Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Barben außer Rand und Band...
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Barben außer Rand und Band...

Barben außer Rand und Band... 20 Jul 2009 00:48 #364

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
Mit meinem Bruder hatte ich am Wochenende den Barbentag unseres Lebens. 16 Fische: 4x 3 Pfund, 6x 4 Pfund, 3x 5 Pfund und 3x 6 Pfund. Mein Bruder hatte 10 Fische und davon zwei 6 Pfünder...

Wir haben dann Abends eingepackt (wollten ursprünglich über Nacht bleiben) obwohl es weiterhin Biss auf Biss ging (mehrere Doppeldrills). Wir waren aber einfach "satt" und wollten dann auch nicht die Sau abgeben!

Das erlebt man nicht oft.

Gruß

Wolfgang
Letzte Änderung: 20 Sep 2013 13:34 von Wolfgang.

Aw: Barben außer Rand und Band... 20 Jul 2009 13:37 #366

  • KlauBa
  • OFFLINE
  • Neuer Boarder
  • Beiträge: 8
Hallo Wolfgang

Glückwunsch zu dieser phantastischen Serie !!!! Sowas erlebt man nicht alle Tage.
Ich konnte am vorherigen WE auch drei Barben bis knapp 5 Pfd landen, allerdings an Stipprute !
Im Rhein, abgesehen vom Hochwasser eben, wird langsam üppiger mit den Barben. Nachdem sie sich im Frühjahr doch merklich zurück gehalten haben, kommen sie langsam in fahrt......und ich hab bald URLAUB....4 Wochen!
Mal sehn ob ich da nicht auch den ein oder anderen genauso schönen Fisch wie du landen kann.
Gute Saison weiterhin+Gruß
Kl

Aw: Barben außer Rand und Band... 20 Jul 2009 14:27 #367

Super catch Wolfgang , i was happy with 1 barbel but it will not happen i holland


gr jerry

Aw: Barben außer Rand und Band... 21 Jul 2009 00:38 #368

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
@KlauBa: Danke für die Glückwünsche! Es war in der Tat ein außergewöhnlicher Angeltag. Aber drei Fünfpfünder an der Stipprute ist aber auch kein Ergebnis von schlechten Eltern! Viel Spaß und Erfolg im Urlaub!

@Jerry: Eine Barbe? Immerhin! Wie oft bin ich unterwegs und fange nichts...
Eigentlich habe ich ähnliche Stories immer von der Maas gehört. Ist die Maas etwa nicht so gut wie ihr Ruf?

Aw: Barben außer Rand und Band... 21 Jul 2009 01:07 #370

The river Waal and the Ijssel are better with bigger fish but on the Maas you can trot a float



gr jerry

Aw: Barben außer Rand und Band... 21 Jul 2009 14:19 #371

  • Hexagraph
Glückwunsch Wolfgang!!!

Erzähl doch bitte noch ein wenig zur benutzten Technik/Strategie......Köder etc.....

lg
MArkus

Aw: Barben außer Rand und Band... 22 Jul 2009 00:55 #372

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
Hallo Markus!

Vorweg: es handelt sich um einen mittelgroßen Fluss (35 Meter breit). Nach einigen erfolglosen Swims, konnte ich an einem Platz die erste Barbe fangen. Nach diesem Fisch haben wir noch 20 Minuten dort geangelt, bevor wir ohne erneuten Biss weiter gezogen sind. Ich hatte aber schon so eine Ahnung, dass es Sinn machen könnte später dorthin zurückzukehren. Deshalb habe ich etwa 10 mal mit einem mittelgroßen Groundbaiter eine Futtermischung aus Hanf, Pellets, Mais und Maden gefüttert; etwa in 1m Wassertiefe und 1,5 Rutenlängen vom Ufer entfernt.

Anschließend sind wir los und haben noch drei weitere Plätze befischt - ohne Erfolg.

Als wir dann an dem präparierten Swim ankamen, fing der Wahnsinn an. 1,5 Rutenlängen vom Ufer und vier Rutenlängen stromab haben wir dann in etwa vier Stunden 15 gute Barbe gefangen. Die waren absolut wahnsinnig! Selbst unmittelbar nach Drills und nach mehreren Ladungen mit dem Groundbaiter gab es sofort wieder Bisse.

Wir haben sehr simpel gefischt: downstream legering mit frei laufendem link leger (ich drei SSG und mein Bruder mit 10 Gramm), 20er bis 22er Vorfach bzw. direkt an die Hauptschnur und Maden am 8 bis 10er Drennan Carbon Specimen. Klassisch halt!

Es lag wohl daran, dass sie nach der Laichzeit extrem hungrig waren. Ich vermute, dass ständig neue Fische von stromab raufgezogen sind. Denn so viel Fische können nicht über diese lange und turbulente Zeit (Drills und Füttern) so unbekümmert auf diesem engen Raum stehen.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort halt!

Gruß

Wolfgang

Aw: Barben außer Rand und Band... 22 Jul 2009 01:44 #373

I'm looking direct for a swim/river of 35 m wide in Germany


gr jerry

Aw: Barben außer Rand und Band... 25 Jul 2009 18:10 #377

  • Andy
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 16
Hallo Wolfgang
Da habt ihr ja richtig zugeschlagen,was für ein super Tag.
So etwas gibt Selbstvertrauen.Was kommt als nächste;) ?
Viele Grüße
Andy

Aw: Barben außer Rand und Band... 29 Jul 2009 15:25 #379

  • avon85
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 61
Ja well done Wolli.
Ich glaube, dass ich anfangen sollte mir einzureden, die Schwarzmeergründel sei auch ein toller Fisch. Vorgestern hängt sich so ne sch**ß Kröte auf 5! Maiskörner am 4er Haken auf!!! Die Fiecher sind echt mal mega nervig, und die Barben definitv zu schlau für mich...zumindest die größeren....noch.
Die schönsten Dinge im Leben gibt es nicht zu kaufen. (Albert E.)
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.12 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »