Akzeptieren

Die Webseite verwendet Cookies, um ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Nutzen Sie diese Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Spezialisiertes Friedfischangeln & Naturköderangeln auf Raubfische.
Home Basics Angelgerät Geräte-Test: Shimano Catana CX Float 3.60

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009c911/plugins/system/modulesanywhere/helper.php on line 80

Geräte-Test: Shimano Catana CX Float 3.60

catana-float-teaser.jpgBekommt man für unter 100 Euro eine solide Posenrute, die anglerisch absolut überzeugen kann? Auf der Suche nach der Nadel im Heuhaufen haben wir die Shimano Catana CX Float entdeckt und uns ganz genau angeschaut. Testkategorien: Verarbeitung, Handling, Drilleigenschaften!



Gutes Angelgerät hat seinen Preis. Diese Aussage besitzt auch heute noch weitgehend Gültigkeit, denn billiges Angelgerät ist oft schlecht verarbeitet, an den Bedürfnissen der Angler vorbei entwickelt und am Wasser enttäuschend. Deswegen greifen die Geräteenthusiasten meist von vornherein zu Produkten aus der Oberliga. Doch gibt es mittlerweile nicht auch günstige Alternativen, die zwar vielleicht nicht jeden Tacklefetischisten zufrieden stellen, die aber für preisbewusste Angler (nicht jeder kann es sich leisten..) eine Top-Lösung darstellen? Zwei Anforderungen muss unserer Ansicht nach ein gutes Low-Budget Angelgerät erfüllen: 1.) An der Qualität darf in puncto solider Verarbeitung nichts auszusetzen sein und 2.) die anglerischen Eigenschaften, also Handling und Drilleigenschaften, müssen vollends überzeugen. Mal sehen, wie sich die Shimano Catana CX Float 3.60 hier behaupten kann!

shimano-catana-float.jpgShimano Catana CX Float - Fakten: 360cm, 10-20 g Wurfgewicht, dreigeteilt, Zweistegringe 8+1. (Fotos: W. Kalweit)


Catana CX Float 3.60: Der erste Eindruck
Die Catana CX Float 3.60 ist keine Matchrute. Mit einem Wurfgewicht von 10-20 Gramm und den großen, soliden Ringen, stehen bei der Catana ganz klar größere Friedfische auf dem Programm. Nachdem man die dreiteilige Rute aus ihrem Nylon-Futteral gezogen und zusammengesteckt hat, merkt man, dass sie im Gegensatz zu klassischen Matchruten deutlich mehr Kraft und eine völlig andere Aktion hat. Anstelle einer sensiblen Spitze, hat die Catana CX Float eine  semiparabolische Aktion mit großen Kraftreserven im unteren Drittel. Denkt man über die idealen Einsatzgebiete nach, kommen einem sofort große Schleien, Brassen und kampfstarke Döbel in den Sinn! Zwar hat die Rute Zweisteg-Ringe (8+1), doch sie liegt trotzdem leicht in der Hand und wirkt sehr direkt und schnell. Schnurstärken zwischen 0,18 und 0,22 mm sind genau passend.

Unser erster Blick fällt auch immer auf die Verarbeitung und die Qualität der verwendeten Materialien und Komponenten. Denn eines ist klar: Ob eine Rute bis ins Detail „schön“ ist, ist vernachlässigbar. In puncto Haltbarkeit und Zuverlässigkeit am Wasser wären Abstriche jedoch nicht hinnehmbar! Im Vergleich zu höherpreisigen Ruten aus dem Hause Shimano – denen wir bisher eine sehr gute Verarbeitung attestieren konnten - erkennt man bei der Catana CX Float bei genauerem Hinsehen, dass für den günstigen Preis Kompromisse nötig waren. Z.B. die Wicklungen und Lackierungen sind nicht ganz so perfekt, aber zumindest in Hinblick auf die Haltbarkeit einwandfrei. Auch der Korkgriff ist mit den Duplon-Abschlüssen etwas einfacher gestaltet, als bspw. Ruten aus der Shimano Purist Serie. Dafür macht aber der Rollenhalter einen guten, äußerst robusten und langlebigen Eindruck. Unterm Strich erfüllt die Catana CX Float die qualitativen Anforderungen (Haltbarkeit und Zuverlässigkeit), die an eine günstige Posenrute zu stellen sind, mit kleinen Abstrichen bei der Verarbeitungsqualität.


catana-float-wicklungen.jpgDie Ausführung der Wicklungen und Lackierungen sind insgesamt solide, wenn auch im Detail nicht so perfekt wie bei höherpreisigen Shimano Ruten.

 

catana-float-griffende.jpgDuplon, sowohl am Griffende...

 

catana-float-griffanfang.jpg... als auch am Griffanfang. Zwar mindert das nicht die Funktionalität oder Langlebigkeit, doch Kork wäre edler gewesen. Auf Kompromisse muss man sich in dieser Preisklasse halt einlassen.

 

catana-float-rollenhalter.jpgDer Rollenhalter macht qualitativ einen guten und sehr robusten Eindruck.


Handling und Drilleigenschaften: Döbelangeln am Fluss
Beweisen musste sich die Catana CX Float beim Stalking auf Döbel mit treibender Brotflocke an einem mittelgroßen, verkrauteten und dicht bewachsenen Fluss. Gefischt wurde mit der Stationärrolle, da weite und zielgenaue Würfe nötig waren, um den Köder in die richtige Drift zu bekommen. Die Wurfeigenschaften der Rute sind absolut überzeugend. Die großen und nicht zu zahlreichen Ringe sind ideal für kräftigere Schnüre (gefischt wurde mit einer monofilen 0,20er), da sie das widerstandsfreie Abtreibenlassen des Köders erlauben. Kurzum: Das Handling der Rute ist wirklich gut und erfüllt alle Ansprüche, die man bei dieser Art des Angelns stellen kann.

Bereits nach dem ersten Wurf konnte die Catana CX Float zeigen, wie sie sich im Drill macht! Sofort stieg ein kampfstarker Döbel ein, der sich die Brotflocke ca. 35 m stromab einverleibte. Durch das kräftige Rückgrat war der Anhieb des 6er Haken auf diese Distanz kein Problem. Um den Fisch von versunkenen Ästen und Schilf fernzuhalten, musste ordentlich Druck gemacht werden. Hier bewies die Rute eine exzellente Figur, als wäre sie dafür gemacht worden! Nach kurzem aber heftige Drill musste sich ein fast 4 Pfund schwerer Döbel geschlagen geben...


Fazit: Günstig und gut
Die Shimano Catana CX Float ist eine verhältnismäßig günstige Posenrute zum mittelschweren Angeln auf Friedfische. Die anglerischen Eigenschaften der Rute sind überzeugend und können selbst hohen Ansprüchen gerecht werden. Zwar ist die Verarbeitung nicht ganz so perfekt wie bei höherpreisigen Ruten aus dem Hause Shimano, doch dies kann in Hinblick auf die dennoch solide Verarbeitung und den günstigen Preis (Straßenpreis ca. 95,- Euro) leicht verschmerzt werden. Preisbewusste Angler treffen mit der Shimano Catana CX Float also eine gute Wahl!

Von Wolfgang Kalweit


Relevante Beiträge: