Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Donau bei Rechtenstein
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Donau bei Rechtenstein

Donau bei Rechtenstein 03 Okt 2014 15:27 #12691

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Servus

Motiviert durch Wolfgangs tolle Barbenfänge reizt es mich gerade sehr diesem Fisch auch nachzustellen.

Hab mir einen Teil der Donau ausgekuckt, den ich morgen gerne beangeln würde.

Und zwar die Donau bei Rechtenstein.

:pinch: Warnung: Spoiler!


Dort ist die Donau noch etwas wilder als bei uns...

Kennt jemand diese Strecke zufällig?

Denke ich werde dort auf jeden Fall morgen mal anangeln.
Man kann den Fischereischein bei der Ausgabestelle einwerfen...und später kauft man dort dann die Tageskarte.
Tolle Sache das ganze.
Man würd am liebsten heute schnell hin fahren und schauen...ist nur ne Stunde von mir weg.
Der Mann am telefon meinte auch dass sie gute Barben hätten..."schon ein paar"

Werd ich auch mal Wolfgangs Kombirig testen.

Dazu auch mal ein paar Fragen:

Welche Schnurstärken nimmst du Wolfgang?
Hast du Tragkraftverluste durch das zusammenschlaufen? Sieht ja etwas so aus wie eine Knotless Verbindung.

Gruß Pat
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Donau bei Rechtenstein 03 Okt 2014 17:42 #12693

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
Hi!

Bin gerade fischen, weshalb ich nur kurz antworten kann. Ich fische mindestens mit einer 30er um die 10 lb. Tragkraftverluste hab ich mit meinem Knoten (keine Ahnung wie der heißt; hatte im Blinker ja eine Bindeanleitung). Schlaufen benutze ich nie, weil da die Tragkrafteinbußen in der Tat sehr groß sind.

Viel Glück morgen! Ich sitze heute schon den ganzen Tag ohne Biss hier. Dafür hab ich schon 5 Körbe auf ewig versenkt....

Gruß

Wolfgang

Aw: Donau bei Rechtenstein 03 Okt 2014 17:59 #12694

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Danke dir.
Noch viel Petri Heil!

Hab die Tage an der Günz einen Kurzansitz gemacht...3 Barben innerhalb kurzer Zeit beim touch legern auf Frühstücksfleisch + Dosenmais.

Waren jetzt nur bis 5 Pfund...aber schon sehr aktiv...und Mais scheint auch gut zu wirken..peppt den unscheinbaren Köder schon gut auf.
Konnte eine Barbe beim Köder aufnehmen beobachten...kurz nach dem einwerfen ist sie an den Maisköder.
Soviel noch zu den Fluo Ködern...nur dieses mal in natur.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Donau bei Rechtenstein 07 Okt 2014 21:14 #12708

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
Und Patrick, wie lief es?

Ich hatte am Freitag keinen Biss mehr, konnte dafür aber am Samstag wenigstens EINE rausdrehen. 7 Pfund 100 Gramm, aber leider keine besondere Schönheit... Naja, passt zum Fänger!

Aber es war auch den ganzen Tag megasonnig. Ca. 100 Kanufahrer sind mir über die Stelle gepaddelt. Da kann ich mit dem einen Fisch noch ganz zufrieden sein, zumal 7 Pfund ja schon nicht ganz so schlecht ist.


Anhang _DSC0746.JPG nicht gefunden




Gruß

Wolfgang
Letzte Änderung: 07 Okt 2014 21:15 von Wolfgang.

Aw: Donau bei Rechtenstein 09 Okt 2014 19:39 #12717

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Eine herbe Schönheit hast du da gefangen
Kämpferin.

Leider ist aus dem Ansitz nichts geworden...bin etwas angeschlagen in die Woche gestartet...und als um 5.30 dann der Wecker geklingelt hat..naja...den Rest kann man sich denken.
Asche auf mein Haupt.

Aber hab am Sonntag einen Kumpel und seinen Stöpsel an der Günz besucht und von einem jungen Angel nette Geschichten gehört.

Er hat mir von einer 95 cm Barbe erzählt, die er gefangen hat...und released.
Ich weiß nicht wie sinnvoll es ist fast 100 km zu fahren...wo ich doch ein Gewässer mit Potential habe...ich muss es nur mal knacken. Leute erzählen von Barben mit über einem Meter in den Laichzonen im Oberlauf...und Fischtreppen gibt es.
Barbennachwuchs gibt es auch...also kleine um die 50 - 60 ...und die können nur von Oben kommen, denn sie stecken vor einem Auslauf quasi in ner Sackgasse..und Hochwasser hatten wir schon seit über nem Jahr nicht mehr.
Was schätzt du was eine 95 cm Barbe so auf den Rippen hat?
Er hat sie in recht harter Strömung im Oktober/november nach einem E-Werk gefangen...an der Stelle konnte ich auch schon eine 5 Pfund Barbe rauskitzeln.
Kann das Wochenende kaum abwarten..bin HEIß...und dieses Mal nicht wegen Fieber.
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill
Letzte Änderung: 09 Okt 2014 19:40 von patrick.

Aw: Donau bei Rechtenstein 09 Okt 2014 20:10 #12718

  • Wolfgang
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1361
patrick schrieb:
als um 5.30 dann der Wecker geklingelt hat..naja...den Rest kann man sich denken.


Aus dem Grunde fische ich meistens in die Abendstunden!

Aw: Donau bei Rechtenstein 09 Okt 2014 21:30 #12720

  • Trotter
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 448
Moin,
vergiss das mit der 95er Barbe....an jedem noch so kleinen Fluss, an dem ich jemanden frage, sind schon Barben von 90-120cm!!! gefangen worden, nur Fotos gibt's keine...
80-85er Barbe hat auf jeden Fall 10+Pfund
Wenn du nur 5 Pfünder fängst, ist es eher unwahrscheinlich dort eine doppelt so schwere zu erwischen.
Und 100km sind doch keine Entfernung, ich kenne jemanden, der fährt 600km (One Way) für einen Tag Angeln!

Gruß Trotter

Aw: Donau bei Rechtenstein 18 Dez 2014 14:35 #13158

  • alltogo
  • OFFLINE
  • Aktiver Boarder
  • Beiträge: 31
Hi Patrick, ich kenne die Donau bei Rechtenstein nicht war aber an der Strecke ab Sap(p?)i Ehingen unterwegs, damals waren 10mm Boilies aus Frolic eine sichere Bank auf Döbel, Käsewürfel haben auch funktioniert vorallem im E-Kanal auf Barben.
Da ich aber denke das du das weißt bleibt mir nur zu sagen, Petri heil und vllt. stolpert man sich mal über den weg. Bin ab nächstes jahr auch an der Donau unterwegs zwar bei Herbertingen aber ist ja sehr ähnlich struckturiert das Stück.

Gruß
alltogo

Aw: Donau bei Rechtenstein 06 Sep 2015 17:39 #14316

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
So

Ab Montag soll ein zweiter Angriff auf das Donaustück erfolgen..Montag und Dienstag ist die Übernachtung gebucht.

Kein zurück mehr.

Bin heiß...

Falls mir noch jemand Tips geben kann...immer her damit
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill

Aw: Donau bei Rechtenstein 07 Sep 2015 22:07 #14329

  • patrick
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 986
Kleines Fazit .

Wasser Glas klar leider.
Forellen wurden besetzt, das heißt die attraktiven Stellen sind überlaufen.
Aber konnte ein paar richtig gute Barben beobachten, die leider keine Anstalten machen zu fressen.
Wird noch richtig schwer.

Zwei Döbel auf Brotflocke unter der Brücke rausgepinnt.

Einer davon hatte 2,4 kg...somit neues PB


DSC_0607.JPGDSC_0607.JPG


War leider recht viel los. Also kein gescheites Bild vom Fisch
"BLOOD, SWEAT and BEERS"

-Frei nach Winston Churchill
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Neu im Forum: