Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Döbel-Brecher

Döbel-Brecher 24 Feb 2009 00:22 #215

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
Mal wieder ein Fisch der mich beeindruckt:



Ich schätze 8lb, gefangen von Bob Buteux im Lea. Wahnsinnsbrecher! Was für ein Tier!

Gefunden auf www.chubstudygroup.co.uk/reviews.html

Aw: Döbel-Brecher 24 Feb 2009 13:56 #219

  • Allan Rudd
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 37
Wirklich ein begehrenswerter Fisch...

Interessante Seiten übrigens...und die bestehen schon seit 1972. Da kann man mal wieder sehen, wie weit uns doch die Kollegen von der Insel voraus sind.

Ob bei uns jemals ein reinrassiger Döbel-Club nach Muster der englischen Roach-Clubs gegründet werden wird?

Aw: Döbel-Brecher 24 Feb 2009 23:41 #222

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
Hi Allan!

Ich habe ein paar Fotos mit ähnlich großen Döbeln gesehen. Aber dieser Fisch hat schon etwas brachiales. Vor allem der Kopf!

Das mit den Clubs ist so eine Sache. Ich weiß nicht ob ich sowas gut oder schlecht finden soll. Man sollte schon Ziele haben, die man nur in der Gruppe erreichen kann, denn sonst ist ein Club überflüssig. Sich treffen und angeln gehen kann man mit Bekannten auch so. Um Leute kennenzulernen und um sich auszutauschen reicht auch ein solches Forum hier - wie Du siehst.

Cheers

Wolfgang

P.S.: Welchen "Roach-Club" meinst Du?

Aw: Döbel-Brecher 25 Feb 2009 11:00 #223

  • Allan Rudd
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 37
Hi Wolfgang,

Wolfgang schrieb:
P.S.: Welchen "Roach-Club" meinst Du?

Es gab (oder gibt?) in UK wohl gleich mehrere davon. Eine Spezialisten-Vereinigung, die sich ganz dem Rotauge verschrieben hatten (haben?) und deren Mitgliedern es sogar untersagt war (ist?) überhaupt andere Fischarten zu beangeln.

Wenn ich mich richtig erinnere meine ich sogar bei dem guten Dr. Vincent Kluwe-Yorck darüber erstmals etwas gelesen zu haben.

Ob es solche Clubs noch gibt, weiß ich nicht.

Sicherlich kann man über Sinn und Unsinn eines solchen diskutieren, keine Frage. Dann wären wir wieder bei der Gretchenfrage, ob ein Spezialisierung überhaupt Sinn macht. War ja auch gerade Diskussionsthema in einem großen, deutschen Angelmagazin.

Ich für meinen Teil bleibe in jedem Fall überzeugter "Allrounder", da mir so viele Bereiche unserer gemeinsamen Leidenschaft Freude bereiten, dass ich aber auch nicht einen einzigen davon missen möchte.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 2.28 Sekunden

Neu im Forum: