Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Forum
Willkommen, Gast

Wurfgewicht englische Ruten?
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Wurfgewicht englische Ruten?

Wurfgewicht englische Ruten? 23 Feb 2018 22:37 #17860

  • Montauk
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 253
Frage in die Runde:
Bei englischen Ruten wird meist nur die Testkurve angegeben. Um ein etwa-WG zu ermitteln habe ich die Formel 454 mal xx lb/16 gefunden (das WG ist etwa 1/16 des Testkurvenwertes). Macht bei einer 1,75lb Rute ein (ideales) WG von ca. 50g und ein effektives WG von ca. 40-60g.
Jetzt habe ich bei Korum eine Rute mit 1,75 lb Testkurve gesehen, die mit 5 oz oder ca. 150g WG angegeben ist. Wie kann das sein?

Volker
Fun-frisch geangelt!

Aw: Wurfgewicht englische Ruten? 23 Feb 2018 23:18 #17861

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1257
Das, was Du oben beschrieben hast, kenne ich auch so, um im Gramm WG umzurechnen.
Die Angaben zur Korumrute passen dann nicht, jedenfalls nicht als WG. 150g, das wird der Wert für die Testkurve TC sein.
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.
Letzte Änderung: 23 Feb 2018 23:23 von Tincer.

Aw: Wurfgewicht englische Ruten? 24 Feb 2018 09:02 #17865

  • Montauk
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 253
Der Orginal Text von KORUM lautet:

Both size rods have 1.75lb and 2lb test curves respectively and share a line rating of 8lb – 15lb. They have maximum casting weights of 5oz and 6oz respectively, ....

Mich wundert das etwas, weil diese Firma sollte es doch mit Sicherheit besser wissen. Oder?
Fun-frisch geangelt!
Letzte Änderung: 24 Feb 2018 09:03 von Montauk.

Aw: Wurfgewicht englische Ruten? 24 Feb 2018 09:32 #17866

  • Chubberoni
  • OFFLINE
  • Engagierter Boarder
  • Beiträge: 99
Das sind Barbenruten, das heisst sie müssen zwar hohe Gewichte werfen können, aber meist nicht weit. Die angegebenen 150 g werden ja als maximales Wurfgewicht bezeichnet.
Mit meiner Korum X pert 1,75 lbs habe ich grosse gefüllte 120 g Körbe mit langsamer Beschleunigung und etwas Vorsicht 20 bis 30 Meter geworfen, mehr ist auch meist nicht nötig. Voll durchziehen würde ich so einen Korb aber nicht. Sind im See weitere Würfe nötig sind bei mir 60 g Körbe das Maximum.
Folgende Benutzer bedankten sich: Montauk

Aw: Wurfgewicht englische Ruten? 24 Feb 2018 09:57 #17867

  • Montauk
  • OFFLINE
  • Ständig hier
  • Beiträge: 253
Ok, d.h. 2-3 oz sollten in diesem Fall z.B. bei 1,75 lb kein Problem darstellen? Ne Pose oder Schwimmbrot sowieso nicht ...
Fun-frisch geangelt!

Aw: Wurfgewicht englische Ruten? 24 Feb 2018 10:07 #17868

  • Loafer
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 185
Hallo Volker!

Ich kann das bestätigen, was Chubberoni schon beschrieben hat!
Eine Barbenrute ist durchaus in der Lage schwere Feederkörbe
auf den Spot, der ja auch meist nicht allzu weit draußen im Strom
ist, zu befördern. Allerdings ist das dann auch mehr
ein "Lob", also ein lockerer Wurf. Voll durchziehen sollte man
das maximale Wurfgewicht nicht. Über deine angesprochenen 2-3oz
Wurfgewicht "lacht" eine gute Barbennrute nur!

@Tincer: Frank, auch deine Barbel Tamer kann das!!!

Gruß
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: Montauk

Aw: Wurfgewicht englische Ruten? 24 Feb 2018 11:18 #17869

  • Tincer
  • OFFLINE
  • Top Boarder
  • Beiträge: 1257
Loafer schrieb:

@Tincer: Frank, auch deine Barbel Tamer kann das!!!
Gruß
Michael


ja Michael, bis ca. 110g schon getestet aber bitte mit sanftem, gleichmäßigen Schwung. Als Dauerbelastung möchte ich das den Ruten aber nicht zumuten.

Als TC wären 150g bei 1,75lb auch etwas wenig, das hatte mich verwundert.
Herstellerseitig natürlich ein heißes Eisen das so anzugeben, wenn da einer die Rute chrasht, beruft der sich glatt auf diese Angabe.
Ich angele, um dem Lärm der Welt zu entfliehen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Montauk

Aw: Wurfgewicht englische Ruten? 24 Feb 2018 11:18 #17870

Volker,

stell doch die Frage mit Deinen Berechnungen direkt an Korum (deutsche Vertretung : prestontackle).

Und berichte dann hier, was die dazu sagen.
Mit wie gewohnt besonders freundlichen Grüßen aus dem Revier
Wolfgang

A40 - woanders is auch Scheisse

Aw: Wurfgewicht englische Ruten? 24 Feb 2018 11:36 #17871

Ich hab Kontakt mit dem Preston/Korum Außendienstler hier in der Ecke und mit ihm genau dies Thema auch schonmal angeschnitten.
Wie oben bereits dargelegt das maximale WG ist mehr als maximales Hinausbeförderungsgewicht zu sehen, klassisch durchziehendes Werfen ist da nicht mit gemeint.

Im Prinzip ist das m.M.n. aber nur eine neue art der Betitelung. Meine uralten Shimano SpecimanCarp z.B. sind mit 2,5lbs angegeben, sind aber ähnlich den modernen Barbenruten aufgebaut, nämlich hinten raus ordentlich Power dafür vorne weicher und nachgiebiger.
Ich denke nicht dass die Konstrukteure bei Shimano das damals im Sinn hatten, aber mit meinen befördere ich an der Donau noch halbwegs komfortabel, gefüllte 220 gr. Körbe raus.
Die Rute ist dabei in Volllast, das Spitzenteil gebogen wie im Drill aber das Handteil nach hinten raus deftig genug um eben noch Schlenzer von 30m hinzubekommen. und mehr brauch ich nicht. Will ich voll durchziehen, am Karpfensee z.B. ist 70-80 gr. bei diesen Ruten das Optimum, nur als Vergleich. mehr wie 100 würde ich definitiv nicht voll durchziehen ohen Sorge ums Material.
Anglers with a high level of self mastery are acutely aware of their ignorance, their incompetence and their development areas. They are also deeply confident. This may seem a paradox but only for those who do not see the journey as the reward.
Letzte Änderung: 24 Feb 2018 11:41 von grubenreiner.
Folgende Benutzer bedankten sich: Montauk

Aw: Wurfgewicht englische Ruten? 24 Feb 2018 15:52 #17872

  • Loafer
  • OFFLINE
  • Fleißiger Boarder
  • Beiträge: 185
Hallo Volker!

Ruf doch mal bei Andreas an! Der gibt dir sicher detailliert Auskunft über die Rute,
außerdem ist er immer wieder für den ein oder anderen Tip gut.

www.friedfischen.de/KORUM-Barbenrute-mit...l-Rod-13ft-1930.html

Gruß
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: Montauk
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden

Neu im Forum:

Mehr »