Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kuriose Karpfenköder

Kuriose Karpfenköder 08 Mär 2012 22:52 #2215

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1265
In einem Sommer vor langer Zeit hatte ich gekochten, stark gesüßten Mais vom Angeln übrig. Zum wegwerfen zu schade, verfüttern wollte ich ihn nicht, da kommt immer schon genug rein in unsere Gewässer.

Wie aber haltbar machen. Ja, ich hätte ihn einfrieren können.
Es war gerade "Rumtopfzeit", in Entlehnung dessen schüttete ich Wodka auf den Mais, eben so viel, dass alle Körner gut überdeckt waren. Das Ganze in einem Marmeladenglas ... ich lagerte den "Spritmais" anschließend im Kühlschrank.

Fast schon vergessen diese prozentigen Körner, kamen sie eines Morgens an der Wagglermontage zum Einsatz. In meinem Hausteich nehme ich gern gekochten Hartmais, der schützt etwas vor den lütten Plötzen & Plieten.

Na ja, es passierte erst einmal gar nichts auf die Wodkakörner. Die zweite Rute mit Dosenmais hatte bereits einige Brassen gebracht.

Sinnlosköder meine Idee??? Plötzlich, wie als Widerrede stieg der Waggler aus den Fluten, legte sich platt ... da kam bereits mein Anhieb. Es kam zum Vorschein ....

Wodkakarpfen.jpgWodkakarpfen.jpg

... dieser Karpfen, er wog knapp über 7 kg bei nur 60 cm Länge ... wohl ein Genießer der netten Dinge dieser Welt

Das war meine Nr. 1 auf in Alkohol eingelegte Maiskörner ... ein paar Karpfen sind es inzwischen mehr geworden. In der Nähe von Güstrow, in Mecklenburg-Vorpommern, schienen die Tiefseekarpfen ganz besonders wild auf das Zeug zu sein ... Nordmänner wohl

Ich erkläre mir das Ganze dadurch, dass der Alkohol sich sehr rasant im Wasser verdünnt, eine große Wolke bildet und die Geruchsstoffe sowie die Süße der Maiskörner schnell verbreitet. Da Fische molekular "riechen" ein gut wirkender Köder dieser Wodkamais.

Very British funktioniert wahrscheinlich mit einem Islay gut ... aber der ist doch besser für mich

Es sei bemerkt, meine Erfindung ist das nicht. Die Angler in Ungarn fischen seit eh und je in Palinka eingelegten Mais
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.
Folgende Benutzer bedankten sich: xAlex

Aw: Kuriose Karpfenköder 01 Jul 2012 19:00 #3117

  • Flyman
  • OFFLINE
  • Neuer Boarder
  • Beiträge: 1
Ich benutze Amaretto oder weisser Porto. Auch sehr gut fur karpfen und barben.

Schone grusse

René

Aw: Kuriose Karpfenköder 01 Jul 2012 22:20 #3118

  • xAlex
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 601
Hallo Tincer,

klingt als eine bessere Alternative zum Einfrieren. Leider habe ich sogut wie nie Alkohol da den ich nicht selber trinken würde.
Wenn ich aber das nächste mal eine Plörre geschenkt bekomme oder ein weniger hochwertiger im Angebot ist weis ich was zu tun ist.
Achso weil wir beim Thema Mais sind:

Hast du grad ne Ahnung wie lange Hartmais für die Karpfen gut ist?
Hab noch alten da in rauhen Mengen habe ich gerade gesehen.

Grüße

Alexander
Biggie und Fibre Paste süchtig...

Aw: Kuriose Karpfenköder 02 Jul 2012 17:39 #3127

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1265
Student und trinkt keinen Alkohol, das sollen wir glauben

Wenn der Mais nicht schimmlig ist kannst Du den noch nehmen. Älter heißt jedoch, dass der Nähstoffgehalt sinkt.
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.

Aw: Kuriose Karpfenköder 20 Sep 2012 08:58 #3355

  • Bill
  • OFFLINE
  • Neuer Boarder
  • Beiträge: 3
Ich benutze Köder Spezial Angelmais Erdbeere.
Was kann denn schon mehr Spaß machen und entspannen, als alleine, mit Freunden oder Familie angeln zu gehen?
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.10 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »