerüche aus dem fetten Käse besser lösen. Und ich denke eventuell macht es die Sache haltbarer.

Quasi wie beim Käsefundue...mit Schnaps wird das ja auch etwas strenger.

Und ich trinke das Zeug selbst nicht..also wohin damit...

Mir geht es eher darum, ob es sich lohnt die ausgewählten Käsesorten noch liegen zu lassen.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Käsefragen 22 Dez 2013 22:14 #7507

  • Christian
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 419
patrick schrieb:


Mir geht es eher darum, ob es sich lohnt die ausgewählten Käsesorten noch liegen zu lassen.


Nabend,
ist in meinen Augen unnötig. Allein der Blauschimmelkäse bringt schon genug Geruch mit sich und brachte mich bei der Teigherstellung regelmäßig an die Belastungsgrenze.

Als viel wichtiger erachte ich jedoch die richtige Konsistenz zu finden. Gerade im tiefsten Winter wird der "kühlschrankwarme" Teig im Angelgewässer schnell zu einem Betonklotz und lässt dann den Haken nur schwer fassen.

Den Teig lagere ich im Tiefkühler. Ist eine Tour geplant wird er am Vortag in den Kühlschrank überführt. Die Reste wandern dann wieder in die TK. Das wiederholt sich, bis er aufgebraucht ist. Aus diesem Grund verwende ich auch keine Eier im Teig - da hätte ich dann Bedenken.

Aw: Käsefragen 23 Dez 2013 12:36 #7508

  • nerdwuermle
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 122
mein teig (toastbrot, eier, boiliemix, danish blue, kurkuma) hält sich sogar im sommer ohne kühlung. ich hatte den in frischhaltefolie eingewickelten klumpen wochenlang im auto liegen und weder der geruch noch konsistenz haben sich in negativer weise verändert.

ob der reifegrad des käses eine große spielt, wage ich zu bezweifeln. da macht man sich vermutlich wieder mehr aufwand als nötig
absolutely perfect condition...

Aw: Käsefragen 23 Dez 2013 15:54 #7516

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
nerdwuermle schrieb:

ob der reifegrad des käses eine große spielt, wage ich zu bezweifeln. da macht man sich vermutlich wieder mehr aufwand als nötig


Zum Glück.
Bin froh wenn ich das Zeug nicht länger rumzuliegen hab.
Ich mag Käse nicht...wie kann man was essen, dass so stinkt.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Käsefragen 23 Dez 2013 17:37 #7517

  • nerdwuermle
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 122
ich finds lecker . ein kumpel von mir (hier unter sapa59 angemeldet) kann man nich unbeobachtet mit parmesan auf barben angeln lassen. da ist schnell mal ne käsekante weg und die rüssler gehen leer aus
absolutely perfect condition...

Aw: Käsefragen 23 Dez 2013 19:51 #7518

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 600
Servus Patrick,

ein gutes Rezept, leider teuer:




Käse wegwerfen. Hühnerleber kaufen
Den Obstbrand mir geben.


In das Grundrezept was nerdwürmle genannt hat:
Toast, Boilliemix und Eier, kann man eigentlich alles reinmixen.
Durch Mat Hayes kennt man hald die bekannte Variante
mit dem Danish Blue.
Diesen Mix habe ich bisher auch verwendet.
Wichtig finde ich primär eine möglichst weiche Konsistenz.

Kommendes Jahr werde ich aber bei den Döbel aber mehr auf
Leber setzen.


Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Käsefragen 23 Dez 2013 20:27 #7522

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Leber wird über der Kelly gegrillt

Hab jetzt gemixtes Toastbrot genommen und Käse reingeknetet bis er schön geschmeidig ist...dann ein Schuss Pepper Oil und billiges Kirschwasser.
Dann um die Flüssigkeitszugabe auszugleichen mit Mehl nachgemixt.

Wenn ich nicht schon solo wär...nach der Aktion wär ichs auf jedenfall.

Ist der Bavaria Blue eigentlich dem Danish Blue sehr ähnlich?
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill
Letzte Änderung: 23 Dez 2013 20:29 von patrick.

Aw: Käsefragen 23 Dez 2013 22:27 #7528

  • Thommy
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 170
Meine besten Erfolge hatte ich mit "Harzer Roller" , allerdings nicht als Paste verarbeitet sondern "pur" angeködert.
Aber an "meinen" Gewässern läuft Käse im allgemeinen nicht so gut..... im Winter sind Leber, aber auch ganz einfach Maden wesentlich erfolgreichere Köder.
Wer die Hände in den Schoss legt muss noch lange nicht untätig sein......
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.12 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »