Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Alles Käse ?

Alles Käse ? 03 Jul 2013 09:10 #6225

Hallo zusammen,

was mir auffiel: In der klassischen Fachliteratur und auch in diversen "Volksweisheiten" heißt es ja desöfteren dass Käse (also nicht Käseteig sondern einfacher zugeschnittener Käse) der Barbenköder schlechthin sei.
Nur hier im Forum hab ich glaub ich noch nie gelesen dass jemand Käse als Köder nutzt.

Wie siehts aus an der Käsefront? Schon probiert und nicht für gut empfunden?
Oder noch nicht probiert?
Oder gar erfolgreich eingesetzt und bisher verschwiegen?

Da Frühstücksfleisch bei mir nicht die Ergebnisse gebracht hat die ich mir erhoffte, Würmer und Maden aber weiterhin zuviele Kleinfische und dadurch Fehlbiße oder ausgelutschte Köder bringen, dachte ich ich versuchs mal mit Käse.

Die Konsistenz ist ja geradezu ideal. Wird definitiv besser am Haken halten als F.Fleisch, liese sich notfalls sogar gut am Haar anbieten und bei der Größen- und Formgestaltung ist man extrem flexibel.
Ich könnte mir auch vorstellen dass die auffällige helle Farbe evtl. Vorteile, evtl. aber auch Nachteile mit sich bringt.

Also, immer raus mit euren Käseerfahrungen, bitte.

Gruß Axel
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: Alles Käse ? 03 Jul 2013 10:34 #6226

  • Thommy
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 170
Also meine Erfahrungen mit Käse ( am Stück ) waren sehr schlecht und liegen deshalb schon lange zurück.
Einzig auf "Harzer Roller" konnte ich einige gute Döbel während der kalten Jahreszeit fangen.

Meine Erfolgsköder für Barben sind seit einigen Jahren Halibut Pellets in 10mm und 14mm sowie Halibut Boilies in 10mm und 15mm.

Das bezieht sich natürlich in erster Linie auf mein Hausgewässer und kann woanders auch ein Fehlschlag sein.
Aber ich empfehle Dir, es mal mit grösseren Pellets am Haar oder an einem Baitband zu versuchen.

Gruss
Thommy
Wer die Hände in den Schoss legt muss noch lange nicht untätig sein......

Aw: Alles Käse ? 03 Jul 2013 11:00 #6227

Danke schonmal.

Von Pellets als Köder hab ich mich bisher meist fern gehalten da man Pellets eigentlich nur am Haar sinnvoll präsentieren kann. Bei mir ist die Chance auf einen guten Döbel maber meist höher als auf eine Barbe und bei Döbeln und Haarmontage habe ich bisher nur sehr schlechte Erfahrungen gemacht.

Für den herbst ist allerdings ne aktion mit Pellets am Haar geplant, allerdings in einem Gewässer mit höherer Barbendichte.
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: Alles Käse ? 03 Jul 2013 11:31 #6228

  • Fiskare
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 27
Hallo,

da bringst du mich auf eine Idee. Das mit dem Käse werde ich mal wieder probieren.

Habe vor 5 Jahren ein paar Sommer an einem Abschnitt des Kochers gefischt. Habe hier sehr gute Erfahrungen mit Käse am Stück gemacht.

Die meisten Fische konnte ich mit ganz einfachem Emmentaler gefangen, welcher ja nicht sonderlich stark riecht. Einen Unterschied zu kräftigem Bergkäse konnte ich nicht feststellen.
Gefischt habe ich den Käsewürfel von 2-3cm Kantenlänge an einer Durchlaufmontage mit 50cm langem Vorfach.

Da der Köder doch relativ fest ist, habe ich ihn immer am Haar angeboten. An das Haar kommt eine abgezwickte Kugelschreiberfeder. Diese lässt sich wie eine Schraube in den Käsewürfel drehen und hält dort auch bei richtigen Gewaltwürfen.

20130703_110311.jpg20130703_110311.jpg


Trotz der relativ hohen Dichte an Barben konnte ich damit mehr Döbel fangen. Auf eine Barbe kamen geschätzt 2 Döbel. Was mich Anfangs noch wunderte da es sich hierbei wirklich nicht um feines fischen handelt.


DSC01067.JPGDSC01067.JPG


Beifänge gab es auch manchmal. Ist bei der Ködergröße wirklich die Ausnahme.

DSC01071.JPGDSC01071.JPG


Das ganze fand übrigens in sommerlicher Hitze statt.

Wenn man mal die alten Bilder durchschaut bekommt man richtig Lust.
Bald sind ja Semesterferien. Mal sehen ob man da noch Tageskarten bekommt...


Gruß,

Jan

Aw: Alles Käse ? 03 Jul 2013 11:46 #6229

Danke!

Da der Kocher zumindest abschnittweise gar nicht weit von mir weg ist, meld dich doch wenns wirklich wieder los geht. Vielleicht kann man gemeinsam was drehen.

Und Super interessant für mich wäre welche Strecke du befischst hast. gerne auch per PM.
Denn die Kocherstrecken die ich bisher angetestet habe waren großteils nicht wirklich interessant.
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: Alles Käse ? 03 Jul 2013 11:51 #6230

  • Andal
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 439
Bisher hielten sich meine Erfolge mit Käsestücken in sehr übersichtlichen Grenzen. Besonders mit dem vielgeprießenen Gouda und mit Baby-Bel. Was mich auch nicht wirklich wundert. Diese Sorten sind so aromafrei, dass man auch gleich mit Kinderknete angeln könnte. Die wirklich herzhaften Sorten sind aber alle so weich, dass dann wieder nur die Käsepaste bleibt, die dann bei Döbeln sehr gerne genommen wird. Die stehen auf Stinkerkäse; wie der Fischer, so der Fisch.

Ich habe deutlich mehr Barben mit Frolic gefangen, als mit Käse.
ARGE Zielfisch

Aw: Alles Käse ? 03 Jul 2013 12:50 #6232

  • daWurzelsepp
Meine Erfahrung in Sachen Käse liegen schon mehrere Jahre her.
War alles noch in der Jugend und da her zum Zeitvertreib.
Gefischt hab ich meist direkt am Hacken mit freistehender Hackenspitze.
Unter anderem hab ich da auch recht schöne Aale gefangen einer davon sogar mit 80cm.

Die Käsesorte war da meist Emmentaler im Block und die Stücke um die 1x1x1cm groß.

Aw: Alles Käse ? 03 Jul 2013 19:07 #6233

  • Sixpack
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 281
Habe mich mit der Spezies Barbus barbus einige Jahre wirklich intensiv beschäftigt - Fazit:
Jedes Gewässer ist von den Ernährungsgewohnheiten etwas unterschiedlich und es lassen sich seriös keine pauschalen Aussagen treffen.
Käse war allerdings nie der Top-Köder.....klar fängt man, aber niemals in der grundsätzlich möglichen Frequenz -einziger Vorteil -Käse ist ziemlich selektiv, das war es dann aber auch schon.
Meiner Meinung nach sind auch Pellets und Boilies nur dort wirklich erfolgreich, wo diese Köder auch in großen Mengen gefüttert werden und die Fische das Nahrungsangebot kennen.
Daher kommen für mich eigentlich nur Maden am XL-Clip und Würmer als immer akzeptierte Köder in Frage....hat bisher eigentlich an allen Gewässern die besten Ergebnisse erbracht.
(Wie gesagt -nur meine Erfahrung und nicht pauschal zu verstehen....es gibt auch Gewässer an denen einer der besten Barbenköder Wiener Würstchen sein sollen -bei uns heißen sie Frankfurter )
Letzte Änderung: 03 Jul 2013 19:07 von Sixpack.

Aw: Alles Käse ? 04 Jul 2013 13:10 #6236

Deine Beobachtung kann ich bestätigen.
Pellets, Boilies, Frolic zeigen bei mir kaum bis gar keine Wirkung. Frühstücksfleisch nur relativ wenig. Die Fische scheinen definitiv auf "natürliche" Köder wie Maden und Würmer stehen, wenn da nur nicht das Kleinfischproblem wäre.

Ich werd dem Käse ne Chance geben, mal sehen was passiert.
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.

Aw: Alles Käse ? 04 Jul 2013 14:57 #6238

  • Fiskare
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 27
Hallo,

so unterschiedlich können die Erfahrungen sein.
Prinzipiell denke ich auch, dass Köder wie Maden und Würmer besser sind.
Nur bei den ständigen Attacken von Kleinfischen ist ein effektives Fischen nur schwer möglich.
Bei mir waren es die Gründlinge die mich zum Käse getrieben hatten.

Ich nehme an, dass vor allem die auffällige Farbe zum Biss verleitet. Geruch ist zumindest beim Emmentaler ja kaum vorhanden.


Gruß,

Jan
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.14 Sekunden

Neu im Forum: